• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Insulin und Blutdrucktabletten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Insulin und Blutdrucktabletten

    Moin,Moin in die Runde,
    kann es sein das Blutdrucktabl. die BZ-Werte durcheinanderbringen?????Ich nehme seit ca. 2 Mon.
    Blutdrucktabl. und stelle fest, dass meine BZ-Werte ganz schön hoch sind.Nehme seit ein paar Jahren ein Kurzzeit-Insulin und habe ca.Werte a,la Jürgen 160-140-12o- Im Moment sind es Werte trotz Erhöhung der Spritzmenge
    250-200-180-- 4-5 Stdn ohne Essen Basis-Wert um die 150
    Da mein Dia-Doc Urlaub hat frage ich mal in die Runde was ich machen soll.Ich habe das Gefühl ich mache einen Denkfehler und hoffe mal auf Eure Hilfe.Ich habe schon alles überprüft..Pen in Ordnung Messgerät in Ordnung..
    Spritzmenge rechne ich aus und habe ausprobiert...1 Stdn vor dem Essen die Menge die mit dem Essen schon niedrig ankommen sollte.Kommt aber nicht.Der Sinkflug beginnt erst 2 Stdn.später.Insulin vielleicht nicht in Ordnung obwohl Haltbarkeitsdatum nicht abgelaufen.Bin irgendwie ratlos
    Habe auch schon nach dem Essen erst nach 1 Stdn.gemessen und dann entsprechend diesem Wert gesprizt.Sinkflug erst nach ca.2 Stdn. und nicht unter 150
    Brauche ich vielleicht ein Insulin das die Basiswerte absenkt.
    Ich hoffe, ich habe nicht zu wirr geschrieben und ihr konntet folgen....
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Schöne Grüsse in die Runde

    "Budda"


  • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


    Moin Budda,

    die meisten von uns brauchen irgendwann sowohl Insulin zum Essen wie auch zur Basalversorgung. Meistens wäre dabei erst Basal- und dann auch Bolus-Insulin die zieführendere Reihenfolge. Denn damit wird in aller Regel der gesündere BZ-Verlauf mit weniger Insulin erreicht.

    Ok, bei Dir isses also anders rum, und damit nimmt der Spritzbedarf für die gleiche Scheibe Brot mit der Zeit vielfach recht üppig zu. Aber wahrscheinlich kannst Du das Basal-Insulin recht einfach mit Deinem Bolus-Insulin nachmachen und so die Zeit bis zur nächsten Verordnung überbrücken. Wie heißt das denn, was Du spritzt?

    Bisdann, Jürgen

    Kommentar


    • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


      hallo budda,
      wenn du jürgens insulinfrage erledigst schreib doch bitte gleich
      welche bd tabs (es gibt da mehrere sorten) und die dosierung.
      mfg.klaus

      Kommentar


      • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


        moin jürgen,moin klaus,
        hier meine Medis:Blutdruck abends 1x Amlodipin 5 mg.
        Insulin:Humalog lispro nach Essen und Bedarf.Dann hat er mir noch Protaphane verschrieben,soll ich abends um 23 Uhr
        spritzen wenn der BZ zu hoch wird.Soll mit 4 Einheiten beginnen habe ich aber noch nicht gemacht da ich eine ganze weile alleine im Haus war habe ich mich nicht getraut.
        Bin in meiner Judend oft( viel zu oft )einfach mal umgefallen
        keiner hat rausbekommen warum...das prägt...ich habe
        ziemlich viel Angst das mein BZ so absinkt das wieder der
        "Umfallmechanismus in Gang gesetzt wird.Habe daher lieber immer etwas höhere Werte in der Nacht akzeptiert.
        Habe den Eindruck das ich empfindlicher geworden bin
        und Futtermäßig mehr aufpassen muss.Ich versuche es heute abend mal mit 4 I.E. Protaphane und stelle mir eine Cola ans Bett was meint Ihr???Wird schon nichts passieren
        hoffentlich.....

        Viele Grüsse vom Niederrhein
        "Budda"

        Kommentar



        • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


          Moin Budda,

          Angst ist logisch schlecht bei zu kommen. Da helfen meist nur gute Erfahrungen. Zum Glück ist Unterzucker kein physikalisches schwarzes Loch, das alles in sich rein zieht, sondern dem gehen z.B. mit Protaphane 3 Stunden mit immer weiter absinkendem BZ voraus - und viel länger werden die 4 IE auch kaum messbar wirken. Nicht vergessen, schwenken und rollen, nicht schütteln, bis der Patroneninhalt gleichmäßig milchig ist!

          Und dann mal den Wecker auf 1 Uhr stellen. Um die Zeit ist der BZ bei den meisten Menschen am niedrigsten. Da wäre also die größte Möglichkeit für Prota, eine Unterzuckerung zu machen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die 4 IE überhaupt was bewirken. Trotzdem, mit irgendwas muss man ja mal anfangen. Wieviel Humalog spritzt Du eigentlich pro BE? Und wie viele BEs am Tag?

