• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an alle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an alle

    Hallo zusammen,
    habe seit kurz vor Weihnachten Krämpfe in den Beinen an den unmöglichsten Stellen z.b.in den Füssen,am Schienbein,Waden....
    nicht jeden Tag aber so 2-3mal i.d. Woche.Polyneurop.??????

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen. PS Magnesium-Tabl. nehme ich seit 2.1.14 kein Erfolg.......

    Viele Grüsse "BUDDA"


  • Re: Frage an alle

    Hallo Budda,

    meine Empfehlungen sind:
    1. Fachmann fragen. Hole dir einen Termin beim Neurologen.
    2. Versuche den BZ noch ein Stück besser hinzukriegen. Falls es sich um Neuropathien handelt, dann ist das die wirkungsvollste Maßnahme, um die Weiterentwicklung zu stoppen und die Schmerzen zu dämpfen.

    LG Rainer

    Kommentar


    • Re: Frage an alle

      hallo,
      meine empfehlung ist ein gefäßchirurg, nicht zum schnippeln sondenr für eine farbcodierte gefäßsono, denn bei mir kündigen sich arterielle durchblutungsprobleme durch krämpfe an, die auch durch mg nicht behebbar sind, wobei die wirksamkeit von mg bei krämpfen sowieso mehr auf glauben als auf wirkung beruht.
      wirken sollen limptar, das ist hochdosiertes chinin. habe noch zwei auf dem schreibtisch liegen damit drohe ich aber nur. daher kann ich nicht sagen ob es hilft wenn mans schluckt.
      mfg. klaus

      Kommentar


      • Re: Frage an alle

        hallo Rainer,hallo Klaus,
        danke für eine schnelle Antwort.Frage was macht der Chirurg genau? Was der Neurologe genau.? Wenn ich nicht vorher genau
        weiss was Doctore vor hat bin ich schon verschwunden bevor jemand guten Tag sagen kann.Mein Zahnarzt und HA kennen mich und haben sich
        darauf eingestellt.

        Bis dann
        Liebe Grüsse "Budda"

        Kommentar



        • Re: Frage an alle

          hallo,
          bei der farbcodierten us untersuchung, wird ein kontaktgel auf die entsprechenden stellen am unterschenkel aufgetragen, dann der sender/empfänger auf die relevanten stellen gehalten und ihr der arzt und du, könnt auf dem bildschirm den durchmesser und die stärke der strömung sehen, sogar ablagerungen so vorhanden können gesehen werden. da der us von drei arterien versorgt wird , ist es sehr wichtig zu wissen ob oder ob nicht da etwas probematisch ist. ich habe da mit meinem linken us das problem daß nur noch eine arterie vh ist und diese hat eine engstelle, die gerne mal drosselt, die wird dann mit einem ballonkatheter wieder aufgeweitet.
          da andere sowas nicht nachmachen müssen, warne ich rechtzeitig zu kontrollieren solange noch alle drei arterien vh sind. denn dann kann man noch einfach was machen, wenn probleme vh sind, also nicht warten sondern sicherheit verschaffen. zudem die sache völlig schmerzlos und unspektakulär verläuft.
          mfg. klaus

          Kommentar


          • Re: Frage an alle

            Ich leide auch häufig unter Krämpfen .Ich brauche mich nur im bett herumdrehen schon habe ich Krämpfe in den Beinen ,Oberschenkel.
            Ich habe sehr gute Erfolge mit Limptar , das wirkt sehr schnell. Im übrigen leide ich auch unter einer Polyneuropathie . Bei Untersuchung
            bei einem Neurologen reagieren meine Füße gar nicht mehr . Dafür nehme ich Gabapentin 300mg . Seit dem habe ich keine Schmerzen Nachts
            mehr . Ich würde erstmal zu einem neurologen gehen und das abklärenlassen.
            Wunneke

            Kommentar


            • Re: Frage an alle

              Hallo Wunneke,
              danke für Deine Antwort...genau das habe ich manchmal auch, eine verkehrte Bewegung im Bett und schon gehts rund ich werde mal einen Termin beim Neurologen machen zumal ich am 2.1. im KH gelandet bin. Nach einem heftigen Wadenkrampf in beiden Beinen bin ich aus dem Tiefschlaf
              aufgewacht habe die Waden massiert um 2 Min.später aufzustehen.Bin ca. 3 Meter zum Fenstergelaufen und umgefallen.War ne ganze Weile weg
              ....im KH wurde alles abgeklärt......alles ok. Nehme im Moment Magnesium und ich meine es ist besser geworden.Mein HA macht alle 3 Monate
              "Fusstest" ganz gründlich alles ok.

