• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

neues vom arzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neues vom arzt

    hallo, ich war heute beim diabetologen und wurde umgestellt, d.h.ich spritze jetzt am abend 30 ie levemir zu meinen 60 ie berlinsulin basal dazu, ich bin mit meinen nüchternzucker einfach zuhoch, habe jetzt schon das frühstück ausfallen lassen und nur korrektur gespritzt und bin dann mittag trotzdem bei 150, so jetzt die lieben kinder in die apotheke schicken. ach ja ich werde auch das neue messgerät vom iphone ausprobieren, habe dafür 9x50 streifen verschrieben bekommen, hoffendlich misst das gerät richtig.
    liebe grüße moni


  • Re: neues vom arzt


    jetzt hab ich doch meine frage vergessen, soll ich wirklich gleich mit 30 ie levemir anfangen?
    so jetzt stimmts

    Kommentar


    • Re: neues vom arzt


      Habs nicht mehr auf dem Schirm, bislang spritzt Du die 60 IE Basal wann? Und Du spritzt kein Insulin zum Essen?

      Kommentar


      • Re: neues vom arzt


        hallo monie,
        mal ne ganz klare frage , willst du nicht mal den arzt wechseln ?
        weshalb :
        was soll das bringen zwei insuline in dieser höhe gleichzeitg einzusetzen ?
        wobei ich davon überzeugt bin daß auch ein nph in dieser menge 12h reichen kann, nur was soll das mischen ?
        entscheident ist doch :
        1. der startwert, der sollte zwische 100 und 120 sein.
        2. ist der startwert zu hoch sollte korrigiert werden mit kurzeitinsulin.
        3. dann die basalversorgung mit "einem" insulin entweder oder.
        4. wie ist der nachtwert 1-2h ?
        5. auf das frühstück verzichten ist nicht problematisch, "aber" spritzt du dann trotzdem ? wenn nicht ist natürlich der wert zum mittag hoch.
        6. schon mal an den bettkantengupf gedacht ?
        danit hast du schon mal einen besseren start in den tag.
        -nur zur info nr 5 mache ich seit jahren, und spritze, esse (2 tassen espresso und ne möhre) zwischendurch so gelegenheit ist eine scheibe knäcke, und lande zum mittag bei 80-100, dann gespritzt 20min sea und das mittagessen passt.
        statt zwei insulinen ev ein insulin und victoza dazu ?
        mfg. klaus

        Kommentar



        • Re: neues vom arzt


          ohje soviele fragen!
          ich spritze liprolog pro BE/faktor früh 6- mittag 3- abend 5- nacht 3-
          berlinsulin basal ca. 23-24 uhr 60 ie
          werte am 09.01:
          7.30 191 BZ korrektur 16ie kein frühstück
          11.30 138 bz
          12.30 171 BZ korrektur 4 und 16 ie für 4 BE mittagessen
          16.30 135 BZ 20ie für 4 Be abendessen
          22.30 151 BZ 9ie für 3 BE manderine(2st.)
          23.30 60ie basalinsulin

          10.01.13
          8.00 156 BZ nüchternzucker
          mein diabetologe ist meiner meinung nach sehr gut, ich hatte noch nie probleme mit streifen und zubehör, bekomme bei problemen sofort einen termin und er möchte jetzt mit den levimir erstmal ausprobieren ob ich darauf besser reagiere, vtl. das alte basal ganz weg lassen, muss in vier wochen wieder hin.
          victoza habe ich auch schon ohne großen erfolg gespritzt.
          bin leider ein spätaufsteher, wenn möglich und das mag der bz auch nicht sogerne.
          liebe grüße moni, warte auf die nächsten fragen ;-))

