• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kein Basal für Typ2er nötig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kein Basal für Typ2er nötig?

    Moinmoin,

    ich hatte gestern endlich das große Vergnügen, das erste Mal zu meinem neuen Diabetologen zu gehen..

    Gleiche Praxis, andere Diabetologin, Abendtermin, also 18:40 Uhr.

    So, und die Ärztin hatte ja in die Laboruntersuchungen vor 1 Woche eine "Guckung nach C-Peptid" einfließen lassen...

    Eigeninsulin wäre ausreichend vorhanden...

    Und Typ2-Diabetiker bräuchten deshalb kein Langzeitinsulin. Nur Bolus.

    So, jetzt kommt Ihr...ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf Eure Meinung..

    Wahnsinn? Irrsinn oder neue wiss. Erkenntnisse....


  • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


    oh jeh !
    was hat denn das c-peptid mit dem basalinsulin zu tun ?
    definitiv garnichts !
    ja es ist bekannt daß bei gesunden mit ausreichend eigeninsulin, daher auch c-peptid kein basalinsulin benötigt wird, nur "was" hat das mit diabetikern zu tun ?
    ja du hast noch eigeninsulin , na und ?, aber es reicht nicht, denn wenn es reichen würde , wären deine werte im grünen bereich und du wärst gesund.
    wie wärs mit einer retourkutsche, (so noch restintelligenz vh wird sie wach)(wenn nicht ists auch egal)
    "in dakar hat es heute geregnet, daher fahren sie ein zu großes auto" --> rückfrage "was hat das denn damit zu tun ?"
    antwort --> "genausoviel wie der c-peptidwert auskunft gibt über die notwendigkeit für basalinsulin"
    was nutzt es denn rumzuspekulieren, wenn es definitiv "keinen sentisiser" ohne extreme nw gibt ? - actos etc- wo istwas neues ?
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


      Klaus, ich war in dem Sprechzimmer..sagen wir.. gefühlte 3 sec., vermutlich warens doch 3 min.
      Und nach der Ansage mit dem Basalinsulin erst mal sprachlos.

      Und als ich wieder zu mir kam, war ich schon zu Hause...

      Kommentar


      • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


        Geil was man immer so auf die Ohren bekommt von den Docs.
        Ähnlich gings mir mit den "Wassertabletten". Da wollte der Internist allen Ernstes das ich diese Tabletten am Abend nehmen solle. Glaubte er wirklich, dass ich nachts ständig renne? Torasemid wirkt lange und da habe ich nun wirklich keine Lust. Also nehme ich die wie gewohnt morgens, da kann ich mich bis Mittag in aller Ruhe "auslassen".
        Aber noch was zum Basal - ohne dem hätte ich wieder entzückende Werte. Wer weiss woher Fr. Doktor dieses Fachwissen hat. Und vom Actos hatte ich auch mehr Probleme als wie Vorteile.

        LG
        LaSa

        Kommentar



        • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


          [quote Tom61]Moinmoin,

          ich hatte gestern endlich das große Vergnügen, das erste Mal zu meinem neuen Diabetologen zu gehen..

          Gleiche Praxis, andere Diabetologin, Abendtermin, also 18:40 Uhr.

          So, und die Ärztin hatte ja in die Laboruntersuchungen vor 1 Woche eine "Guckung nach C-Peptid" einfließen lassen...

          Eigeninsulin wäre ausreichend vorhanden...

          Und Typ2-Diabetiker bräuchten deshalb kein Langzeitinsulin. Nur Bolus.

          So, jetzt kommt Ihr...ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf Eure Meinung..

          Wahnsinn? Irrsinn oder neue wiss. Erkenntnisse....[/quote]

          Nach meiner Erfahrung ist es unsicher, Konsequnezen aus hohen C-Peptid-Werten zu ziehen, da dennoch (Basal-)Insulin sinnvoll sein kann. Umgekehrt bedeuten sehr niedrige C-Peptid-Werte in der Regel Insulin-Pflicht.

          Kommentar


          • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


            [quote Tom61]Moinmoin,

            ich hatte gestern endlich das große Vergnügen, das erste Mal zu meinem neuen Diabetologen zu gehen..

            Gleiche Praxis, andere Diabetologin, Abendtermin, also 18:40 Uhr.

            So, und die Ärztin hatte ja in die Laboruntersuchungen vor 1 Woche eine "Guckung nach C-Peptid" einfließen lassen...

            Eigeninsulin wäre ausreichend vorhanden...

            Und Typ2-Diabetiker bräuchten deshalb kein Langzeitinsulin. Nur Bolus.

            So, jetzt kommt Ihr...ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf Eure Meinung..

            Wahnsinn? Irrsinn oder neue wiss. Erkenntnisse....[/quote]

            Da Sie neu bei Ihrer Diabetologin sind, sollten Sie diplomatisch sein. Wenn Sie ihrem Rat folgen und das (BZ-) Ergebnis stimmt, ist doch alles gut, oder?!

            Kommentar


            • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


              Keine Sorge, Herr Doktor, ich bin zwar ab und zu "aufmüpfig", aber das Ergebnis zählt und hier bin ich brav wie ein Lamm..:-))

              Ich war nur etwas überrascht, aber am 9.6. will sie entscheiden an Hand der Werte, ob eine Levemirzugabe notwendig ist..

              Kommentar



              • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


                von dem genisch levemir und 2 mal glimepirid rate ich ab.
                wie willst du da was steuern ? da wirkt dann was aber nimand du vor allem weißt nicht wie und was.
                glime--> ausschüttung ständig
                victoza-- ausschüttung bei essen
                levemir --> ca 12h zusatz
                wäre mir zu unübersichtlich, da wenn irgendwas passiert(egal was)
                kann es 1. oder 2 oder 3, oder 1+2 oder 1+3, 2+3, oder alles drei sein
                mfg. klaus

                Kommentar


                • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


                  Moinmoin,

                  zu Medis wie Glim hat mein Dok mir schon vor mehr als 20 Jahren mit der Perspektive geraten, dass die dadurch beständig provozierte Überforderung den Betas die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum schnelleren Eingehen verhelfen würde. Aber eingehen würden die über kurz oder lang eh, und dann müsste ich eh Insulin spritzen. Also könnte ich bis dahin die Tabletten nehmen und mir damit für ein paar Jahre noch vergleichsweise unkompliziert einen relativ gesunden BZ machen.

                  Bisdann, Jürgen

                  Kommentar


                  • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


                    hallo tom,
                    mich würde noch interessieren ob zu der c-peptidbestimmung, zusätzlich noch glimepirid geschluckt wurde ?
                    denn dann wäre der wert zu vergleichen mit dem 50m schwimmen eines normalos wenn hinten jemand ein 3m langes krokodil ins wasser schmeißt, selbst wenn die zeit gut wäre, der rekord würde nicht gelten.
                    mfg. klaus

                    Kommentar



                    • Re: kein Basal für Typ2er nötig?


                      lach, eindeutig NEIN, Klaus..
                      In der zeit, in der ich Humalog und Levemir gespritzt habe, habe ich kein Glimeprid und kein Metformin gespritzt.

                      Die Blutabnahme erfolgt um 14 Uhr, die letzte Mahlzeit war um 9 Uhr an diesem Tag. 2 Be.

                      Kommentar