              Mal sehen was wird

              MFG Budda

              Kommentar



              • Re: Frage an alle

                Das verstehe ich nicht ganz . Wenn alles in Ordnung ist , woher kommen denn die Krämpfe . Magnesium nejme ich auch , das hilft nicht viel.
                Ich empfehle Dir noch mal Limptar zu nehmen , denn es kommt immer wieder die Kerämpfe . Das hilft in wenigen Minuten .Aber geh auch
                zum Neurologen . Bei mir haben die Untersuchungen keinerlei reaktion in den Füßen mehr gegeben. Dadurch bin ich auch oft gestürzt.
                jetzt trage ich Maßschuhe bzw. Stiefel.
                Alles Gute und Erfolg
                Wunneke

                Kommentar


                • Re: Frage an alle

                  es ist einfach idiotisch diabetikern zu sagen , sie sollen ihre erkrankung wegbeten, das ist körperverletzung!
                  die folgen von nichtbehandlung sind ev amputation, betet johanna dann fürs nachwachsen von gliedmaßen?
                  dämlicher gehts nicht.
                  mfg. klaus

                  Kommentar


                  • Re: Frage an alle

                    Hallo Klaus,
                    wovon schreibst Du da????? hast Du Dich vertan???In meinem Faden ist von beten keine Rede...???
                    Sonnige Grüsse von
                    "budda"

                    Kommentar



                    • Re: Frage an alle

                      hallo sonnige budda,
                      hier hatte über vier threads eine "posterin" empfohlen statt medikamenten den diabetes wegzubeten,
                      diese vier posts habe ich löschen lassen, da es aber we war hatte ich sicherheitshalber etwas dazu geschrieben (und mein og post ist erhalten geblieben),
                      denn ! auch wenn es bekannt ist, der diabetes ist kein schnupfen, sondern eine ernstzunehmende stoffwechselerkrankung, mit zt extremen "folgen", wer wie ich nur noch ein bein hat fühlt sich da schon sehr veräppelt.
                      "grundsätzlich" wer beten möchte und meint es nutzt ihm/ihr, der sollte es tun. und dagen ist absolut nichts einzuwenden.
                      "nur" wer anderen empfiehlt gegen diabetes zu beten, der handelt völlig verantwortungslos.
                      alles klar ?
                      mfg. klaus

                      Kommentar


                      • Re: Frage an alle

                        ich habe vor einigen Nächten in beiden Beinen bis zur Leiste Krämpfe gehabt , ich konnte nicht aufstehen dazu unterzuckerte ich noch . Zum ersten mal , war ich vollkommen hilflos. Links am bett habe ich Meßgerät etc. und saft Traubenzucker. Ich will nur sagen nur Magnesium hilft nicht .
                        Ich habe dann Limptar genommen , was ich alles griffbereit habe , wurde es in kurzer zeit besser. Es wird auch bei Dir wiederkommen.
                        Ich leide unter einer schweren Polyneuropathie und glaube , das da ein zusammenhang besteht. Ich bin nicht mehr ganz jung und lebe alleine

                        Kommentar


                        • Re: Frage an alle

                          Hallo Klaus,hallo Wunneke,danke für Eure Antworten..Habe, wie man ja so ist ,erst mit Magnesium und "diversen Hausmitteln" Pferdesalbe.....
                          Venencreme usw. versucht ,obs besser wird.Nein es wurde zwar nicht schlimmer und manchmal war ich auch ein paar Tage Krämpfe frei....
                          Nun höre ich aber doch auf Euren Rat und gehe mal zum Facharzt.Ich will nicht später denken....wäre ich mal doch gegangen.........
                          Es kostet nur viel viel Überwindung für mich..fremde Umgebung..fremder Arzt.....Ich warne schon immer die Thekendamen vor das ich auch schon mal die Flucht ergreife und nichts geht.Ich stosse nicht überall auf Verständnis.Aber ich werde es trotzdem probieren.....
                          Klaus hat mir ja schon beschrieben wie es gemacht wird...das hilft mir schon sehr weiter. Ich werde mal berichten wie es ausgegangen ist.

