• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Insulin spritzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Insulin spritzen

    Hallo liebe Forenleser!

    Kann mir jemand sagen wie man eine verzögerte Wirkung beim Insulin spritzen schafft.

    Jetzt spritze ich seit einem Jahr selber aber das weiss ich noch immer nicht.

    Danke für eure Antworten

    lg
    Nicole


  • Re: Insulin spritzen


    meinst Du das so wie hier mit den verschiedenen Insulinenen
    http://www.diabetes-news.de/info/insulin_wirkprofil.htm
    oder willst Du verschiedene Wirkungen mit ein und demselben erzielen?
    Vielleicht versuchst Du mal, etwas konkreter Dein Ziel zu beschreiben?

    Kommentar


    • Re: Insulin spritzen


      Hallo Jürgen,

      wie du ja weisst spritze ich ja auch schon seit einem Jahr und ihr habt mich super unterstützt und beraten.

      Ich mache nebenher jetzt einen pflegehelferkurs und das ist eine Frage bei Pharma, aber da kenn ich mich selber ned aus.

      Mit dem habe ich mich nie befasst.

      Aber abgesehen von der Prüfung täte mich das natürlich selbst interessieren weil mich das ganz konfus macht weil ich es ned weiss ;-)

      lg
      Nicole

      Kommentar


      • Re: Insulin spritzen


        die frage ist nicht klar gestellt,
        1. die einzige sogenannte verzögernde wirkung beim spritzen ist das spritzen in den oberschenkel(nur bei nph-basalinsulin)
        das "soll" dann langsamer wirken. wenn es das bei manchen tut ist es schön, ich habe es ausgiebig getestet und kann sagen bei mir ist es nicht anders als wenn ich in den bauch spritze.
        2. wenn sich die frage auf die verzögerungswirkung beim insulin bezieht, gibt es bei normalinsulin zwei möglichkeiten, einmal mit protamin da bildet sich eine instabile verbindung die über längere zeit zerfällt= nph verzögertes insulin wie protaphane , insuman basal etc.(dieses ist eine suspension die vor dem spritzen gemischt werden muß - daher trübe) wirkungszeit ist mengen und personenabhängig, und das insulin hat nach ca 3h einen unangenehmen wirkbuckel. ca 6-8h-
        verzögerung mit zink wird nur noch in argentinien mit tierischem insulin gemacht, heißt dann lente=lang und wirkt recht zuverlässig gut 12h.
        die andere möglichkeit sind die beiden langzeitanaloginsuline , lantus und levemir.
        mfg. klaus

        Kommentar



        • Re: Insulin spritzen


          Moin Nicole,

          am einfachsten ist, für ne verzögerte Wirkung entsprechend länger wirkendes mit einer flacheren und dafür länger anhaltenden Wirkkurve zu spritzen. Das kann man auch mit schneller wirkendem nachmachen, indem man eine Dosis auf 2 oder 3 Gaben mit ner halben bis Stunde dazwischen aufteilt. Wird standardmäßig für KHs mit größerer Fettbegleitung empfohlen. Heißt mit Pumpe Dualbolus.

          Und dann gibt es in der veralteten Literatur (meine Ansicht) noch die Idee, dass Imsulin in den Oberschenkel gespritzt später zu wirken anfängt, als beim Spritzen in den Bauch. (Und ein Pflegeschüler hat mir bei meinem letzten längeren KH-Aufenthalt erklärt, dass die Injektion unterhalb des Nabels später wirkt, als oberhalb des Nabels.)

          WICHTIG: Weiß von meiner Krankenpflege-Tochter, dass in der Ausbildung und im Zweifelsfall anschließend auch in der Pflegepraxis gilt, was für den jeweiligen Fall im Buch steht, und nicht Du bei Dir oder dem Patienten messen kannst.
          Bsp: Patient oder Du misst 1 Stunde nach dem Essen 400. Dann sind die Leute meistens schon auffällig schlapp und schnell müde, aber no Problem, wenn der Patient zur nächsten Mahlzeit wieder bei 180 ist. Dann braucht er bei einem Zielbereich von 100-140 und einer 50ger Korrekturregel noch nicht einmal Korrektuereinheiten.

          Bisdann, Jürgen

          Bin in jedem Fall sehr an der Auflösung des Rätsels interessiert!

          Kommentar


          • Re: Insulin spritzen


            Hallo Jürgen , Hallo Klaus,

            auf Klaus zu kommen, ich hab leider nur so die Frage bekommen, ich weis auch nicht genau wie das gemeind ist.

            und Jürgen danke so wie du das erklärt hast versteh ich das irgendwie lach

            danke noch mal euch beiden,

            falls ich was neues erfahre sage ich bescheid

            lg
            Nicole

            Kommentar


            • Re: Insulin spritzen


              Guten morgen Jürgen,

              deine Antwort hat gestimmt mit dem verzögern.
              Habe es so bei meiner Prüfung angegeben und die Referentin hat gesagt es stimmt.

              Hab ne bomben eins und bin was den Diabetes angeht wieder um eine Antwort schlauer geworden ;-)

              lg
              Nicole

              Kommentar



              • Re: Insulin spritzen


                Glückwunsch :-)

                Kommentar


                • Re: Insulin spritzen


                  [quote hjt_Jürgen]Glückwunsch :-)[/quote]

                  So isse, die heutige Jugend;-) Gut gemacht, "Papa".

                  Glückwunsch zur "Streber-Eins", liebe Nicole:-)

                  Kommentar