• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kein rezept mehr für januvia bekommen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kein rezept mehr für januvia bekommen

    hallo zusammen ich nehme seit ca 2 jahren januvia ....vertrage sie sehr gut...war nun bei meinen doc der meinte januvia und victoza würde man nicht mehr verschreiben da sie keine auswirkungen auf den blutzucker hätten.
    wer hat diesbezüglich auch schon sowas gehört?
    desweiternen nehme ich glimbenamid neige aber ab und zu damit zu unterzuckern ....fragte darauf hin meinen doc wegen den unterzuckerungen und der gab mir zur antwort damit könnte man garnicht unterzuckern!!...im beipackzettel las ich aber was anderes....verstehe die welt nicht mehr


  • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


    hallo biba, ich würde mir einen neuen arzt suchen, bei januvia kann ich nichts sagen, aber bei Victoca hat mein Diabetologe sogar gesagt, daß es in die Richtung geht auch bei Insulinpflichtigen Diabetiker es dazu zuverschreiben, was ich sehr hoffe, weil ich es z.Z. selber zahlen muss.
    Glimi-Tabletten können unterzuckern, nicht so Metformin, wirken ganz anders, Jürgen hat bestimmt einen Link dafür für dich.
    Trotzdem einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Monika

    Kommentar


    • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


      na das klappt doch prima,
      das quartal ist zu ende, und im neuen quartal gehst du zu einem anderen, fertig aus.
      oder willst du jedesmal eine diskussion um nonsens anfangen ?
      natürlich wird victoza u. januvia weiter verschrieben,
      (wie schon mal geschrieben bei victoza wird mir viel zu viel auf gewichtsreduzierung gefaselt-die ja nur eine eventuelle nw ist-
      als auf den diabetes)
      natürlich kann man mit glibenclamid unterzuckern, damit übrigens noch leichter als mit glibepirid, das die gleiche wirkung hat,aber nicht so hart reinhauen "soll". ist daher wohl die bessere wahl.
      guten rutsch, mfg. klaus

      Kommentar


      • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


        [quote biba44]hallo zusammen ich nehme seit ca 2 jahren januvia ....vertrage sie sehr gut...war nun bei meinen doc der meinte Januvia und Victoza würde man nicht mehr verschreiben da sie keine auswirkungen auf den Blutzucker hätten.
        wer hat diesbezüglich auch schon sowas gehört?
        desweiternen nehme ich glimbenamid neige aber ab und zu damit zu unterzuckern ....fragte darauf hin meinen doc wegen den unterzuckerungen und der gab mir zur antwort damit könnte man garnicht unterzuckern!!...im beipackzettel las ich aber was anderes....verstehe die welt nicht mehr[/quote]

        Januvia und victoza senken beide den Blutzucker gut und zuverlässig, sind auch weiter verordnungsfähig. Nur die Kombination nicht. Glimenclamid kann Unterzuckerungen verursachen, die Alternative Glimepirid soll dies etwas weniger machen.

        Kommentar



        • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


          Ich hatte das auch so verstanden, dass die betonung in dem Satz auf UND lag, also Januvia in Kombination zu Viktoza.

          Dein Doc? Diabetologe oder Hausarzt?

          OB das der Wahrheit entspricht, was dein Arzt dir gesagt hat, erfährst du, wenn du mal deine KK anrufst.

          Und hast du schon mal den Beipackzettel gelesen von Glimbenamid? Da steht das 100%ig drin, wenn es so ähnlich wie Glimeprid ist.

          Ich versteh nur nicht, wieso du das einnimmst, wenn du damit in eine Unterzuckerung gerätst.

          Ich nehme auch Glimeprid zu Viktoza, entscheide aber selbst, ob ich z.B. abends nehme, indem ich meinen BZ vor dem Essen messe und berücksichtige, ob ich am Abend KH-frei esse.

          Ist mein BZ unter 4 mmol/l und ich esse keine KH, nehme ich auch kein Glimeprid. An den Unterzuckerungen bist du also auch nicht ganz unschuldig.

          Vielleicht wird es deinem Arzt einfach zu bunt...
          Sorry. Und, wenn wir von Unterzuckerungen reden, sind es denn wirklich echte oder nur wahrgenommene? Wie genau ist denn der Wert bei dir, wenn DU von einer Unterzuckerung sprichst?

