• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erfahrungen mit Accu-Check Nano

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungen mit Accu-Check Nano

    Hallo allerseits!

    So, nun bin auch ich hier gelandet. Mein Sohn (10) hat gerade DT1 bekommen und gestern hatten wir den ersten Termin bei der Diabetesambulanz. Tja, und die haben festgestellt, dass unser AC-Nano beim Laborwert von 77,8 ganze 98 anzeigt. 20% daneben sei aber gerade noch akzeptabel.

    Wie verhält sich das jetzt bei anderen BZ-Werten: ist da die Abweichung dann auch immer +20% oder immer absolut +20? Oder variiert das Gerät dabei auch noch?

    Die passende Accu-Check360-Software finde ich ja klasse.

    Was tun?

    Gruß HeiPei


  • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


    hallo ,
    diese frage / n kann dir niemand beantworten(komplett)
    der laborwert mit 77,8 ist auch kritisch zu sehen besser wären 78,
    gewesen, bitte zuerst in der ambulanz fragen : ist der laborwert
    auf vollblut oder plasma bezogen (es gibt noch ältere(gute) photometer die vollblutwerte auswerfen) genauigkeit von laborphotometern auch ca +- 1-1,5mg/dl.
    ist es ein vollblutwert, dann zeigt euer nano plasma an, dann wäre die abweichung 80 / 90 also völlig in ordnung.
    die bz-geräte haben "meist" "allgemein" einen trend, den werdet ihr mit der zeit rausfinden (außer es ist ein motagsexemplar)
    im kritischen bereich 40-70 stimmen fast alle geräte recht gut überein , ab 100 haben die unterschiedlichen geräte ihre eigenarten, manche fangen ab 140 an zu übertreiben, aber das alles werdet ihr mit und mit "erfahren" im sinne des wortes.
    gewarnt muß werden vor dem vergleich verschiedener geräte untereinander, daher mein tip -.ruf bei accu chek an und laß euch ein reservegerät (nano) schicken -0180 2000165- kostet 6c.
    es gibt inzwischen eine kostenlose hab ich nicht zur hand.
    wir werden in zukunft noch oft miteinander "spechen" keine sorge dafür sind foren da !
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


      Moin HeiPei,

      dann gibtst Du jetzt also den externen Pankreas, Glückwunsch ;-(

      Zu Deiner Frage:
      Plusminus 15% haben die Schätzeisen offiziell zugestanden, und normal machen die ihre Abweichung auch wenigstens aus einer Charge Teststreifen immer in der selben Richtung und um den etwa selben Prozent-Betrag.

      Aber bezogen auf die normale Einstellung bei nüchtern 100-140 und Hypo ab alt 50, neu 60 lässt das Spiel eh reichlich Luft. Und wenn sich User erst einmal an ein Schätzeisen gewöhnt hat, ist das wie mit der Gewöhnung an ein Fahrrad, mit dem Dir überhaupt nichts auffällt, während ein anderer damit nur eine Runde dreht und motzt, weil die linke Pedale ein bisschen verbogen ist.

      Bevor Du dir nen Kopf über 20mg/dl mehr oder weniger machst, schaut lieber mal nach, wo sich der BZ so 1 und 2 Stunden nach dem Essen rum treibt - hey, nur mal schauen! Nichts machen! Und mit diesem hier vergleichen http://www.phlaunt.com/diabetes/16422495.php
      Der Vergleich ist deswegen wichtig, weil je näher Ihr Euch da dann im Rahmen von Tagen bis Wochen VORSICHTIG rantastet, desto länger kann diese Honigmond Remissionsphase anhalten, in der noch ein Stück eigene Insulinproduktion das Spiel mit dem Pen unterstützen und das Eingewöhnen erleichtgern kann.
      Für das Spiel mit dem Pen hatten wir hier schon mal einen Fahrplan


      Natürlich ist im Prinzip viel machbar, aber tatsächlich alltäglich umsetzbar nur in dem Rahmen, in dem Dein Junior selber sein Interesse daran entwickelt und das dann auch in eigener Verantwortung selber macht. Und das meiste an Erfahrung und Wissen zu Pankreas-Übergabe und -Übergang findest Du wahrscheinlich bei diabeteskids.de :-)

      Daumendrück, Jürgen

      Kommentar


      • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


        nachtrag, wenn's Englisch funzt
        http://www.diabetesmine.com/2010/05/...-pancreas.html

        Kommentar



        • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


          Erstmal ein großes Danke für eure Antworten!

          Nachdem ich das Eine oder Andere hier gelesen habe, werde ich wohl erstmal noch ganz viele Vokabeln lernen - nicht nur die englischen ;-))

          Gruß HeiPei

          Kommentar


          • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


            wenn etwas unverständlich war bitte einfach fragen, das ist ja der vorteil , es gibt praktisch keine dummen fragen (jedenfalls hier nicht) und daher auch keine dummen antworten.
            nur ehrliche und das ist nie böse gemeint.
            mfg. klaus

            Kommentar


            • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


              Hallo,

              ich habe auch so ein Gerät. Weil ich es ständig mit rumschleppen muss, habe ich mir ein neues bestellt über Internet. Hat 3 Tage gedauert und es war da. Mußte mich zwar registrieren, weil telefonisch waren die etwas doof, weil die PRAXEN zur Zeit damit ausgestattet werden. Ach ja und man soll ein Fragebogen ausfüllen, nach dem Test und zurückschicken.

              Susanne

              Kommentar



              • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                [quote HeiPei]Hallo allerseits!

