• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

OGTT 26 ssw extrem niedrige werte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • OGTT 26 ssw extrem niedrige werte

    hallo,
    bin ende 25 ssw mit meinem 2 kind schwanger.
    in meiner ersten schwangerschaft fiel der ogtt in der 24 ssw
    bei meiner gynaekologin positiv aus!werte 92, 183,143 so
    dass ich zum diabetologen ueberwiesen wurde. das blut
    wurde bei der frauenaerztin aus dem finger genommen und
    mit einem normalen patientengeraet die werte bestimmt.
    beim diabetologen wurde der test eine woche spaeter wiederholt!
    blutentnahme aus fingerkuppe u vene + c-peptid!
    werte: 72, 133, 112! also lt arzt kein schwangerschaftsdiabetes!
    war trotzdem bei der ernaehrungsberatung u mich so ernaehrt,
    dass ich d zielwerte nuechtern: 90 1h 140 2 h 120 erreiche.
    mein kind war zeitgerecht entwickelt u topfit, aber sehr zart bei der geburt, nur 2600 g!
    so meine vorgeschichte, seit der ich verunsichert bin.
    in der 2 schwangerschaft wurde det 50 g test in der 9 ssw genacht, wert 132, gestern der ogtt mit 75 g ende 25 ssw!
    werte bei venoes vollblut, mit testgeraet in der praxus, kein patientengeraet wue accu check oder so: 72,76,81 nuechtern 1 h 2 h.
    der arzt war begeistert, aber ich bin sehr verunsichert ueber die
    niedrigen werte! habe aus verdacht ab und zu vorher
    schonmal mit meinem geraet accu chek ein pasr werte jeweils
    1 oder 2 h nach dem essem gemacht u da lagen d
    werte nach 1h zw 80 - 170, nach 2h meist zwv80 - 120!
    je zuckerhaltiger iich gegessen habe, desto niedriger waren die werte! natuerlich bin ich frih, wenn ich keinen duabetes habe,
    aber ich bin verumsichert u habe angst meinem kind
    zu schaden, obwohl ich mich vollwertig u gesund ernaehre,
    viel vollkorn, keine suessigkeiten usw.
    mein kind ist lt ultraschall seiner zeit etwas vorraus,
    aber noch in der norm!! wie sind die niedr werte beim ogtt zu erklaeren im vergleich zu den werten die ich zuhause messe?
    sorry, dass es so lang gewirden ist, aber ich hin sehr
    verunsichert!! vielen dank u lg


  • Re: OGTT 26 ssw extrem niedrige werte


    hallo marv,
    die werte alle um 80 nach 75g glucose sehen wirklich nicht sehr vertrauenerweckend aus.
    da normalerweise in der ss der 50g test gemacht wird, kannst du doch mal in eine diabetologische schwerpunktpraxis gehen, die auch wirklich ein laborgerät haben um für dich beruhigende(exakte) werte zu bekommen.
    nur zur info :
    1. es gibt von allen herstellern verschiedene geräte zb. accu chek
    welche mit elektrischem welche mit photometrischem meßverfahren,
    aber alle sind plasma kalibriert (wobei kalibriert übertrieben - sie sind nur eingestellt)
    vollblut geräte sind nur noch zwei - a. das alte bayer contour,
    und b. das hemocue(semiprofessionell)
    2. wenn du eins der accu chek geräte der neueren generation benutzt - aviva , aviav nano, ac compact plus, mobile - sind die alle auf plasma eingestellt, und zeigen bei zb "echtem" vollblutwert
    80mg/dl ca 90-95 an also ca 10-15% mehr. -- grund die feststoffmenge des blutes fehlt ja im plsma, daher steigt der prozentuale gehalt an glucose.
    wenn du also zu deiner beruhigung (ausgeglichenheit ist in der s ja sehr wichtig) und keine großen umstände mit überweisungen veranstalten willst, kannst du in eine schwepunktpraxis anrufen und fragen was die für eine glucose laborborbestimmung verlangen,
    wenn sie sagen 4-max 5€ frühstückst du also schön ein brötchen mit marmelade oder honig und läßt dann den bz bestimmen, . dann weißt du ob die testwerte richitg waren, und ob du weit ansteigst mit dem bz , oder eben nicht.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: OGTT 26 ssw extrem niedrige werte


      hallo klaus,
      erstmal vielen dank fuer ihre antwort.
      zuhause benutze ich das accu chek compact,
      welches ich mittels kontrollloesung uberprueft habe u natuerlich
      blut aus dem finger!
      in der ss wurde in der 9 ssw zuerst der 50 g glucose test und nach einer std blut aus der vene entnommen, welches auf
      ein glasplaettchen ( sah so aehnlich aus) aufgetragen wurde u dann mittels geraet der wert von 133 bestimmt.
      in der gleichen praxis hab ich auch den 75 g test durchfuehren lassen, auch wiedet blut aus der vene u das gleiche geraet.
      heute kam auch ein wert aus dem labor, da das nuechternblut
      auch noch eingeschickt wurde. und der nuechternwert von externen labor und der in der praxis ermittelte sind fast identisch.
      also stimmen wohl auch d seltsamen werte von 75 u 80!
      viell habe ich auch einfach starke schwankungen, da ich ja zuhause mit dem accu chek compact nach dem essen auch auf die unterschiedlichsten 1h werte von 80 - 170 mit blut aus dem finger komme! viell sind d schwankungen auch ganz normal fuer
      nicht diabetisch schwangere, aber dazu hat mir bisher kein arzt
      etwas sagen können. ich moechte einfach nur das beste fuer mein kind und mache mich wahrschl unnoetig verrueckt! lg