                          hallo Wunneke ich kann es nachfühlen wie es ist wenn man mal alleine hantieren muss...mein Mann ist mal öfter ein paar Tage zu Tagungen
                          unterwegs und abends hab ich dann im Haus Festbeleuchtung und messe alle 2 Std. meinen BZ ob auch alles stimmt......dann fühle ich mich erst sicher.

                          Bis bald viele Grüsse von "budda"

                          Kommentar


                          • Re: Frage an alle

                            Hallo Wunneke,
                            danke für Deine Antwort...genau das habe ich manchmal auch, eine verkehrte Bewegung im Bett und schon gehts rund ich werde mal einen Termin beim Neurologen machen zumal ich am 2.1. im KH gelandet bin. Nach einem heftigen Wadenkrampf in beiden Beinen bin ich aus dem Tiefschlaf
                            aufgewacht habe die Waden massiert um 2 Min.später aufzustehen.Bin ca. 3 Meter zum Fenstergelaufen und umgefallen.War ne ganze Weile weg
                            ....im KH wurde alles abgeklärt......alles ok. Nehme im Moment Magnesium und ich meine es ist besser geworden.Mein HA macht alle 3 Monate
                            "Fusstest" ganz gründlich alles ok.

                            Mal sehen was wird

                            MFG Budda
                            Die Wadenkrämpfe sind ganz typisch für Magnesium-Mangel. Nehmen Sie weiter Magnesium in doppelter Dosis!

                            Kommentar


                            • Re: Frage an alle

                              Hallo Wunneke,
                              danke für Deine Antwort...genau das habe ich manchmal auch, eine verkehrte Bewegung im Bett und schon gehts rund ich werde mal einen Termin beim Neurologen machen zumal ich am 2.1. im KH gelandet bin. Nach einem heftigen Wadenkrampf in beiden Beinen bin ich aus dem Tiefschlaf
                              aufgewacht habe die Waden massiert um 2 Min.später aufzustehen.Bin ca. 3 Meter zum Fenstergelaufen und umgefallen.War ne ganze Weile weg
                              ....im KH wurde alles abgeklärt......alles ok. Nehme im Moment Magnesium und ich meine es ist besser geworden.Mein HA macht alle 3 Monate
                              "Fusstest" ganz gründlich alles ok.

                              Mal sehen was wird

                              MFG Budda
                              Hatten Sie schon einen Termin beim Neurologen? Wie ist der BZ?

                              Kommentar


                              • Re: Frage an alle

                                Hallo,Herr Dr. Keuthage,
                                vielen Dank für Ihre Antworten.Habe lt. Ihrem Vorschlag die Dosis Magn.verdoppelt...im Moment keine Beschwerden mehr.
                                Termine beim Neurologen und Gefäss-Chirurgen erst im November!!!! BZ-im Moment zwischen 120 -150 ich übe noch......

                                MfG
                                Budda

                                Kommentar


                                • Dr. Keuthage
                                  Dr. Keuthage kommentierte
                                  Kommentar bearbeiten
                                  ..dann hat es möglicherweise am Magnesium gelegen...

                              • Re: Frage an alle

                                Nochmal ein anderes Thema.... DMP) meine Krankenkasse hat heute angerufen und ein paar Fragen gestellt z. B.ob ich mir vorstellen könnte meinen
                                Hb1c Wert noch zu senken.Welches Testgerät ich habe.Ob ich mit Levemir zufrieden bin....wie oft ich die Nadeln wechsle.....
                                Habt Ihr das auch schon mal erlebt????Ich bin immer sehr misstrauisch wenn einer versucht Dinge,die ich nur mit meinem Doc regele auch noch
                                zu regeln?????? Was passiert wenn ich aus dem Programm aussteige? Irgendwelche Nachteile???
                                Natürlich werde ich versuchen meinen BZ noch mehr zu senken.......wenn ICH es will!!! aber nicht meine KH????
                                Bin irgendwie durcheinander......bisschen sauer...hat die Dame auch gemerkt......

