• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Victoza"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hautlappen?


    Hautlappen? Wenn du von Beginn an etwas Gymnastik betreibst zur Gewichtsabnahme, gibt es keine Hautlappen...

    Kommentar



    • Eisbecherchen


      Naja, man muss auch besser überlegen, was man isst, weil man bekommt eigentlich dann den süßen Appetit nicht mehr bedient, wenn man vorher schon etwas Kräftiges gegessen hat, also heißt es: ins karge Menü von Anfang an gleich mit einbauen.
      Und wie Chrisy schrieb: der Eisbecher am Nachmittag ist eben dann das vorgezogene Abendessen. Bei mir findet Abendessen auch zwischen 15 und 20 Uhr statt. und, wenn ich um 3 Hunger hab, dann ess ich um 3, das passt auch bis zum nächsten Tag...

      Ich hab 23 kg abgenommen, aber gleich von Beginn etwas -auch schon vorher -für die Muskulatur getan. Leider nimmt man ja eben NICHT nur da ob, wo man möchte. Und so benötige ich jetzt auch keine BHs mehr, gar keine. Aber hängen tut nix. Musst halt schon auch Sport treiben. Oder du tust nix und hast genug Kohle für den Chirurgen. Aber jede OP ist ein Risiko fürs Leben. Und ob so ein Eingriff DAS wert ist? Naja, das muss jeder selbst entscheiden..ich würds nicht tun, ich leg mich nur in einem medizinisch erforderlichen Norfall auf einen OP-Tisch.

      Kommentar


      • Re: Eisbecherchen


        Genau das mein ich ja.
        Aber einen BH wwerd ich wohl immer brauchen.
        Ich mein ein Eisbecher geht garnicht mehr in mich rein .Ist vieeeeeeeellll zu viel.
        Ich denk aber mit 50 ist es schwierig die Elastizität der Haut zu haben.
        Na gut wir werden sehen.

        Kommentar


        • Re: "Victoza"


          Hallo !
          Ich heiße Kurt, und bin 58 Jahre. Ich habe ca.3 Monate Byetta gespritzt.2 x am Tag. Zusätzlich 2 Mettformin 850 . Zu erst waren meine Werte einigermaßen zufriedenstellend , dann nicht mehr. Wirklich abgenommen habe ich auch kaum.
          Seit Mittwoch den 26.08.09 spritze ich Victoza 0,6 1 X am Tag + morgens u. abends
          1x metformin 850. Meine BZ Werte sind höher als vorher . Ab Samstag erhöhe ich die
          Dosis auf 1,2. Ich hoffe dann auf Besserung ohne viele Nebenwirkung.

          Kommentar



          • Re: Eisbecherchen


            Hört mal,liebe Mitstreiter,
            5Tage hat das jetzt wunderbar geklappt Ich hatte keinen Hunger-immer das Völlegefühl.War auch satt!!! einkaufen (tolles Gefühl).
            Und nun ist alles vorbei !
            Ich hab Hunger wie ein Wolf.Hab heute ohne Punkt und Komma gegessen und mir ist nicht schlecht und mir tut nix weh.
            Furchtbar

            Kommentar


            • Keine Angst geht vorbei


              Hat jeder mal, ich hatte das früher mit Schokolade - am Abend ganze Tafel aufgegessen.
              Nicht weiter schlimm - geht vorbei. Esse öfters mal 1-3 Stück am Abend -konnte damit diese "Fressatacken" unter Kontrolle bekommen - nur noch sehr selten.
              Zur Zeit ist bei mir das Essverhalten aber unverändert - kein Appertit - esse wenig - nehme langsam weiter ab - ca. 0,5 - 1 Kg pro Woche.
              Insgesamt jetzt in 3 Wochen von 132 auf 124,3 heute reduziert.
              Gehe auch noch 2-3 mal ins Fitnessstudio - hilft mir sehr gut besonders auch gegen meine funktionell bedingten Rückenschmerzen - seit dem so gut wie keine Probleme mehr mit dem Rücken und wollte mich schon mal deshalb fast Invalidisieren lassen, da ich ohne Schmerztabletten nicht mehr laufen konnte ! !
              Also durchhalten, Essverhalten möglichst steuern und nicht von Rückschlägen - "Fressatacken" entmutigen lassen - hatten bestimmt schon viele von Uns.

