• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

effektiv abnehemen bei Typ 1?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • effektiv abnehemen bei Typ 1?

    Bin auf der Suche nach einer Möglichkeit bzw. nach Parametern die wichtig sind um trotz bei DB Typ 1. abzunehmen. Hat einer von euch Ratschläge wie ich es am besten mache.
    Soweit ich das jetzt erfahren habe spielt der Blutzuckerspiegel eine Rolle die Art des Sportes und die Ernährung und die Insulindosis usw. Wie stehen die Sachen zueinander um optimal ein paar Kilo abzunehmen.


  • Re: effektiv abnehemen bei Typ 1?


    Moin Stoppi,

    da haust Du mit Deinem ersten Beitrag sofort voll auf eines unserer liebsten Streitthemen ;-)

    Vor allem junge Typ1 Damen sollen sich dafür gerne so kontrolliert wie möglich ne Keto antun. Wird zwar angeblich häufig genommen, aber sicher offiziell nicht zur Nachahmung empfohlen.

    Für alle normalen nicht nur Typ1 Insuliner gilt, insulinmäßig mit der Menge eines stoffwechselgesunden Menschen auskommen, also mit etwa 60-80 IE gesamt pro 24 Stunden, und dabei möglichst viele von 24 Stunden im völlig gesunden BZ-Bereich verbringen und den Rest natürlich möglichst nahe dran.
    Stoffwechselgesunde wachen mit um 80 mg/dl auf, haben 30-60 Minuten nach viel KH=Zucker-Input für ein paar Minuten an 120 oder kurz darüber und sind nach 2 Stunden schon wieder zurück bei um 80. Von vielen, die vor mir versucht haben, dem möglichst nahe zu kommen, hab ich für mich und zum Weiterschreiben max 140-120-100 mg/dl 1-2-3 Stunden nach jedem Zucker-Input als anzustrebende Obergrenze übernommen. ABER bitte jetzt nicht mit einer schärferen Einstellung versuchen, da hin zu kommen! Sondern systematisch und schrittweise! Hier schon mal Schritt1: Wie gut passt Deine bisherige Spritzmenge zu Deinem Essen? Super, wenn Du nach dem Wirkauslauf Deines Bolus-Insulins den selben Wert wie vor dem essen misst. Und wann ist Wirkauslauf? Wenn beim Messen nach dem Essen in Halbstundenschritten der BZ vom einen zum anderen Messpunkt nicht mehr sinkt.

    Gesunder BZ und gesunder Insulinumsatz sind keine Zaubermittel. Damit schaffst Du nur gesunde Voraussetzungen für ein gesundes Leben.

    Aber was ist das zuviele Gewicht eigentlich? Ballast, würde ich auch am liebsten sagen, nur tatsächlich ist es auch bei mir die Energie, die ich gefuttert und bisher nicht verbraucht habe. Die hat mein Organismus auf geniale Weise gespeicht. Denn Fett ist tatsächlich der dichteste und leichteste biologische Energiespeicher. Wenn wir alle unsere gespeicherte Energie statt als Fett als Glykogen mit uns rumschleppen müssten, also in der Form, in der vor allem in der Leber ein kleiner Sofort-Vorrat gespeichert ist, müssten wir wegen des vielen damit gebundenen Wassers mit etwa dem 6fachen an Gewicht und Ausmaßen rechnen :-(

    Heißt also theoretisch, weniger essen. Machen alle Leute, die ne Diät machen, und manchmal nehmen die damit auch wirklich ein paar Pfund ab. Nur sind die anschließend, wenn das Leben wieder normal weiter gehen soll, sofort wieder drauf PLUS MEHR! Denn in der Zeit der Diät geht der Organismus in so eine Art Hungermodus, versucht mit dem Wenigeren auszukommen, was dann auf der Waage lange in wenig bis gar keinem Absinken zu sehen ist. Und wenn die Futterzufuhr danach wieder normal weiter geht, wird der Hungermodus zunächst einmal nicht verlassen, sondern gewissermaßen aus biologischer Angst vor dem nächsten Engpass alles eingelagert, was von der neuen Zufuhr nicht unbedingt sofort verbraucht wird :-(