      Kommentar


      • Re: OGTT 26 ssw extrem niedrige werte


        Hallo Marvi,

        ich hatte auch in der letzten ss einen Diabetes und musste am Ende Insulin spritzen. Ich würde an Deiner Stelle einfach alle paar Tage nüchtern und 1h nach dem Essen BZ messen, dann bist du auf der sicheren Seite und bekommst Verschlechterungen der Stoffwechsellage sofort mit. Bei mir ging auch bis zur 32. ssw alles super mit ein bißchen Diät, aber danach gingen die Werte rapide aufwärts. Muss aber nicht heißen, dass es bei dir auch so ist. Zu viel Diät ist in der ss ist auch nicht gut und schadet dem Kind noch mehr!
        Wünsche dir viel Erfolg,
        Jonga

        Kommentar



        • Re: OGTT 26 ssw extrem niedrige werte


          hallo,
          die streifentrommeln für compact sind plasmareferenziert (vom compact gibt es drei versionen -die älteste ist blau und wie ein handy aufzuklappen, die zweite silber/blau, die letzte schwarz mit gelber anzeige) das gerät wird nicht mehr hergestellt (schade war sehr gut auch wegen der einhandbedienung und der griffigkeit - zudem mißt es photometrisch)
          das gerät beim arzt war (da du von glasplättchen schreibst, sehr wahrscheinlich hemocue) (rot, ca din a 5 ?)
          es hat eine sehr gute genauigkeit (kommt fast an echte laborgeräte)
          "aber" es ist vollblutreferenziert, daher mußt du zum vergleich mit deinem die 10-15% draufschlagen, und bitte nicht vergessen, bei werten über 100 vergrößert sich der fehler der handgeräte, da gehen die meisten etwas "vor".
          jetzt relativiert sich die ganze sache schon etwas, also erstmal tief durchatmen und entspannen.
          alles gute für euch beide, mfg. klaus
          ps, halte dir dein gerät gut, es wird schon danach gesucht, und die streifen dafür gibt es noch 10 jahre.
          ps 2, für interessierte die wissen möchten wieso das hemocue,
          als photometer vollblut messen kann ohne filtern/zentrifugieren,
          -->das blut wird vor der messung entfärbt.
          ps 3. alle handgeräte für diabetiker haben schon immer plasmawerte gemessen, da vor der reaktion/messung filtriert wird,
          der unterschied vollblut/plasma besteht nur in einer anderen umrechnung.(daher das alte contour vollblut, das neue plasma beide mit den gleichen steifen.

          Kommentar


          • Re: OGTT 26 ssw extrem niedrige werte


            [quote marvi2011]hallo,
            bin ende 25 ssw mit meinem 2 kind schwanger.
            in meiner ersten schwangerschaft fiel der ogtt in der 24 ssw
            bei meiner gynaekologin positiv aus!werte 92, 183,143 so
            dass ich zum diabetologen ueberwiesen wurde. das blut
            wurde bei der frauenaerztin aus dem finger genommen und
            mit einem normalen patientengeraet die werte bestimmt.
            beim diabetologen wurde der test eine woche spaeter wiederholt!
            blutentnahme aus fingerkuppe u vene + c-peptid!
            werte: 72, 133, 112! also lt arzt kein schwangerschaftsdiabetes!
            war trotzdem bei der ernaehrungsberatung u mich so ernaehrt,
            dass ich d zielwerte nuechtern: 90 1h 140 2 h 120 erreiche.
            mein kind war zeitgerecht entwickelt u topfit, aber sehr zart bei der geburt, nur 2600 g!
            so meine vorgeschichte, seit der ich verunsichert bin.
            in der 2 schwangerschaft wurde det 50 g test in der 9 ssw genacht, wert 132, gestern der ogtt mit 75 g ende 25 ssw!
            werte bei venoes vollblut, mit testgeraet in der praxus, kein patientengeraet wue accu check oder so: 72,76,81 nuechtern 1 h 2 h.
            der arzt war begeistert, aber ich bin sehr verunsichert ueber die
            niedrigen werte! habe aus verdacht ab und zu vorher
            schonmal mit meinem geraet accu chek ein pasr werte jeweils
            1 oder 2 h nach dem essem gemacht u da lagen d
            werte nach 1h zw 80 - 170, nach 2h meist zwv80 - 120!
            je zuckerhaltiger iich gegessen habe, desto niedriger waren die werte! natuerlich bin ich frih, wenn ich keinen duabetes habe,
            aber ich bin verumsichert u habe angst meinem kind
            zu schaden, obwohl ich mich vollwertig u gesund ernaehre,
            viel vollkorn, keine suessigkeiten usw.
            mein kind ist lt ultraschall seiner zeit etwas vorraus,
            aber noch in der norm!! wie sind die niedr werte beim ogtt zu erklaeren im vergleich zu den werten die ich zuhause messe?
            sorry, dass es so lang gewirden ist, aber ich hin sehr
            verunsichert!! vielen dank u lg[/quote]

            Ich sehe keinen Grund zur Verunsicherung. Ernähren Sie sich gesund und vollwertig weiter. Alles ist gut.

            Kommentar