              Gruß
              Wilfried

              Kommentar


              • Re: "Victoza"


                Guten Abend,

                stimmt schon so wie ich es geschrieben hab. Vom Sommer 2006 bis Sommer 2008 von 146 kg auf 123 kg sehr mühevoll in Eigenregie reduziert. Ende 2008 wurde Diabetes typ 2 festgestellt. Metformin brachte mich nicht wirklich auf nen grünen Zweig. Im Februar mit Byetta begonnen und am 8.7. auf Victoza umgestiegen. Aktuell wiege ich nun 88 kg bei einer Größe von (leider nur ) 1.65 m. Ich weiß, immer noch zuviel aber für mich trotzdem schon ganz beachtlich. Die nächsten 10 kg möchte ich auch relativ langsam abnehmen, damit die Haut Zeit zum regenerieren hat. Außer Sport gehe ich regelmäßig in die Sauna und Schwimmen, verwöhne mich sehr gerne mit einer guten Bodylotion von Kopf bis zu den Füßen und so geht das schon mit der Haut. Das es nicht mehr so wird wie wenn ich das vor 20 Jahren angefangen hätte ist schon klar. Wenn ich mich wirklich nicht mehr wohlfühlen sollte in meiner Haut, dann wie gesagt gehts unters Messer. Wichtiger ist mir aber mein HbA1c von 5,0 im Moment und mich schüttelt es heute noch wenn ich dran denk das der am Anfang diesen Jahres noch auf 13,8 war!!! Da gehts mir jetzt doch richtig gut.

                Liebe Grüße
                Chrissy o

                Kommentar



                • Re: "Victoza"


                  Ich finde 88kg ,wenn man 146 gewogen hat ,sind doch das beste was man haben kann.
                  Also wenn ich jemals 99kg wiege,bei 170cm, dann reicht mir das. Da trage ich wieder eine Größe 50 das wärs für mich .Alles andere wäre Unvernunft.
                  Aber ich denke ich schaff das nie.Das wären ja auch 47kg!!!
                  Im Moment muß i9ch erst mal mit allen Werten kämpfen.Mein HBA1C ist zwar bei9,8 gewesen aber so wie es jetzt aussieht klettert er bestimmt auf 13-14.Ich mess und habe 13,4 oder 14,1 oder 13,9.
                  Also ich spritze ja jetzt immer noch 0,6.Hoffe das ich bald auf 1,2 gehen kann.
                  Walkuere

                  Kommentar


                  • Gewichtsabnahme nur ein Nebeneffekt


                    Hi,

                    die Gewichtsabnahme ist nur ein positiver Nebeneffekt, das muss man immer wieder betonen. Und die Gewichtsabnahhem erfolgt nicht allein durch Byetta oder Viktoza.
                    Inwieweit haben sich denn Deine Mahlzeiten wirklich geändert? Und Bewegung?

                    Ich hab das schon öfter jetzt gehört, man hätte nix abgenommen..fragt man konkret nach, stellt sich meist heraus, Bewegung gleich Null, Änderung an den Mahlzeiten nix, Kaloprienverbrauch täglich über 2.500...so nimmt man auch nicht ab.


                    Das Wichtigste sind aber die BZ-Werte.
                    Wenn nach der Steigerung die Werte immer noch nicht gut sind. Wie hoch/niedrig sind sie denn jetzt? Bitte konkrete BZ_Werte angeben. hoch/niedrigist immer relativ, dann musst du auf jeden Fall mit deinem Arzt sprechen. Ist denn noch ausreichend Eigeninsulin vorhanden? Wenn ja, könnte man vielleicht noch mit Glimeprid o.ä. aufbessern.
                    Gutes gelingen.

