• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starkes Durstgefühl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starkes Durstgefühl

    Hallo,

    ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum.

    Ich habe schon einige Zeit(5 Jahre+) das Leiden, dass ich unter großem Durst Leide und das Gefühl habe dass es Schlimmer wird.
    Ich trinke jeden Tag so 4-5L Sprudel.
    Der Durst wird immer Schlimmer desto mehr ich Trinke, es fängt meist am Mittag an und wird dann Schlimmer.
    Bevor ich ins Bett gehe muss ich auf jedenfall einige Schluck trinken da sonst das Durstgefühl Unerträglich wird.
    Morgens habe ich meistens kaum bis keinen Durst und steigert sich dann im Laufe des Tages wieder.

    Urinieren muss ich dann alles 1-2h je nachdem wieviel ich gerade Trinke, halt dann erst Abends.

    Zur meiner Person
    Ich esse meist abwechslungsreich, aber nicht ganz so viel Gemüse.
    Bin 22 Männlich, 176cm bei 76kg eher schmächtig.


    Kann das Diabetes sein oder ist das etwas anderes?
    Kan ich mir diese Vieltrinken auch angewöhnt haben?
    Ich werde wahrscheinlich zum Artzt gehen, kann aber wahrscheinlich erst ende Februar.

    mfg
    Charron


  • Re: Starkes Durstgefühl


    hallo ,
    wenn du meinst diabetes zu haben, ist deine frage nach fünf jahren leider ein zeichen daß dich deine gesundheit garnicht interessiert, denn wenn es wirklich diabetes sein sollte hast du schon ein gutes stück auf der strecke zu folgeerkrankungen hinter dir. daher ist auch das zum arzt gehen in zwei monaten seltsam.
    mein rat gehe zu einem arzt am schnellsten geht es in einer diabetes schwerpunktpraxis. da wird innerhalb von 10 minuten der blutzucker und der hba1c aus einem tröpfchen blut meist ohrläppchen bestimmt. (tut nicht weh)
    anschließend weißt du ob diabetes vorhanden oder im anmarsch ist.
    wenn nicht was ich mal vermute, ist das abklären bei einem allgemeinarzt entspannter.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: Starkes Durstgefühl


      Früher war das nicht Schlimm habe viel getrunken und mir halt nichts dabei gedacht, das Durstgefühl ist jetzt erst Seit 1-2 Wochen so stark.

      Ich werde zum Hausarzt gehen, da ich keinen mit Schwerpunkt Diabetes in der nähe gefunden habe.
      Vllt bekomme ich ja noch einen Termin im Januar, jetzt hat er gerade noch geschlossen.

      Kommentar


      • Re: Starkes Durstgefühl


        hallo ,
        das ist nicht gut, gehe einfach in eine apotheke (die das anbietet)
        und laß den blutzucker testen, -den wert aufschreiben-
        und hier posten. kostet ca 1.€ manchmal etwas mehr. dauert ca 1/2 minute.
        mfg. klaus

        Kommentar



        • Re: Starkes Durstgefühl


          Hallo klaus,

          nüchtern oder ist das egal?

          mfg
          Charron

          Kommentar


          • Re: Starkes Durstgefühl


            Wenn der auffällige Durst von zu hohem Blutzucker kommen soll, muss der soooooooo viel höher als gesund sein, dass für's erste völlig egal ist, ob nüchtern oder nicht. Also geh einfach morgen im Laufe des Vormittags hin!

            Kommentar


            • Re: Starkes Durstgefühl


              Hallo Charron,

              mach was die beiden Jungs Dir geraten haben und die meißten Apotheken bieten es an. Du bist noch Jung und man sollte bei so was nicht immerwarten bis Zeit ist. Die Gesundheit kann Dir keiner wieder geben.
              Wenn Du den Wert hast melde Dich und Dann wird man weiter sehen. Nehme es ernst.

              Mfg Susanne

              Kommentar



              • Re: Starkes Durstgefühl


                Hallo,

                ich war heute in der Apotheke und habe einen Blutzucker wert von 90 gehabt( ca 3h nach dem Frühstück),Sie haben gemeint der wäre in Ordnung. (waren 5min, kostete 1€, aber hat 3 Versuche gebraucht)

                Ich werde aber trotzdem zum Arzt gehen und mal Untersuchen lassen, woran der Durst noch liegen könnte.


                mfg
                Charron

                Kommentar


                • Re: Starkes Durstgefühl


                  Hallo,

                  naja eigentlich sind 3 Stunden schon ganz schön lang aber,
                  das hört sich ja gut an. Gehe trotzdem hin und lasse es ärztlich klären, dann bist Du auf der sicheren Seite.
                  Denn es gibt ja viele Faktoren die es beieinflussen, da reicht es schon das Du ordentlicher als sondt gegessen hast oder waren die Leckerlie über Weihnachten zu viel?

                  Ich Drück Dir die Daumen das es auch beim Arzt alles in Ordnung ist.

                  LG Susanne

                  Kommentar


                  • Re: Starkes Durstgefühl


                    na das ist doch mal was positives, das kann auch eine negative bz kontrolle sein. - wirklich !
                    starker durst, tritt erst bei bz werten auf die über der nierenschwelle liegen, dh über rund 200mg/dl..
                    also erstmal entwarnung, arzt besuchen(entspannt)
                    daher bitte mal in sich gehen und überlegen ob du nicht der irren
                    "trinken trinken" werbung zum opfer gefallen bist, das ist eine genauso idiotische empfehlung wie das mit den 5 mal/d obst/gemüse.
                    man trinke wenn man durst hat (unter normalen bedingungen)
                    gilt nicht für demente . und nach mm reichen ca. 1.5l dicke .
                    alles andere was man ißt, ist ja nicht puptrocken.
                    mfg. klaus

                    Kommentar