          Kommentar


          • Re: neues vom arzt


            hallo monie,
            was der da produziert ist trotzdem blödsinn,
            entweder er will probieren ob levemir wirkt , ok dann muß es probiert werden, aber nicht in der mischung mit 60 ie nph insulin,
            da ist nichts absolut nichts festzustellen.
            aber weshalb ißt du bei zu schon hohen werten spät noch zwei mandarinen ? dann kommt darauf basal in mengen und niemand auch du weißt nicht was wie wirkt.
            versuch doch mal um 18h zu essen dann festzustellen ob du um 20h richtig liegst (100-120) wenn nicht spritze korektur, und vor 22h das levemir . wann du aufstehst ist doch völlig schnuppe,
            irgendwann zwischen 5-6 wirst du testen wie der bz ist, und dann einen gupf von ca 5ie geben sofern der bz höher als 120 ist.
            und dann testen wie der wert beim aufstehen ist, ist der zu hoch wird korrigiert, ohne essen und ab 10h eine kleinigkeit va 1/2be,
            damit der mittagswert im sollbereich liegt. dann wirst du langsam auf sollwerte kommen. und auf sollwert sinkt auch der insulinverbrauch.
            mfg. klaus

            Kommentar


            • Re: neues vom arzt


              Moin Moni,

              Dein Dok und Du, Ihr spielt mir mit zu viel Insulin und zu wenig Ergebnis. Persönlich würde ich in Deiner Situation KHs erst bei 100 Essen, und auch dann maximal 2 BEs und dann auch erst wieder bei 100 die nächsten 2 BEs usw. usw.... bis das auf diesem Niveau funktioniert.

              Wenn der BZ im Verlauf des Vormittags ohne essen wieder ansteigt, fehlt Dir da Basal. Da wäre eben morgens das Levemir angesagt. Würde am 9. wahrscheinlich zusammen schon für einen erstaunlich ausgeglichenen BZ-Verlauf zwischen 100 und 150 gesorgt haben.

              Daumendrück, Jürgen

              Kommentar



              • Re: neues vom arzt


                hallo klaus, warum esse ich so spät noch, frust, zuwenig disziplin, kämpfe gerade um meine frührente, ärgere mich danach auch oft, deinen morgengupf habe ich auch ausprobiert, da fehlt mir leider die ausdauer, muss zwischen 24 und 6 uhr schon zweimal aufs wc, dann wach ich bei jeden dreh im bett wegen meiner schulterschmerzen auf, zusätzlich hab ich schlafapnoe und bin in der früh oft tot müde und mag dann nicht nocheinmal den wecker stellen, ich seh dich schon den kopf schütteln, lauter ausreden, aber ich bin dabei stress abzubauen, die schulter wird auch schon bearbeitet und ich brauch weniger schmerztabletten, im april bin ich im schlaflabor angemeldet, ich denke ihr schupst mich immer mal wieder an und dann komm ich wieder auf gute werte
                liebe grüße moni

                Kommentar


                • Re: neues vom arzt


                  hallo jürgen, die idee ist nicht schlecht, das könnte ich evtl hinbekommen, werde dir dann sagen ob ich es duchhalte bis der bz besser wird, bin wieder psychisch besser drauf, im november war mir alles egal, mein mann hat gesagt ich mache mit meinen bzwerten selbstmord auf raten,
                  danke für eure hilfe
                  gute nacht

                  Kommentar


                  • Re: neues vom arzt


                    hallo monie,
                    ich würde verschiedenes austesten, zb so wie jürgen schrieb,
                    auch um erfolgserlebnisse zu haben die den frust vermeiden.
                    zb .
                    wenn du gegen 6 zb aufstehst um zum 00 zugehen den pen mit kurzzeit schon am bett komplett liegen haben und vorm zudecken zb 4ie spritzen, dann später sehen ob es was gebracht hat sonst auf 5 gehn.
                    die sache mit 60ie nph und levemir oben drauf.
                    wenn du es schaffst abends auf 100-120 zu kommen und dann nur levemir und da 40 ie spritzt dann sehen wie du rauskommst.
                    ich bezweifle die notwendigkeit und den sinn von abends 60ie oder 90ie basal 60+30. bei besserem startwert sind da sehr wahrscheinlich mindestens gleiche ergenbnisse mit 30-40 ie nur levemir drin.
                    zum korrigieren mal probieren zb 3mal 2ie verteilt spritzen.
                    ----
                    bei meiner schwägerin haben wir das mal gemeinsam getestet,
                    (mit den basalmengen) die hat auch im 14 tage abstand auf anraten um 5 ie erhöht, und war schon bei 50ie , mit der gleichen nichtwirkung wie bei dir, das phänomen dabei ist , mit 40ie war die wirkung gleich schlecht, mit 30 genauso , da verpuffen 20 ie ohne wirkung, dann braucht man sie nicht zu spritzen,
                    mit einer vernünftigen up regulation, und gutem startwert kommt die jetzt mit 30ie besser raus als mit 50 , und kann dann morgens wesentlich besser reagieren.(hat ne woche gebraucht)
                    mfg. klaus