                    Kommentar


                    • ggaaaanz ruhigggg


                      Ganz ruhig, du bist doch grad am Anfang, oder? Also nicht aufregen....
                      Dein Stoffwechsel stellt sich um. Vielleicht gabs ne kleine Meuterei unddas Hungermodul hat gesagt, so, aber jetzt hau ich noch mal so richtig auffe Ka...e

                      Aber WANN genau misst du die BZ-Werte um die 13? aussagekräftig sind die Werte 1/2/3 h nach dem Essen, so, wie Jürgen sie immer predigt.

                      Kannst du mal so einen Tag aufdröseln? Möglichst MIT Futtermenge und BZ-Werten? Vielleicht kann man was sehen...
                      Chrissy hatte doch geschrieben, dass nach einer Woche auf 1,2 erhöht wird.

                      Kommentar



                      • Re: ggaaaanz ruhigggg


                        Hallo,

                        ich hab sehr sehr schnell auf volle Dosis gesteigert weil ich vorher schon Byettaner war, kann ja sein das die Dia-Doc´s das unterschiedlich handhaben.
                        ...und wie Tom61 schon sagt, Ruhe bewahren, ein wenig Geduld braucht man auch hier, man muß dem Körper seinen eigenen Rythmus finden lassen.

                        LG
                        Chrissy o

                        Kommentar


                        • Re: "Victoza"


                          Ich hab auch nicht gedacht das ich so weit runterkomme und irgendwie hab ich so das Gefühl, macht das macht das ganze auch ein bisschen süchtig. Das hat aber nichts nit Victoza zu tun sondern mit mir selbst. Als ich 99 kg hatte hab ich mir gedacht dann schaff ich auch 90 und nach dem ich jetzt auf 88 bin denk ich kann ich auch die 80 schaffen oder 79 das hört ( und fühlt) sich doch dann bestimmt noch besser an. Jetzt hab ich Größe 46, (früher 56) könnt ich ja auch noch auf 44, wäre auch nicht schlecht. Ich glaub wenn man mal drin ist packts einen erst richtig. Na ja ich hoff mich bremst da jemand ab bevor ich ganz verschwunden bin ( war nur ein Schertz).

                          'Liebe Grüße
                          Chrissy o

                          Kommentar


                          • Es geht los....freu


                            Moin Chrissy,

                            es geht los:-) Gestern Abend hab ich die erste Injektion gegeben. Ich bin mir nur sehr unsicher, ob ich bis Freitag wirklich nur 0,6 spritzen soll? Am Freitag ist der Arzttermin, gestern war Labor und "Penübergabe" auf dem Flur.
                            Ich habe mich für eine Abendzeit (18:00 Uhr) entschieden, denn dann kann es mir nicht passieren, dass ich den Pen im Büro liegenlasse vor dem WE oder ihn überhaupt mit herumschleppen muss. (Bisher hatte ich einen ByettaPen at home und einen im Büro).

                            Ich habe gestern gleich 1,2 gespritzt und nicht nur 0,6, weil ich das hier so gelesen hatte aus euern Erfahrungen (gesteh), hab jetzt aber für meine Eigenmächtigkeit ein schlechtes Gewissen, aber mir gehts super, es ist mir nicht schlecht, das ist ein gutes Gefühl..die Übelkeit ist mir bei Byetta nach langer Zeit schon ab und zu richtig auf den Docht gegangen..bleib ich nun bei 1,2 oder doch nur 0,6ß was meinst du, Chrissy?

                            Heut morgen hat ich 9,4, da war ich sehr erschrocken.....aber der Wert ist sicher nicht startrelevant.. aber ich muss sagen.. es ist schon komisch, zu essen, ohne ein gewohntes Spritzchen zu setzen, nur die Tablettchen..

                            Kommentar


                            • Re: Es geht los....freu


                              Ich bin zwar nicht Crissy ,aber ich muss hier einfach was loswerden.
                              Ich an deiner Stelle hätt mal auf meinen Arzt gehört und 0,6 gespritzt.
                              Mein Arzt hat mir für 12 Tage 0,6 verordnet und dann nach einem Chek werde ich sicher auf 1,2 gesetzt.
                              Ich denke mir dieses Mittelchen ist nicht ohne.Auch wenn es wenig aussagefähig in seinem Beiblatt ist.Es ist ganz kurz auf dem Markt und auch wenn es zwei Jahre in der Testphase war -es war eben nur eine Testphase.Jetzt erst kommt es an die breite Masse(im sprichwörtlichen Sinne ,-)) )
                              Und mit übereiltem Handieren ,denke ich, kann man sich mehr schaden als nützen.
                              Ich mein jeder muss das selbst sehen aber ich würd es nicht machen.

