• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Und was ist nun mit Stevia?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Und was ist nun mit Stevia?

    Moinmoin,

    die Euphorie war ja groß nach der Einführung von Stevia. Es gab ja richtige Initiativen, die um die Zulassung in Deutschland gekämpft haben...klang alles super und man erwartete sogar eine riesige Konkurrenz für die Zuckerindustrie. Ich hätte nun gern -nach der Einführung - Eure Meinung dazu gehört.

    Ich habe mir zuerst die tabs gekauft, 300 Stück für ca. 3 fuffzig.
    Mit EINEM Tabs habe ich Obstsalat gsüßt. OK. Ging gut. Naja, sonst nehm ich eher Traubenzucker und reine Zitrone, so als kleiner Gesundheitsschub..Vorige Woche das Pulver, da ich gerne ritualmäßig schön nach dem Job zu Hause auf dem Balkon um 17:00 Uhr einen Kaffee aus dem Kafeeautomaten, der aussieht wie ET und an der Seite noch lecker Milchschaum brutzelt. Auf den Milchschaum 1 halben Teelöffel Zucker/Zimt. Dachte, OK, mischst das Steviapulver mit dem Zimt.. der Zimt weigerte sich schon, sich mit Stevia zu vermischen, hat wohl auch seine Gründe, der Zimt.....bääärgs..spuck... lange Rede, kurzer Sinn: Ich musste den Kaffee wegkippen. das Steviapulver und der Kaffee schmeckten irgendwie pfefferminzig, aber halt nur irgendwie..:-((

    Bei Stevia wundert mich auch, dass es Beigeschmack gibt, und der ist nicht eingebildet, wie z.B. Pfefferminz, wobei es nicht angenehm nach Minze schmeckt, irgendwie pfefferminzig, aber halt komisch, Andere berichten von metallischem Geschmack. Woher kommen die Beigeschmäcker, wobei die Tabs ohne Beigeschmack sind, das Pulver schon.

    Was mich NICHT wundert ist, dass die Zuckerindustrie Stevia NICHT verwendet, um es gegen Haushaltszucker auszutauschen, nachdem ich es selbst probiert habe....

    Einen Kaffee mit Stevia gesüßt..kannste direkt wegkippen und einen Neuen machen:-)

    Backen mit Stevia probiere ich lieber nicht aus, am Ende versaut man sich den ganzen lecker Kuchen...

    Ob man mit Stevia Balkonblumen düngen kann?

    Was sagt Ihr nun zu Stevia?


  • Re: Und was ist nun mit Stevia?


    Hallo Tom , ich habe vor vielen Monaten in einem Laden mit naturprodukten , wie Stevia noch nicht zugelassen war , gekauft .
    Ich muß das bestätigen das schmeckt widerlich und habe es
    gleich entsorgt. Also mein Fall ist das nicht , dann bleibe ich
    lieber beim Süßstoff oder Fruchtzucker ( der allerdings ange =
    rechnet werden muß ). Stevia soll ja auch in Getränken jetzt
    verwendet werden. Es ist eben nicht alles gut , was auf dem markt ist.
    Lb. Gruß
    Barbara

    Kommentar


    • Re: Und was ist nun mit Stevia?


      Barbara, dbs Stevia doch nur als Zusatz zum Baden?

      Dat haste dir nicht etwas innen Kaffee......lach?

      Kommentar


      • Re: Und was ist nun mit Stevia?


        ZUm Baden kann man es mal versuchen .Spaß beiseite
        Ich habe es in den Müll ghesteckt und so entsorght

        Gruß Barb.

        Kommentar



        • Re: Und was ist nun mit Stevia?


          hallo tom, habe stevia letztes jahr als pflanze in meinen garten gesetzt und den sommer über fleißig geerntet, allerdings immer gleich in den frischen tee und wie du dir denken kannst habe ich auch frische zitronenminze in meinen garten und für den tee verwendet, der tee war prima frisch und auch süß, er hat kalt und warm geschmeckt, aber ob das stivia in den kaffee gehört kann ich nicht sagen, werde aber auch dieses jahr wieder ein paar pflanzen in meinen garten ansiedeln
          liebe grüße moni

          Kommentar


          • Re: Und was ist nun mit Stevia?


            Hi Barbara, ok, als Pflanze, gemischt mit frischem Pfeffitee, das kann ich mir noch vorstellen. Woher bekommst du den Pflanzensamen Oder die Pflanzen? Und überlegen die den Winter wie Minze oder musst du neu setzen?

            Meine Freundin meinte gestern, als ich ihr das Stevia-Pulver zeigte, ich solls aufheben und meine Pflanzen gegen Blattläuse damit bestäuben oder/und gegen A m e i s e n streuen...da hatte sie aber schon nen Baileys intus und vorher ihre Geburtstagskerzen auffer Torte ausgepustet..

            Schönes WE Euch allen. Mit dem Pulver werde ich aber noch einen Versuch starten am WE. Konfitüre kochen. Falls da was Giftiges drin sein sollte, nach 30 min Schmurgenln müssts hinüber sein. Onkel Jürgen hat sich schon als Vorkoster erbötig gemacht;-) *wegduck*

            Kommentar


            • Re: Und was ist nun mit Stevia?


              hallo liebe stevianer (hihi), die pflanzen kaufe ich im gartencenter zusammen mit den ersten salatpflanzen, die sind nicht winterhart und müssen jedes jahr neu gepflanzt werden, ich brauch nicht viel zucker, benutze meistens flüßig süßstoff und marmelade und kuchen back ich mit richtigen zucker, meist lass ich 5o gr weg, reicht immer noch für einen leckeren kuchen
              liebe grüße moni

              Kommentar


              Lädt...
              X