                    Kommentar



                    • Re: neues vom arzt


                      hallo jungs, werde am wochenende so essen und messen wie bisher um zu sehen ob das levimir was bringt.
                      ab montag werde ich mal brav ersuchen die kh zu retuzieren und wenn ich es schaffe vor aufstehen den gupf zu spritzen, dann werd ich das berlinsulin absetzen und mit levimir weiter arbeiten und bei problemen euch löcher in den bauch fragen.
                      hier noch ein paar werte:
                      12.01.13 7.00 BZ 166, IE 6 gupf
                      11.00 BZ 143
                      13.00 BZ 262, IE 6
                      15,30 BZ 258, IE 20 BE 2 Wurstbrot
                      18,00 BZ 110
                      21,30 BZ 121, IE25 BE 5 Wustsemmel, Mandarine
                      23.00 BZ 215 IE 30 Levimir
                      0.15 BZ 184 IE60 berlinsulin (Schinken genascht)
                      2,00 BZ 101
                      9.00 BZ 134

                      Kommentar


                      • Re: neues vom arzt


                        Hallo Monie,

                        ich habe mir mal die Essenszeiten angesehen. Du ißt ja noch später abendbrot als ich. Ich bin zufrieden, wenn wir um 20.00 Uhr fertig sind. Ja mein Mann schält mir dann auch mal ein oder zwei Manderinen, jedoch habe ich festgestellt, ich muss doch noch Aprida spritzen weil meine Werte am Morgen sonst furchtbar sind. wegen einer anhaltenden Erkältung sind die Werte eh im Eimer.
                        Zur Nacht (wenn ich ins Bett gehe zw.23-24h) spritze ich 8 Einh Levemir, die reichen auch, denn auch wenn ich mehr spritze sind die Werte nicht besser. Eigentlich muss ich zur Nacht noch mehr messen, denn wenn ich noch was nach dem Abendbrot was esse muss ich ein od. zwei Einheiten Korrektur zu spritzen.
                        Zu beginn mit dem Insulin habe ich nur Levemir gespritzt das hat nicht gereicht, insofern nehme ich nun nach Aprida. Jedoch beim levemir habe ich ne Grenze erreicht, wo cih sagen kann auch wenn ich mehr spritze hat das keine Auswirkung. Vielleicht hast Du Glück und findest bald die richtige Menge für Dich raus, hier ist auch mal weniger mehr.
                        Naja ich will nicht mahnen, aber Frühstück ist wichitg und wenn es nur ne Kleinigkeit ist.

                        Viel Erfolg bei der Einstellung Susanne

                        Kommentar


                        • Re: neues vom arzt


                          oh mann, kann es sein das levemir soviel besser wirkt als berlinsulin, habe heute traumhafte werte nüchtern 137,vorm mittagessen 97, danach 122, vorm abendessen102 und vor einer stunde fast unterzucker 67, hihi das gefühl hatte ich schon lange nicht mehr. habe aber leider jetzt zuviel gegessen, trau mich garnicht messen( 2 mandarinen, 2 knäcke, und 3 st schoko)
                          liebe grüße moni

                          Kommentar


                          • Re: neues vom arzt


                            Hallo Moni,

                            das kann schon sein, wie schon geschrieben komme ich mit 8 Einh. hin und wir haben auch schon mehr probiert.
                            Wahrscheinlich muss jeder seine Zieleinheiten finden.