    Bedeutet für die Praxis: Nur wenig weniger, und das kommt meistens schon von selbst, wenn man anfängt, seinen BZ wie oben beschrieben in gesündere Grenzen zu steuern. Dann nimmt man nämlich bewusster wahr, was man sich tatsächlich alles einverleibt. Und wenn man sich ein bisschen mehr Bewegung macht. Und auch bei der Bewegung zählt wie auch schon beim Futter vor allem das, was sich dann nicht nur für eine gewisse Zeit, sondern praktisch für immer umsetzen lässt. - So, erstmal lang genug ;-)

    Bisdann, Jürgen

    Kommentar


    • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


      okay!? Alles schön und gut. Nun läßt ich mich natürlich gerne von Sachen die man hier und da ließt beeinflußen. Jetzt nach dem es ein bischen ruhiger in meinem Job geworden ist und ich wieder Zeit für mein Fitnessstudio habe möchte ich schnell und effektiv meine Sünden wieder loswerden. Jetzt bilde ich mir ein nach gut einem Monat von Sport und ausgesuchter Nahrungsmittel das alles keine Wirkung zeigt. Okay ich fülle mich vitaler und gesünder aber leichter? Nein die Wage hat sich nicht verändert.
      Also zurück zu meinem Thema ,abnehmen ja, aber wie und welche Wirkung hat das Insulin.
      Soweit ich das gelesen habe soll es ja nicht unbedingt hilfreich sein. Vielleicht existiert irgendwo ein Trainingsplan für solche Menschen wie mich.

      Kommentar


      • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


        1. sünden gehören in die kirche.
        2. natürlich hindert das insulin am abnehmen.
        3. reduziere die kh damit reduziert der t1 die insulinmenge.
        4. nie "mit gewalt abnehmen wollen" hat noch nie funktioniert.
        5. muskeln sind schwerer als fett - weshalb soll die waage weniger anzeigen.
        6. es gibt keine rezepte, nur gelassenheit und zielstrebigkeit.
        7. daß man leichter zunimmt als abnimmt ist eine wahrheit die man besser "vor" dem zunehmen verinnerlicht.
        mfg. klaus

        Kommentar



        • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


          okay verstanden, aber jetzt beginnt ja ein nicht aufzuhaltener Kreislauf. d.h ich reduziere KH automatisch auch meine Kalorienzufuhr. Weiter heißt das , das mein Körper sich auf die "Mangelerscheinung" einstellt, und ich auf dauerdiät bis zum ende meiner Tage bin oder der Typische "jojo" Effeckt tritt in Erscheinung.
          Mir ist bewußt das ich mit einer Einschränkung lebe , aber zum Preis der Lebensqualität?
          Es scheint mir als sei es ein schwieriges gar unmögliches Vorhaben zu sein was ich mir gesteckt habe. Mir geht es wenn ich um abnehmen schreibe , um einen strafen Körper ohne Bauch und Rollen. Das Gewicht spielt keine Rolle, die Optik soll stimmen.

          Kommentar


          • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


            Die subjektiv ideale Verteilung der Körpermasse ist der sehnlichste Wunsch vieler Zeitgenossen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Lebensweisheiten und vor allem Ernährungsempfehlungen in immens vielen Variationen, mehr oder weniger seriöse, angeboten. Für viele Diabetiker ist das Thema Übergewicht Teil ihrer täglichen Denkaufgaben, da offenbar bei den meisten ein Zusammenhang besteht zu ihrer Therapie. Für den Insuliner ist deshalb das optimale Insulinmanagement auch ein wichtiger Parameter zur Optimierung des Körpergewichts.

            Stoffwechselgesunde produzieren täglich 25 bis 40 IE Insulin. Der Insulinbedarf beim Diabetiker ist jedoch eine veränderliche Größe, die von verschiedenen Faktoren wie Körpergewicht, Gesundheitszustand und körperlichen Aktivitäten beeinflusst wird.

