• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

warum "Abend gelaufen"?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • warum "Abend gelaufen"?

    subkutan
    Sie sitzen mit Ihrem Partner bei einem romantischen Dinner im Restaurant, messen vor dem Essen Ihren Blutzucker, der Wert ist viel zu hoch, der Abend damit gelaufen.
    Wieso so ein Abend verdorben sein muss, kann ich nicht verstehen. 300 oder 400Mg/dl lassen sich zwar nicht im Rahmen von ner halben Stunde senken, hindern doch aber auch nicht am Spritzen dafür und schon gar nicht am leckeren romantischen Essen von allem, was den BZ nicht direkt weiter anhebt. Also schlicht ne sachlich völlig unbegründete Problematisierung, die statt zur Aufklärungung dazu beiträgt, dass Menschen mit Diabetes selbst und ihre Angehörigen das Leben mit Diabetes belasteter wahrnehmen, also es tatsächlich ist. Idiotisch daran allerdings, dass diese Wahrnehmungs-Belastung nicht von der Blöd-Zeitung, sondern vom erklärten Organ des DDB kommt und dass diese Belastung im zugehörigen Artikel keinerlei sachliche Auflösung findet.

    Bisdann, Jürgen


  • Re: warum "Abend gelaufen"?


    hallo jürgen,
    wer öfter mal pp testet dem passiert sowas nicht,
    korrektur/bolus auf 2er ie splitten, sea durch gespräch erreichen,
    kh stark einschränken und das steak vernichten.
    allerdings gibr es sachen da ist der abend wirklich im eimer.,
    als ich spritzen wollte roch der pen ,- die patrone hatte einen riß, da bin ich doch lieber nach hause gefahren.
    mfg. klaus
    ps seitdem nie wieder reimport

    Kommentar


    • Re: warum "Abend gelaufen"?


      Moin Klaus,

      zum gezielten BZ-Verlauf mach ich mal nen eigenen Fred. Hier geht es doch allein darum, dass in einem Editorial einer Möchtergern-Fachschrift der bare Schwachsinn verzapft wird. Wenn bei normaler Befindlichkeit zum romantischen Mahl gesessen wird, kann es keinen wegen seiner zu großen Höhe dringend akut behandlungsbedürftigen BZ geben. Dann den Abend wie geplant zu genießen und alles bis auf KHs zu essen, wäre völlig normal. Völlig idiotisch, ihn als gelaufen zu betrachten, und noch idiotischer, diese Betrachtung in "subkutan" auf die erste Seite zu setzen.

      Bei Deinem Patronen-Beispiel geht meine Erinnerung sofort zurück zu einer damals 16jährigen jungen Typ1-Dame, die noch lange vor den Foren wie diesem in der Zeit des Usenet in der Newsgroup a.s.d. von ihrem Pech bei ihrem ersten Date berichtete. Sie saß endlich mit dem jungen Mann am Tisch und stellte fest, dass sie ihre Zuckerausrüstung zuhause vergessen hatte. Erste Idee war wohl, im nächsten Mauseloch verkriechen oder wie die Frau Chefredakteurin vorschlägt, den Abend für gelaufen erklären. Hat sie nicht gemacht. Sie hat einfach nur eben anderes und keine Carbs gegessen. Klar haben wir Gruppenmitschreiber ihr für dieses unabhängige erwachsene Verhalten unseren Beifall gezollt :-)

      Bisdann, Jürgen

      Kommentar


      • Re: warum "Abend gelaufen"?


        halo jürgen,
        ja das kann so wie beschrieben gehen , muß aber nicht
        zb wenn der bz schon stark übererhöht ist, und man wie ich damals beim chinaman sitzt, ne muß ich nicht haben, ohne reis ist schon genug bz steigerung im essen, und ganz ohne reis mag ichs nicht.
        wenn es zu einem richtigen festessen geht, gehe ich nicht ohne "vorher" vorbereiten aus dem haus, soviel zeit muß sein,
        da kann bei einer richtigen feier auch das depospritzen vorher dazugehören. also vor der abfahrt ni als depot, sogar nph kann man für ländliche feiern gut nutzen.(bitte ohne entsprechende erfahrung nicht nachmachen)
        mfg. klaus

        Kommentar