                                Was meint Ihr? Habe ich überreagiert????

                                Freue mich über Antworten von Euch

                                Viele Grüsse
                                Budda

                                Kommentar


                                • Re: Frage an alle

                                  hallo budda,
                                  nein solche fragen hat mit die kasse noch nicht gestellt, weshalb auch haben ja mit dem dmp garnichts zu tun.
                                  ich wäre da mißtrauisch, ob das überhaupt die kasse war.
                                  solche und ähnliche private fragen werden von uns (familie) überhaupt nicht mehr beantwortet, wir würgen alle und solche fragen sofort ab. erste frage "wer sind sie , wie heißen sie, was tun sie, wenn ich das überprüft habe
                                  rufr ich ev zurück.
                                  seit jemand fragte (am telefon) sind sie xxxxx ? wurde aus der antwort -ja - die zustimmung eines neuen telefonvertrages, aus dem wir mit viel mühe und mit hilfe der telekom wieder rausgekommen sind.
                                  seit dem geben wir keine auskünfte mehr . wenn du solche anrufe bekommst und nicht weißt was du sagen sollst einfach auflegen.
                                  mfg. klaus

                                  Kommentar


                                  • Re: Frage an alle

                                    Hallo Klaus,
                                    das gleiche hatte ich auch erst gedacht,aber die Sachbearbeiterin hat mich ja vorher angeschrieben...Du schreibst "die Kasse hat mit dem DMP nichts zu tun????Wieso??? Der Brief war von meiner offiziellen KH. Ich vermute mal die haben da eine eigene Abteilung gegründet.
                                    Donnerstag bin ich bei meinem HA da werde ich das mal klären.Das mit der Vorsicht am Telef. haben wir mal an der Haustür erlebt....zum Glück war ich nicht allein.Seitdem haben wir eine Türsprechanlage und fremde kommen garnicht erst rein

                                    Einen schönen Tag noch...Grüsse an alle Fussballfans

                                    Budda

                                    Kommentar


                                    • Re: Frage an alle

                                      da bin ich falsch verstanden worden, die fragen haben mit dem dmp nichts zu tun, aber die kasse eigentlich auch nicht, denn die auswertung des dmp fragebogens ist nicht durch die kasse. und die fragen waren nicht dmp bezogen. einziger vorteil wenn der doc mäkelt daß du zu viele kanülen pro quartal haben willst, hast jemanden auf den du dich berufen kannst bei der kasse, sofern noch dort, denn da gibts einen ständigen wechsel.
                                      auch das scheint mir absicht.
                                      mfg. klaus

                                      Kommentar


                                      • Re: Frage an alle

                                        Nochmal ein anderes Thema.... DMP) meine Krankenkasse hat heute angerufen und ein paar Fragen gestellt z. B.ob ich mir vorstellen könnte meinen
                                        Hb1c Wert noch zu senken.Welches Testgerät ich habe.Ob ich mit Levemir zufrieden bin....wie oft ich die Nadeln wechsle.....
                                        Habt Ihr das auch schon mal erlebt????Ich bin immer sehr misstrauisch wenn einer versucht Dinge,die ich nur mit meinem Doc regele auch noch
                                        zu regeln?????? Was passiert wenn ich aus dem Programm aussteige? Irgendwelche Nachteile???
                                        Natürlich werde ich versuchen meinen BZ noch mehr zu senken.......wenn ICH es will!!! aber nicht meine KH????
                                        Bin irgendwie durcheinander......bisschen sauer...hat die Dame auch gemerkt......

                                        Was meint Ihr? Habe ich überreagiert????

                                        Freue mich über Antworten von Euch

                                        Viele Grüsse
                                        Budda
                                        Was Sie erlebt haben ist äußerst unüblich. Ich habe es auch bei einem Patienten erlebt, bei der KKH versichert. Der ist damit sehr zufrieden. Es ist ein "Service" der KK und Sie können diesem zustimmen oder ablehnen. Bei einer guten ärztliche Betreuung wird das alles gemavcht (und noch viel mehr), so dass die Frage ist, warum die KK sich nicht auf Ihre Kernaufgaben konzentriert.

                                        Kommentar