          Kommentar


          • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


            hallo tom ich nehme januvia und glibenclamid
            mein arzt meinte es wird kein januvia mehr verschrieben danach fragte ich nach victoza und darauf meinte er es wird auch nicht mehr verschrieben da BEIDE den blutzucker nicht senken würden ......ich finde das komisch jeder hier schreibt das gegenteil.......habe dann auf der aok -bw angrufen da wurde mir auch gesagt januvia ist nur ein medikament 2ter wahl also nicht mehr verschreibungsfähig.....
            mein doc will mich nun auf insulin umstellen ...ich weigere mich noch dagegen ...werde wahrscheinlich meinen doc wechseln nur in unsere gegend gibt es keinen guten diabetolgen,,,,

            Kommentar


            • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


              DAS versteh ich auch nicht. Denn das hieße, Viktoza wird von KEINE KK mehr übernommen, das ist aber nicht so. Bist du denn bei einer großen KK wie Barmer oder AOK oder bei einer kleinen internen Betriebs-KK?

              Ich kann dir noch empfehlen, mal bei der Kassenärztlichen Vereinigung Deines Bundeslandes anzurufen, die sind entscheidungsbefugt in Sachen Mdeikation und könnten mir EINEM Anruf bei deinem Arzt die Angelegenheit klären.

              Medikament 2. Wahl? Weiß ich leider auch nicht, was das heißen soll..

              Kommentar



              • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                das mit medikament 2ter wahl haben die von der krankenkasse gesagt es gäbe anscheinend bessere medi z.b. metformin und glibenclamid......metformin kann ich leider nicht nehmen da ich diese überhaupt nicht vertrage...ich bin bei der AOK Badenm-Württemberg

                Kommentar


                • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                  Okay.. das kann mit Rabattverträgen zusammenhängen. ...
                  Aber zu einem Verordnungsverbot kann ich im Net nix finden.

                  Ich nehme auch Viktoza und habe vorige Woche auch wieder meine 5 Pens bekommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das von Bundesland zu Bundesland anders ist?

                  Ruf doch mal einfach einen anderen Diabetologen an und frage, ob er Viktoza verordnet oder was über ein Verordnungsverbot weiß.

                  Vielleicht verordnet dir dein Arzt es nur nicht, wel die BZ-Werte nicht gut sind under der Ansicht ist, dass du mit Insulin besser dran bist? Ich würde dir empfehlen, doch die KV mal zu fragen, die haben direkt Verordnungsprofis.
                  Alles Gute.

                  Kommentar


                  • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                    hallo biba,
                    du hast den gleichen fehler gemacht wie ihn viele schon gemacht haben, mit dem immer gleichen ergebnis.(abgesehen davon daß die aok dafür bekannt ist)
                    dort bei der kk sitzen "schreibtischtäter" die von diabetes absolut null ahnung haben, was sollen die dir erzählen ??
                    die plädieren für mittel wo die zuzahlung teurer ist als dasmedikament. metformin ist billiger als streusalz, glibenclamid ist das älteste oad was es gibt. wobei metformin ja auch nicht den bz senkt.
                    so und alle anderen bekommen victoza , januvia verschrieben weil diese erwiesenermaßen sehr gut wirken. und die es verschrieben bekommen , bei denen zahlt die kasse, auch deine.
                    alos schlußstrich ziehen, wenn dein arzt dir insulin verschreiben will ist das sehr gut,unter der voraussetzung einer guten schulung. dann kannst du auch gleich auf kz und basis analog bestehen. und wenn nicht wechseln.
                    und wenn die kasse motzt wechseln, andere kassen machen keine probleme. eine gute kasse zb tk die ich habe, die hat auch echte fachleute die man anrufen kann, die auch wissen was dm ist, und die notfalls mal beim arzt anrufen und denen den marsch blasen(beimir waren es ja nur die vz-drachen, der arzt wußte garnichts davon.)
                    also icht einschüchtern lassen.
                    mfg. klaus

                    Kommentar



                    • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                      [quote Tom61]Okay.. das kann mit Rabattverträgen zusammenhängen. ...
                      Aber zu einem Verordnungsverbot kann ich im Net nix finden.

                      Ich nehme auch Viktoza und habe vorige Woche auch wieder meine 5 Pens bekommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das von Bundesland zu Bundesland anders ist?

                      Ruf doch mal einfach einen anderen Diabetologen an und frage, ob er Viktoza verordnet oder was über ein Verordnungsverbot weiß.

                      Vielleicht verordnet dir dein Arzt es nur nicht, wel die BZ-Werte nicht gut sind under der Ansicht ist, dass du mit Insulin besser dran bist? Ich würde dir empfehlen, doch die KV mal zu fragen, die haben direkt Verordnungsprofis.
                      Alles Gute.[/quote]

                      Es gibt weder ein Verordnungsverbot (d.h. wird in Deutschland nicht (mehr) gehandelt, Beispiel Rosiglitazon) noch ein Erstattungsverbot (d.h. zahlen die gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr; Beisoiel Pioglitazon) für Januvia oder Victoza. Dies gilt in der Regel für alle Bundesländer.