                So, nun bin auch ich hier gelandet. Mein Sohn (10) hat gerade DT1 bekommen und gestern hatten wir den ersten Termin bei der Diabetesambulanz. Tja, und die haben festgestellt, dass unser AC-Nano beim Laborwert von 77,8 ganze 98 anzeigt. 20% daneben sei aber gerade noch akzeptabel.

                Wie verhält sich das jetzt bei anderen BZ-Werten: ist da die Abweichung dann auch immer +20% oder immer absolut +20? Oder variiert das Gerät dabei auch noch?

                Die passende Accu-Check360-Software finde ich ja klasse.

                Was tun?

                Gruß HeiPei[/quote]

                Am besten Sie nutzen das Gerät weiter und lassen beim nächsten Mal in der Diabetesambulanz eine Kontrollmessung machen. Das Accu CHeck Aviva Nano ist eines der besten Geräte.

                Kommentar


                • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                  Ich muss noch mal meinen Frust rauslassen!

                  Wir haben nun ein Zweitgerät, dass zeigt aber noch mehr an und dürfte somit bei einem BZ von 80 rund 30% Abweichung haben.

                  Gut, mit der Zeit wird man wissen, wie sein eigenes Gerät tickt. Aber was mich richtig ärgert, ist der Batteriehunger dieser Biester. Alle ein bis zwei Wochen geht ein 2er-Satz Knopfzellen durch. Weil uns das komisch vorkam, haben wir dann mal die "leeren" Zellen durchmessen lassen und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus: alle Zellen hatten noch ihre volle 3V Spannung!

                  Die Dinger sind zwar super einfach in der Handhabung - ansonsten allerdings reiner Elektroschrott!

                  Gruß HeiPei

                  Kommentar


                  • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                    Moin Heipei

                    die Geräte dürfen +-15% "genau" gehen. Hab mir deswegen angewöhnt, immer nur 1 Gerät und immer nur 1 Döschen/Packung Teststreifen zu benutzen. Das verringert die Streuung zwischen den einzelnen Messungen.

                    ALLE Geräte, die ich bis heute benutzt habe, sind wenigstens 1 Jahr, wenn nicht 2 mit 1 Batterie ausgekommen.

                    Auf einen guten Rest von 2011,
                    Jürgen

                    Kommentar



                    • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                      Hallo,

                      ich habe ein Gerät seit letzten Sommer und mir im Herbst noch ein Zweites schicken lasse. Ärger mit den Batterien hatte ich noch nicht. Zu Beginn hatte ich Probleme damit weil die mit dem Plasmawert messen und das Alte nicht, da waren auch Abweichungen. Ich habe das Vorsichtshalber in der Praxis beim Arzt prüfen lassen, aber alle Geräte waren okey.Nun nehme ich nur die messgeräte von accucheck und bin eigentlich zufrieden. Wenn Du soviel Ärger hast dann wende dich doch an die Firma ober bestell über Internet ein neues(habe ich beim zweiten auch so gemacht).

                      Viel Glück und gleichfalls ein neues Jahr

                      Susanne

                      Kommentar


                      • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                        hallo ,
                        es gibt ausreißer (wird ab und zu berichtet) einfach anrufen bei accu chek die schicken ein neues, weder der anruf noch das gerät kostet was, und die hotline ist problemlos.
                        da ich auch für die shg die 2032 besorge, kann per pn gefragt werden, da ich werbung vermeiden möchte.
                        mfg. klaus
                        heipei du hast eie pn

                        Kommentar


                        • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                          hallo heipei, kann Jürgen mit der Haltbarkeitsdauer der Batterie nur beipflichten, die halten sehr lange. Eurer Gerät muss defekt sein.
                          Zu den Abweichungen: ich muss mindestens zweimal im Jahr meine Geräte mitbringen und das Praxisteam testet dann am gleichen Bluttropfen alle aus, wenn ein die Abweichung zu viel ist bekomme ich ein neues, die werden aber auch gleich getestet, beim letztenmal war erst das dritte Gerät zu ihrer Zufriedenheit, die anderen bekommt der Hersteller zurück. Aber kleine Abweichungen sind immer drin.
                          Gutes Neues noch Monika

                          Kommentar


                          • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                            Ich hatte auch einmal ein Messgerät von accu chek, das nach kurzer Zeit eine neue Batterie brauchte. Auf Anfrage bei der Service line habe ich dann die Antwort erhalten, dass das Einstellen der Testerinnerung die Batterie rasch verbraucht. Es hat sich dabei um eines der ersten
                            Performa Geräte gehandelt und obwohl ich die Erinnerungsfunktion wieder deaktiviert hatte, ist irgend etwas schief gelaufen. Das Gerät wurde
                            anstandslos umgetauscht . Daher mein Tipp: Bei der Service - Hotline anrufen und das Problem schildern!
                            Alles Gute für 2011
                            Nautilus

                            Kommentar


                            • Re: Erfahrungen mit Accu-Check Nano


                              Hallo Heipei,

                              nach dem ich zu Wochenbeginn noch so begeister war, muss ich nun berichten, dass am Freitag auch bei mir alle war. Die hat ca 3 Monate gehalten. Die Ersatzbatterien die wir zu Hause haben gehen gar nicht, obwohl noch neu aus der Verpackung. Nun werde ich Montag mal dort Anrufen. Ist ja ärgerlich, aber was solls, so ist das Leben. Trotzdem komme ich sonst gut zurecht.

                              Susanne

                              Kommentar