          Bisdann, Jürgen

          Kommentar


          • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


            wie schon geschrieben sind 4ie in der wirkung ähnlich wie 4ie normalinsulin,die wirkdauer ist sehr mengenabhängig.
            dh wenn die wirkzeit ca 8h beträgt ist die spitzes oft schon zu hoch.. daher frag mal nach levemir,das wirkt wesentlich gleichmäßiger ,und mit 7i eauch über nacht. und hat nach meiner erfahrung wesentlich gerigeres uz potential.
            du weißt wenns ödeme in den beinen gibt, den bd senker wechseln, gut verträglich sartane.
            mfg. klaus

            Kommentar


            • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


              hallo, habe wegen bd senker eine frage, habe zur zeit etwa wasser in den beinen und mein blutdruck ist auch wieder etwas höher 135/95 98 puls so der durchschnitt, schlucke seit jahren ramipril 2x5mg, habe gerade sie antwort für budda gelesen, vielleicht sollte ich auch wechseln habe davon noch nie was gehört.
              liebe grüße moni

              Kommentar



              • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


                hallo moni,
                budda nimmt ca-antagonist bei denen als nw an erster stelle ödeme in den beinen von vielen beklagt werden,und bei auftreten
                bei "schnellem" wechsel ohne probs verschwinden.
                du nimmst ramipril, bei denen ich schon bei 2,5mg/d einen 24h husten hatte (es war so schlimm daß niemand im haus mehr schlafen konnte) - "der" horror)
                mit irbesartan seitdem keine probleme mehr.
                mfg.klaus

                Kommentar


                • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


                  danke klaus, muss am montag zum arzt und frag mal nach warum mein re bein nervt, evtl könnte es auch noch vom treppensturz sein, bandscheibe oder so
                  habe gott sei dank keine probleme mit ramipril.
                  liebe grüße moni

                  Kommentar


                  • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


                    hallo moni, ich hatte mit Ramipril das gleiche wie Klaus..
                    Husten ohne Ende bin zum Doc natürlich hustend......er
                    sofort absetzen....da habe ich erstmal garnichts mehr genommen und einen etwas höheren BD in Kauf genommen.
                    Mit Amlidipin merke ich bis jetzt nichts.....das einzige womit
                    ich im moment kämpfe ist zum Mittag bin ich soooooo müde,
                    dass ich mindestens 2 Stdn.schlafe.....Werde es beim Doc
                    abklären ob BD-Tabletten schuld sind.
                    Mein BZ spielt heute Achterbahn...
                    Werte Früh nüchtern 176
                    4O Min vor Frühstück 2 I.E. Humalog
                    1 Std.nach Frühstück 178 1/2 Stdn später 205
                    2 Stdn.später 98
                    vor Mittagessen 111 nicht gespritzt
                    2 Stdn.nach Mittagessen 125
                    16 Uhr Teestunde 1 Joghourt 128

                    Abend 1 1/2 Stdn.später 132

                    Gestern waren fast alle Werte fast an die 200er Grenze
                    Was soll man davon halten????

                    MFG "Budda"

                    Kommentar



                    • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


                      hallo budda,
                      versuch die achterbahn zu egalisieren.
                      1. morgenwert "erst" korrigieren dein faktor? geschätzt mal 2 ie für die rund 80. absinken kotrollieren.
                      2. bei 100 fürs frühstück spritzen. da ist der sea =0

                      abend sehen daß der bz zur basisinj zw 100-120 ist.
                      mfg.klaus

                      Kommentar


                      • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


                        [quote budda]moin jürgen,moin klaus,
                        hier meine Medis:Blutdruck abends 1x Amlodipin 5 mg.
                        Insulin:Humalog lispro nach Essen und Bedarf.Dann hat er mir noch Protaphane verschrieben,soll ich abends um 23 Uhr
                        spritzen wenn der BZ zu hoch wird.Soll mit 4 Einheiten beginnen habe ich aber noch nicht gemacht da ich eine ganze weile alleine im Haus war habe ich mich nicht getraut.
                        Bin in meiner Judend oft( viel zu oft )einfach mal umgefallen
                        keiner hat rausbekommen warum...das prägt...ich habe
                        ziemlich viel Angst das mein BZ so absinkt das wieder der
                        "Umfallmechanismus in Gang gesetzt wird.Habe daher lieber immer etwas höhere Werte in der Nacht akzeptiert.
                        Habe den Eindruck das ich empfindlicher geworden bin
                        und Futtermäßig mehr aufpassen muss.Ich versuche es heute abend mal mit 4 I.E. Protaphane und stelle mir eine Cola ans Bett was meint Ihr???Wird schon nichts passieren
                        hoffentlich.....

                        Viele Grüsse vom Niederrhein
                        "Budda"[/quote]

                        Amlodipin erhöht den BZ in der Regel nicht.

                        Kommentar


                        • Re: Insulin und Blutdrucktabletten


                          Hallo allerseits,
                          vielen Dank für alle Vorschläge werde jetzt alles ausprobieren und ca. in 1 Woche mal schreiben wie es so läuft.....

                          Ein schönes und sonniges Wochenende
                          wünscht "Budda"

                          Kommentar