                            Viel Glück und weiter so

                            LG Susanne

                            Kommentar


                            • Re: neues vom arzt


                              Hi Moni, darf ich mal die Schulterschmerzen rauspicken?

                              Was isn da die Ursache? Und WO genau tut das weh?
                              Welche Schmerzmedikamente bekommst Du dafür/dagegen?

                              Kommentar


                              • Re: neues vom arzt


                                hallo tom, meine schulter hat kalk und wie ich jetzt nach 14xKG merke viel zulange gewartet bis ich zum arzt gegangen bin.
                                der therapeut, ein sehr lieber, blinder, junger mann hat mich nicht mit gymnastik gefoltert, dafür hat er eine art druck/pressur angewendet, was fürchterlich schmerzhaft war, wenn er die richtig verspannten muskelpunkte getroffen hat und er findet alle.
                                jetzt kann ich schon wieder schlafen und komme fast ohne probleme in die jacke.
                                schmerzmittel habe ich ibu, diclo, aber ich versuch so wenig wie möglich davon zu schlucken, mein magen und die leberwerte machen mir sorgen.
                                mit levemir bin ich noch am ausprobieren, das cortison am morgen macht mehr aus als ich dachte,
                                spritze jetzt morgens 20 ie levemir und abends 40 ie, dazu wieder 20 ie berlinsulin, habe das levemir bis 50 ie gesteigert und keine besseren nüchtern werte erreicht als mit 40, mit den 20 ie berlinsulin bin ich jetzt meistens so um 7.00 um 120, wenn ich so wie heute bis 9.30 schlafe( habe geburtstag) dann bin ich bei 171.
                                hab dann 12ie lipro ohne essen gespritzt und hatte dann, dank cortison um 11.00 205mg/dl und um 13 uhr 167mg/dl, nichts gegessen nur mörchen, um 16 uhr dann geburtstagskaffeerunde, 105 mg/dl da habe ich dann 30 ie lipro für ein stück kuchen gepritzt, dann schau mer mal später.
                                liebe grüße moni

                                Kommentar


                                • Re: neues vom arzt


                                  Sorry, liebe Moni, ich musste herzhaft lachen bei dem Satz:
                                  Meine Schulter hat Kalk..

                                  Wenn Du im TV Calgon-Werbung siehst....

                                  Wegen der Schmerzmittel. Diclo und Ibu und Co. können natürlich ganz schön auf Magen, Leber und Nieren gehen... WAs sagt denn der Arzt?

                                  Frau Moni, das is Altersabnutzung und bleibt für immer? oder:
                                  Frau Moni, das geht wieder weg.

                                  Mein Chirurg, der auch Sportarzt ist, sagte mal, wenn wir öfter mal die "Gegenbewegungen" zu unserern täglichen Bewegungen, hätten wir etwas weniger Beschwerden.

                                  Ich hatte vor Weihnachten auch Schulterschmerzen, IM Gelenk, zog bis in den Oberarm. Obwohl Wärme sehr gut tat, meinte er, das ist trügerisch und tückisch, lieber einen Eisbeutel drauf.

                                  Hab mir aber im Sanitätshaus so ein Bolero-Rheuma-Jäckchen gekauft..Das tut mir sehr gut, denn ich werde nachts einfach kalt, also die Schultern werden kalt, lach und dann tuts weh..

                                  Wenn du die Schmerzmittel nur vorübergehend nimmst, wird das die Leber auch abkönnen und isch wieder regenerieren.
                                  Allerdings "herkömmliche" Schmerzmittel, die nur für Akutsituationen ausgelegt sind und dann auf Langzeit genommen werden, und da gehört glaub ich Ibu und Co dazu, können der Leber schon schaden. DEin Marker dafür ist die Gamma-GT bei den Leberwerten.

                                  Ist es auf Dauer vorgesehen, lass dich in eine Schmerzsprechstunde überweisen, es gibt genug Medikamente, die treffsicherer wirken, auf Langzeit ausgelegt sind und KEINE Nebenwirkungen auf Organe haben.

                                  Ich schreib Dir mal eine PM dazu.
                                  Bis später
                                  Pia

                                  Kommentar