• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Januvia 100

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Januvia 100

    Hallo,seit einigen Jahren habe ich Compact eingenommen und bin sehr gut damit zurecht gekommen. Mein Zucker war immer im Normalbereich. Nur meiner Niere hat dies nicht geschmeckt und ich mußte sie schweren Herzens absetzen.Seit Anfang des Jahres nehme ich nun Januvia 100.
    Ich sollte frühs und abends je eine halbe Tablette nehmen. Da diese aber nicht zu teilen gehen, mußte ich auf Anraten des Arztes nur morgens eine Ganze nehmen. Diese hat aber nicht ausgereicht, sodaß mein HbA1c auf 7,3 stieg. Seit nunmehr 9 Wochen muss ich 2x täglich 1 Janivia 100 (frühs und abends) nehmen.
    Irgendwie sträube ich mich aber gegen diese Anzahl, da überall im Internet zu lesen ist, dass man davon nur 1 Tablette täglich einnehmen darf. Meine Werte haben sich aber gebessert.
    Wer kann mir hierzu eine Antwort geben, damit ich weiss, ob ich die Dosierung beibehalten darf?
    An alle im Forum liebe Grüße
    dor27


  • Re: Januvia 100


    hallo do,
    ob du die dosierung beibehalten darfst / sollst ist bei tabletten einzig die entscheidung und verantwortung deines arztes.
    dazu können wir dir nicht helfen, das ist bei insulin anders, und eben der vorteil daß der patient die entscheidung hat wieviel er wann spritzt. wenn du hier schon länger mitliest wirst du diesen aspekt garantiert schon gelesen haben, denn nur das gibt uns die freiheit - die auch dem selbstbewustsein hilft und depis verhindert.
    mfg. klaus
    wenn du also bedenken hast die begründet sind , tritt deinem doc auf die füße und verlange eine erklärung

    Kommentar


    • Re: Januvia 100


      hallo, ich danke dir für deine Antwort.
      LG

      Kommentar


      • Re: Januvia 100


        [quote dor27]Hallo,seit einigen Jahren habe ich Compact eingenommen und bin sehr gut damit zurecht gekommen. Mein Zucker war immer im Normalbereich. Nur meiner Niere hat dies nicht geschmeckt und ich mußte sie schweren Herzens absetzen.Seit Anfang des Jahres nehme ich nun Januvia 100.
        Ich sollte frühs und abends je eine halbe Tablette nehmen. Da diese aber nicht zu teilen gehen, mußte ich auf Anraten des Arztes nur morgens eine Ganze nehmen. Diese hat aber nicht ausgereicht, sodaß mein HbA1c auf 7,3 stieg. Seit nunmehr 9 Wochen muss ich 2x täglich 1 Janivia 100 (frühs und abends) nehmen.
        Irgendwie sträube ich mich aber gegen diese Anzahl, da überall im Internet zu lesen ist, dass man davon nur 1 Tablette täglich einnehmen darf. Meine Werte haben sich aber gebessert.
        Wer kann mir hierzu eine Antwort geben, damit ich weiss, ob ich die Dosierung beibehalten darf?
        An alle im Forum liebe Grüße
        dor27[/quote]

        Januvia 100 2x1 ist insbesondere bzgl. der Nebenwirkungen nicht gut untersucht. Vermutlich ist die Wirkung nur gering höher als bei 1x1. Die Dosierung 2x100 würde ich niemals empfehlen.

        Kommentar