• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

BZ und Stress - Zusammenhang ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BZ und Stress - Zusammenhang ?

    Hallo zusammen,

    Weiß jemand was über das Zusammenspiel von Stress & BZ? Hab zwar hier und da was lesen können, jedoch nichts verbindliches.
    1. Kann der BZ in Stresssituationen steigen, bzw sich verlangsamt abbauen?
    2. Wann messe ich nüchtern BZ? Ist nüchtern nur direkt nach dem aufstehen, oder auch um z.B. 11.00 Uhr mrgens wenn noch nichts gegessen wurde?

    Vielen Dank vorab


  • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


    Moinmoin,

    was heißt, verbindliche Aussagen zu BZ und Stress? So lange eine gesunde Menge Beta-Zellen eine gesunde Menge Insulin bereit stellt, von dem immer dann passend abgerufen werden kann, wenn welches gebraucht wird, verläuft der Blutzucker auch bei Stress gesund flach & niedrig.

    Stresshormone erhöhen den Insulin-Bedarf nun mal ein bisschen, nicht wirklich viel. Wenn diese geringe Bedarfserhöhung nicht mehr ausgeglichen werden kann und der Blutzucker deutlich messbar ansteigt, reicht die diabetisch verringerte Menge an Beta-Zellen dafür eben nicht mehr aus.

    Den berühmten Nüchternwert misst Du morgens nach dem Aufstehen, spätestens dann, wenn er auch meistens zwischen 7 und 9 Uhr in den Arztpraxen gemessen wird.

    Gegen Morgen steigt regelmäßig die Ausgabe von Hormonen an, die mit denen sich der Insulin-Bedarf etwas erhöht. Wenn diese Bedarfserhöhung nicht mehr ausgeglichen werden kann und der Blutzucker deutlich messbar ansteigt, reicht die diabetisch verringerte Menge an Beta-Zellen dafür eben nicht mehr aus.

    Bisdann, Jürgen

    Kommentar


    • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


      ok, vielen Dank Jürgen,

      naja vielleicht waren meine 120 heut morgen der anfang vom ende!

      sonst waren alle werte echt gut (bis heute)!

      LG
      Marc

      Kommentar


      • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


        und wenn du mal jeweils 1 Stunde nach Deinen 3 nächsten Mahlzeiten isst?

        Kommentar



        • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


          wenn du mit isst, misst meinst:

          habe ich noch nichts > 170 gemessen beim std. wert!

          aber es schwankt eben, z.b. bei den 2 std werten ist das echt tagesabhängig - da ist von 90 - 140 alles drin, bei gleicher BE Menge!

          Es ist schon erstaunlich, welche unterschiedlichen Interpretationen den Ärzten zu meinen Werten einfallen.

          Verstehen tu ich das noch nicht wirklich! Aber morgen ist Quartalstermin beim diabet., mal schauen was es neues gibt in sachen hba1c etc.

          Kommentar


          • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


            Moin Marc,

            genau, das m hat da gefehlt.

            Wenn die Blutzucker-Automatik defekt ist, denken wir immer zuerst ans Essen und übersehen dabei, dass etwa die Hälfte vom Glukose-Umsatz am Tag nicht direkt durch die Futterluke eingefüllt, sondern durch die Leber ausgegeben wird. Und auch die Glukose erhöht den BZ, wenn das eigene Insulin dafür nicht reicht.

            An Deiner Stelle würde ich mal 14 oder so Tage etwas systematisch schauen, wie weit mich dieses weltweit seit Jahren bewährte Selbsthilfe-Rezept noch bringt http://phlaunt.com/diabetes/DeutschMgDlFlyer.pdf

            Bisdann, Jürgen

            Kommentar


            • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


              moin,

              heut morgen sah die welt wieder schöner aus mit 92! Vielen Dank für den Zettel, ich werds mal in angriff nehmen und testen.
              Drückt die Daumen das das noch lange anhält....

              LG Marc

              Kommentar



              • Re: BZ und Stress - Zusammenhang ?


                [quote MWL80]Hallo zusammen,

                Weiß jemand was über das Zusammenspiel von Stress & BZ? Hab zwar hier und da was lesen können, jedoch nichts verbindliches.
                1. Kann der BZ in Stresssituationen steigen, bzw sich verlangsamt abbauen?
                2. Wann messe ich nüchtern BZ? Ist nüchtern nur direkt nach dem aufstehen, oder auch um z.B. 11.00 Uhr mrgens wenn noch nichts gegessen wurde?

                Vielen Dank vorab[/quote]

                In Studien ist der Effekt von Stress auf den BZ unheitlich. Vermutlich reagieren Menschen unterschiedlich.
                Der Wert kann zwischen dem Aufstehen und 11:00 sich verändern, sowohl sinken als auch ansteigen. Daher hilft nur messen.

                Kommentar

                Lädt...
                X