• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes

    Ich hatte während meiner Schwangerschaft einen Gestationsdiabetes, der aber zum Glück wieder verschwunden ist. Nun habe ich seit mehreren Monaten häufig ein starkes Kribbeln in der Nase und im Zahnfleisch wenn ich etwas Süßes gegessen habe (allerdings stärker bei Kuchen oder Brötchen als z.B. bei Gummibärchen), welches dann auch mehrere Stunden anhält. Bei Alkohol (z.B. Cocktails oder auch Sekt) habe ich das Kribbeln nicht obwohl da ja auch Zucker drin ist. Der Hausarzt hat den hba1c Wert gemessen, da dieser bei 5,1 lag, meinte er es wäre sehr unwahrscheinlich dass bei diesem Wert ein Diabetes vorliegt und tippt auf was allergisches, was allerdings wiederum der Hautarzt ausschließt. Nun bin ich etwas verunsichert, ob ich doch noch einmal den ogtt machen soll oder ob ich mich unnötig verrückt mache. Ich wiege bei 1.60m ca. 55kg und esse auch nicht übermäßig viel Süßigkeiten und mache regelmäßig Sport.


  • Re: Diabetes


    Hallo Ixy,

    das kann sehr vieles sein, nach Diabetes klingt es am wenigsten.

    Ich tippe eher in Richtung Gluten-Unverträglichkeit. Schränke doch einfach mal die Speisen mit Weizen ein und beobachte, ob sich die Reaktion bessert. Wenn nicht, dann musst du weitersuchen, aber Diabetes kannst du mit dem HbA1c von 5,1 als mögliche Ursache wohl abhaken.

    Rainer

    Kommentar


    • Re: Diabetes


      [quote ixy80]Ich hatte während meiner Schwangerschaft einen Gestationsdiabetes, der aber zum Glück wieder verschwunden ist. Nun habe ich seit mehreren Monaten häufig ein starkes Kribbeln in der Nase und im Zahnfleisch wenn ich etwas Süßes gegessen habe (allerdings stärker bei Kuchen oder Brötchen als z.B. bei Gummibärchen), welches dann auch mehrere Stunden anhält. Bei Alkohol (z.B. Cocktails oder auch Sekt) habe ich das Kribbeln nicht obwohl da ja auch Zucker drin ist. Der Hausarzt hat den HbA1c Wert gemessen, da dieser bei 5,1 lag, meinte er es wäre sehr unwahrscheinlich dass bei diesem Wert ein Diabetes vorliegt und tippt auf was allergisches, was allerdings wiederum der Hautarzt ausschließt. Nun bin ich etwas verunsichert, ob ich doch noch einmal den ogtt machen soll oder ob ich mich unnötig verrückt mache. Ich wiege bei 1.60m ca. 55kg und esse auch nicht übermäßig viel Süßigkeiten und mache regelmäßig Sport.[/quote]

      Die Symptome sind nicht typisch bei Diabetes, eher bei (Nahrungsmittel-) Allergien. Der HbA1c-Wert schließt einen Diabetes nahezu aus.

      Kommentar


      • Re: Diabetes


        Vielen Dank für die Antworten!

        Kommentar