                              Kommentar


                              • Re: Eisbecherchen


                                Hallo Tom,

                                tja Sport treiben ist sehr wichtig und mit der Gymnastik muß ich Dir recht geben, bei mir gibt es auch kaum Hautlappen, trotz 25kg weniger...was bei mir allerdings nicht großartig kleiner geworden ist sind die Brüste..das hängt aber wohl mit meinem Hormonhaushalt zusammen...aber da ich mich daran gewöhnt habe ist mir dies auch nicht sooo wichtig...
                                Für mich zählt das meine BZ-Werte in Ordnung sind...ich fühl mich wohl und bin so dankbar dass ich nicht mehr Insulin spritzen muß...
                                Es gibt mir mehr selbstbewußtsein und mehr Sicherheit mit weniger Kilos durch den Tag zu gehen..und es ist so schön wenn anderen es auffällt, dass man abgenommen hat...und man bewundert wird...noch nie ist mir eine Diät so leicht gefallen wie mit Byetta/Victoza...

                                Liebe Grüße Ronny

                                Kommentar


                                • Re: Es geht los....freu


                                  Hallo Tom61,

                                  prima, bleib bei 1,2 und das ohne schlechtes Gewissen!!! Mein Dia Doc hat alle Byettaner so umgestellt und das hat wunderbar geklappt. Er fängt nur bei ganz "Neuen" mit 0,6 an. Wir sind ja im Grunde schon eingestellt. Ja, such dir eine Zeit die dir am bessten liegt. Ich spritz halt morgens, bevor ich das Haus verlasse, dann brauch ich den ganzen Tag nicht mehr dran denken. So liegt´s mir am besten. Ich wünsch dir auf jeden Fall einen guten Start und glaube nicht das du irgend welche Probleme haben wirst. Meine Werte gingen nach ein paar Tagen rapide nach unten, bin mal gespannt wie der Ablauf bei dir ist. Halt mich bitte auf dem laufenden, ich bin doch ganz gespannt...

                                  Viele liebe Grüße
                                  Chrissy o

                                  Kommentar


                                  • Re: Es geht los....freu


                                    Hallo Walkuere,

                                    mein Dia Doc war an der Studie beteiligt und ich hätte selbst Teilnehmen können wenn ich nicht 2000 wegen Schwangerschaftsdiabetes für 3 Monate Inssulin gespritzt hätte. Ich denk der weiß was er tut.

                                    Liebe Grüße
                                    Chrissy o

                                    Kommentar


                                    • die BZ-Werte sinken!!!!


                                      Moin Chrissy,

                                      also gestern morgens nüchtern- sozusagen nach der 1. Injektion am Abend vorher- bin ich mit 9,4 aufgewacht, mittags war der BZ sogar bei 14.....
                                      aber seit gestern MIttag ist er unten. Ich bin mit 7,0 ins Bett und heut morgen mit 6,0 aufgewacht. Und dabei hab ich gestern Abend noch Weintrauebn gefuttert.
                                      Ich bin satt, mir ist aber nicht mehr übel wie beim Byetta. Völlig neues schönes Gefühl. Mir geht es super.
                                      So ganz ohne Spritzen, ist ein wenig nacktes Gefühl, als tät man ohne Bux rumlaufen.

