• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

zuckerwerte in der schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zuckerwerte in der schwangerschaft

    ich bin in der 27.woche schwanger. hatte letzte woche einen zuckertest. der nüchternwert lag bei 74, nach einer stunde wurde mit einem blutzuckermeßgerät gemessen, da war es dann 192, nach 2 stunden dann wieder aus dem arm blut genommen, war es 114. mein gyn meinte der wert nach einer stunde sei zu hoch. ich habe aber gelesen, das bei solch einem zuckertest immer nur die werte zählen, die im labor ausgewertet werden und nicht mit einem blutzuckermeßgerät, weil diese verfälscht sein können. mein langzeitzucker lag bei 4,7%.

    mein gyn sagte mir ich solle komplett auf süß verzichten. habe eh nie viel süß gegessen, außer abends mein glas cola light, das soll ich jetzt auch noch weg lassen.

    habe ich jetzt zucker oder nicht??? keiner sagt mir was ich machen soll. messe jetzt seit einer woche
    nüchternzucker, nach dem frühstück, mittag und nach dem abend.

    mal ein paar werte:
    74 n
    159 f
    120 m
    76 a

    73 n
    125 f
    118 m
    76 a

    116 f
    107 m
    81 a

    113 f
    104 a

    74 n
    133 f
    121 m
    141 a (nach 1 st)
    103 a ( nach 1,5 st)

    n-nüchtern
    f-frühstück
    m-mittag
    a-abend

    ich sorge mich jetzt schon ein wenig. sprach meinen gyn auf eine ernährungsberatung oder so an, er meinte das sein nicht nötig.
    ich solle nur süß weg lassen, sonst könnte es probleme geben.
    ich weiß nicht was ich machen soll, weil mich das schon fertig macht, weil mich niemand mal aufklären kann was ich jetzt zu tun habe.

    mein kind ist auch von der entwicklung im normbereich.
    ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
    wie sind meine werte????

    lg und danke jenny


  • Re: zuckerwerte in der schwangerschaft


    hallo jenny,
    nein deine werte sind nicht irgendwie besorgniserregend,
    und du hast auch keinen diabetes.
    manche sind etwas erhöht(nach dem essen)
    nur dein gyn hat leider von diabetes null ahnung, bestes beispiel 1. cola light die die auch diabetiker ohne zu spritzen trinken können(enthält keinen zucker)
    2. das gefasel um süßes, diabetes wird zuckerkrankheit genannt nur in deutschland weil der urin der diabetiker süß schmeckte als es noch keine fehlingsche probe gab.
    hat also mit süß essen nur am rande zu tun, das problem bei dm(diabetes mellitus) sind "alle" kohlenhydrate, brot reis nudeln kartoffeln, alle sachen die stärke enthalten denn stärke ist eine "glucosekette" die komplett in glucose umgewandelt als blutzucker erscheint.
    reduziere die kohlenhydrate bzw splitte sie und auch deine 1h werte werden wieder ok sein. übrigens das mit den 2h werten bezieht sich auf die "nichtschwangeren" -
    bei hba1c 4,7 % und den übrigen werten sehe ich keine probleme.
    da du ja kontrollierst merkst du ja auch rechtzeitig wenn sich was ändert. nur dann sprich lieber mit einem diabetologen (der in dem fall dir einen nahen termin eiräumt).
    alles erdenklich gute für euch, mfg. klaus

    Kommentar