                      Kommentar


                      • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                        [quote biba44]hallo zusammen ich nehme seit ca 2 jahren januvia ....vertrage sie sehr gut...war nun bei meinen doc der meinte januvia und victoza würde man nicht mehr verschreiben da sie keine auswirkungen auf den blutzucker hätten.
                        wer hat diesbezüglich auch schon sowas gehört?
                        desweiternen nehme ich glimbenamid neige aber ab und zu damit zu unterzuckern ....fragte darauf hin meinen doc wegen den unterzuckerungen und der gab mir zur antwort damit könnte man garnicht unterzuckern!!...im beipackzettel las ich aber was anderes....verstehe die welt nicht mehr[/quote]

                        Wie ist denn der HbA1c-Wert?

                        Kommentar


                        • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                          [quote biba44]das mit medikament 2ter wahl haben die von der krankenkasse gesagt es gäbe anscheinend bessere medi z.b. metformin und glibenclamid......metformin kann ich leider nicht nehmen da ich diese überhaupt nicht vertrage...ich bin bei der AOK Badenm-Württemberg[/quote]

                          Eine (fast) ehrliche Antwort der AOK. Ehrlich insofern, als dass die KK die Ärzte unter Druck setzen, preisgünstige (z.B. Glibenclamid) zu verordnen. (Schön dass die AOK den Versicherten das gleiche erzählt) Der Haken: Glibenclamid ist (für die Mehrheit der) Patienten sicher nicht besser als DPP-4-Hemmer (z.B. Januvia), sondern nur besser untersucht (einschließlich der bekannten Nachteile von Glibenclamid wie z.B. Unterzuckerungsrisiko und Gewichtszunahme)

                          Kommentar


                          • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                            der Hb1C wert ist bei 7,2 war aber vor januvia schon mal bei 10

                            Kommentar


                            • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                              Moin Binba,

                              es ist ganz einfach,
                              wenn die die Medikamente zu einem guten BZ-Management führe, du sie auch gut verträgst, dann kämpf um die Medikamente und fertig.

                              Hast du inzwischen mal bei der Kassenärtzlichen Vereinigung angerufen? Die klären solche Verordnungsgeschichten direkt mit dem Arzt. Und, wenn du im Recht bist, bekommst du da auch Recht.

                              Eine Therapie ist immer eine Gemeinschaftsarbeit zwischen Arzt und Patient. Rede mit ihm Tacheles.

                              Es muss doch einen anderen Grund dafür geben, dass dein Arzt dir die Medikamente verweigert....sorry?

                              Wenn BZ-Medikamente funktionieren, warum sollte diese Therapie plötzlich abgebrochen wwerden?

                              Und notfalls: Arztwechsel.
                              Man hat dir hier alles Nötige gesagt. Davon, dass du im Forum darüber schreibst, bekommst du sie nicht. Sorry bitte für die Direktheit.

                              Kann es sein, dass du dich nicht traust, mit deinem Arzt Klartext zu reden oder den Arzt zu wechseln? Kann ja sein...

                              Alles Gute und viel Erfolg.

                              Kommentar


                              • Re: kein rezept mehr für januvia bekommen


                                arzt wechsel will ich ja machen nur wir sind in einen anderen ort gezogen und hier will kein arzt jemanden neues aufnehmen bin schon alle ärzte durch und den diadoc hier mag ich nicht mit dem komm ich nicht zurecht und der nä ist in bad mergentheim und das ist ohne auto eine tagesreise obwohl nur ca 70 km entfernt....ich habe ja noch januvia für ein halbes jahr ...ich warte ab bis nä woche meine mutter nimmt die auch und die ist bei einem anderen arzt aber gleiche kk wie ich ...bin mal gespannt ob die die noch bekommt

                                Kommentar


                                • Der Arzt des Mütterchens?


                                  Biba, und kann dein Mütterchen nicht mal ihren Arzt fragen, ob du da hingehen könntest?

                                  Hätt ja auch Vorteile, dass man sich Termine zusammen nehmen kann oder so. Und den ganzen Käse mit Karte einlesen und Rezepte.

                                  Aber das Mütterchen soll NICHT die Thekenschwestern sondern direkt den Arzt fragen. DAS sollte klappen.

                                  Auf jeden FAll nichts gefallen lassen!

                                  Kommentar


                                  • Re: Der Arzt des Mütterchens?


                                    will sie ja machen wenn sie nä woche hingeht ich hoffe es klappt

                                    Kommentar