                                      Ich hab ja auch nicht 1,2 gespritzt, weil mir eben mal so war, wallküre. Ich habe morgen früh meinen Diabetologentermin und ich weiß, was ich mir trauen kann und was nicht. Es ist nett, dass du dich sorgst, ABER:
                                      Glaub mir, MIT Insulin ging es mir richtig beschi.. extreme Gewichtzunahme vom Insulin, NICHT vom Essen, schlechte Werte.
                                      Deine Skepsis sei dir gegönnt. MICH nervt es, wenn Leute Papiermonster aufblasen, sobald es um etwas Neues geht. Da wird Panik gemacht und es werden neue Chancen verunglimpft. Ihr begreift nicht, was sich hier grad mit Byetta oder Viktoza für eine Chance auftut für DMler Typ 2. Ihr tut so, als wären die Tests vor der Zulassung nur an der Labormaus ausprobiert worden und wir sind jetzt die menschlichen Versuchskarnickel, bei denen man in Kauf nimmt, dass jeder 2. abkratzt dabei. Etwas mehr Verantwortungsbewusstsein sollte man der Pharmaindustrie schon zugestehen, und, wenn sie mit einem guten modernen Medikament sich dumm und dämlich verdienen, dann sag ich: Zu Recht, das gönne ich Ihnen von Herzen, denn sie haben damit MEINE Lebensqualität wieder auf einen Stand wie VOR der Diagnose DM hergestellt.

                                      Ich sah Byetta und jetzt noch mehr Viktoza als Riesenchance, endlich eine echte Alternative zu haben gegen Insulin, dass bei massiver Insulinresistenz einfach nur Fett macht UND hohe BZ-Werte. Und KEIN Sport der Welt kann dieses gefährliche Fett um die Organe abbauen.

                                      Wenn ich bei einem Medikament erleben darf -wie jetzt: gute BZ-Werte, 1 x mal nur spritzen, satt über den ganzen Tag, positiver Nebeneffekt von extremer Gewichtsabnahme OHNE zu hungern, dann habe ICH keine Gedanken an Gefahren, denn ich werde labormäßig betreut.

                                      Kommentar


                                      • Re: die BZ-Werte sinken!!!!


                                        Ich muss morgen zum Diabetologen.Mal sehen was er meint.In 10 Tagen hab ich 6kg abgenommen.Mir geht es gut.Ich hab ab und zu ein Völlegfühl was mein Essverhalten bremst.Aber mein Hunger auf Süsses ist enorm gestiegen und ich mag keine Wurst mehr !!!!
                                        Allerdings haben sich meine Blutzuckerwerte nicht verbessert ohne Spritzen liege ich zwischen 13-15 .Blutdruck ging auch hoch.Jetzt ist er wieder um 140 eingependelt.
                                        Neulich sogar 2 Std.nach dem essen 20!!
                                        Aber ich nehm also im Moment nur 0,6 und früh und abends 1000er Metformin.
                                        Na mal sehen was er morgen sagt.
                                        Und,Tom61 ,auch mir ging es mit Insulin beschissen, weil ich dagegen eine Resisdenz entwickelte.

                                        Kommentar


                                        • Herzlichen Glückwunsch zu den 6 kg.


                                          Hallo Naschkätzchen;-)

                                          Aber ich bitte dich. OK, die BZ-Werte sind noch nicht "grün", ABER du hast in 10 Tagen 6kg verloren! Das ist doch unglaublich. Herzlichen Glückwunsch dazu.
                                          Und was sind 10 Tage? Nix. Du bist doch grad am Beginn der Therapie. Mal sehen, was dein Doc sagt, ob er die Dosis jetzt anhebt.

                                          Ich habe gleich mit 1,2 begonnen, weil ich hier gelesen hatte, dass die ehemaligen Byettaner das auch so gehandhabt hatten. Und morgen bin ICH ja beim Doc...

                                          Hast du gegen das Völlegefühl mal Haushaltsnatron ausprobiert? Ich konnt abends oft nicht Essen, weil eben auch dieses Völlegefühl da war. Also hab ich 1h vor dem essen bissel Natron in lauwarmen Wasser aufgelöst. Vielleicht hilft es bei dir ja auch? Das kostet ein paar Pfennige, steht bei den Backzutaten..Falsch machen kannste dabei nix. (Hilft auch gegen Sodbrennen.

                                          Ach,was du auch noch versuchen könntest...(Ist aber wirklich nur eine Erfahrungsidee von mir..)...wenn du es einrichten kannst und zu Hause bist.. nach dem Essen 20 min ruhen und dabei ein schönes Wärmfläschen auf Magen und Bäuchlein.
                                          Halte durch!
                                          Und berichte mal, wenn du vom Doc wieder da bist.

                                          Kommentar


                                          • Unterstützung Eurer positiven Einstellung


                                            Hallo Tom 61 und Alle Anderen,
                                            Ich kann Deine Ausführungen nur Unterstützen.
                                            Ich fühle mich auch nicht als eine "Labormaus" - sehe Victoza als eine Riesenchance bei der Behandlung der Diabetes ohne Insulin.
                                            Unter Insulin hatte ich die gelichen negativen Erfahrungen wie Du gemacht.
                                            immer mehr spritzen immer mehr Gewicht und Blutdruck entgleiste dann bei dieser negativen körperlichen Entwicklung.
                                            Jetzt aktuell in 4 Wochen 9 KG abgenommen, nur 1x spritzen am Tag - wie herrlich-Blutdruck sogar erstmals vorgestern bei 93/ 65 vorher öft ers über 200/100.
                                            Allerdings war unter 100 zu wenig - Schwindel trat , wie bei jedem Menschen, bei solch niedrigem BD. Jetzt ganz normale BD-Werte um die 130/75 - was will man mehr.
                                            Eine Gefahr kann ich hier auch nicht erkennen, jedes Medikament wirkt bei jedem Menschen etwas anders und anfängliche NW sind eine normale Erscheinung, die man durchstehe muß. Es bleibt immer auch ein Eingriff in die Natur des Menschen und er wird ja auch nur vorgenommen wenn es nicht mehr anders geht-sprich wenn man Krank ist und es keine anderen Alternativen zur Gesunderhaltung mehr gibt.

                                            Ich wünsche Uns Allen weiterhin viel Erfolg bei der Anwendung von Victoza.
                                            Den Herstellern gönne iund wünsche ch sogar mit diesem Mittel viel Gewinn - den es ist sehr gut weil es den Menschen hilft.
                                            Wilfried

                                            Kommentar


                                            • Re: Herzlichen Glückwunsch zu den 6 kg.


                                              Ich komme gerade vom Arzt.
                                              Er hat mich auf 1,2 hochgesetzt.
                                              War ganz glücklich über meine -6kg.

                                              So nun werden wir mal weitersehen.
                                              Hab zur Feier des Tages jetzt 2Stück Kuchen verputzt .Jippi !!!

                                              Kommentar


                                              • super


                                                Na siehste...soso. Kuchen.tztztztz..und auch noch 2 Stück...und du schreibst nicht mal, welche Sorte...unverschämt;-)..ich bin gespannt auf dein weiteren Erfahrungsberichte, wenn du jetzt auf 1,2 gehst..
                                                Da ich keinen Beipackzettel, sondern unr den Pen schon mal aufm Flur in die hand bekam..wo wird der Pen gelagert? Kühlschrank? Wie warm darf es draußen sein?
                                                Und auch IMMER die Pennadel abmachen?

                                                Kommentar


                                                • Re: super


                                                  Ja immer die PEN Nadeln abwerfen.
                                                  Normal lagern wie das Insulin .Angebrochen zu deinen Händen,Rest im Kühlschrank nicht in der Nähe des TK Fachs.
                                                  Aber wenn du nur einen PEN bekommen hast kann sich doch dein Doc ausrechnen wenn der alle ist bei 0,6 ?
                                                  Kuchen war gefüllter Streusel und Ouark ,-)))

                                                  Kommentar


                                                  • Re: super


                                                    Hallo Tom61,

                                                    super gell, gibt ne ganz neue Freiheit, ja ich finde auch das die Pharmaindustrie uns schon ein großes Stück mehr Lebensqualität beschert. Angst hab ich wirklich keine dabei, Es gibt bestimmt mehr Dinge im Leben die wir unbewusst zu uns nehmen und die uns mehr schaden können als das, wofür wir uns bewusst entscheiden.
                                                    Victoza ist übrigens nicht ganz so empfindlich wie Byetta, kann bei den jetzigen Temperaturen auch mal gut ohne Kühlschrank auskommen.
                                                    Also denn, weiter so.

                                                    Liebe Grüße
                                                    Chrissy o

                                                    Kommentar