            Neben der allseits bekannten Wirkung des Insulins, der Senkung des Blutzuckers, bewirkt das Hormon u.a. auch eine Hemmung des Fettabbaues.
            Hohe Insulinspiegel behindern demnach ein ideales Körpergewicht. Deshalb ist es neben der goldenen kalorischen Regel „Input nicht größer als der Output“ sinnvoll, sich möglichst an den normnahen Insulinmengen zu orientieren, wenn die Blutglukoseführung ein moderates Insulinregime zulässt.

            Ich habe beispielsweise mit konstant normalem Körpergewicht, schlank und durchschnittlicher Bewegung einen stabilen Tagesbedarf von 30 bis 35 IE.
            Wenn das Gewicht stimmt, stimmt auch meistens die Optik.

            Kommentar


            • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


              Die subjektiv ideale Verteilung der Körpermasse ist der sehnlichste Wunsch vieler Zeitgenossen.
              SUPER :-)

              Ich kenne einige, die das mit der Verteilung super hinkriegen. Allerdings die meisten keine Diabetiker und die meisten mit einem täglichen Aufwand von eher 2 Stunden als einer, den unser Stoppi wohl eher schon als Einschränkung seiner Lebensqualität verbuchen würde. So laufen bei mir jeden Tag einige Leute auf ihren wenigstens 10-km-Runden am Fenster vorbei vorbei, jeden Tag und bei jedem Wetter. Und dann kenne ich speziell einen Menschen, der bis knapp 20 deutlich über 2 Zentner hatte, da dann irgendwann die Kurve gekriegt hat und von da an täglich 1-2 Stunden in ne gute Muckibude gegangen ist, inzwischen seit 7 oder 8 Jahren. Auch der Mann hat längst ne Bilderbuchfigur, aber auch der weiß, dass die in Nullkommanix beim Teufel ist, wenn er sein Training schleifen lässt, oder/und einfach spontan wieder alles isst und trinkt, was ihm eigentlich gerade lecker schmecken würde. Sein Ansporn ist sein altes Selbstbild in seiner Brieftasche.

              Kommentar



              • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                Alos werde ich versuchen die KH zu senken und die Insulineinheiten ebenfalls. Wenn geschrieben wird 30-40 heißt das , das gilt für alle Insuline? Ich selber habe eine Basis Bolus Einstellung. Würde also mit 30-40 nicht sehr weit kommen denn ich habe Basis schon 24 E.

                Werde weiter Sport treiben, in Form von Aussdauertraining mit einem Belastungspuls von 125-130. Wenn ich KH durch Eiweiß ersetzte, ist dies ratsam?

                Kommentar


                • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                  Mit dem Ansatz wirst Du am wohl ehesten Deinen Weg finden :-)

                  Wenn wir hier Gesamtmenge an Insulin schreiben, dann meinen wir auch Gesamtmenge. Dabei hat Gast Dir seine geschrieben, während ich Dir geschrieben hatte, was ich als Durchschnitt aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen im Gedächtnis hab.

                  Wenn Du KHs durch Eiweiß ersetzt, bewegst Du dich auf der Linie der Mukkibuden UND der fortschrittlicheren Ernährungsvariante für Diabetiker. Dabei war für Diabetiker bis vor 30 Jahren Eiweiß mächtig in, bis irgendwer auf die Idee kam, dass das die Nieren schädige, weil geschädigte Nieren ja Eiweiß durch lassen.

                  Eigentlich müsste sich dieser Mythos langsam verflüchtigen, seit erforscht ist, wie der BZ und da schon so kurze hohe Spitzen, wie sie von manchen DM-Doks noch als völlig gesund bezeichnet werden, auf die Dauer ihr Schadwerk vollbringen. Aber in der 08/15 Ernährungsberatung ist das bisher ebenso wenig angekommen, wie in der 08/15 Diabetologie :-(

                  Daumendrück, Jürgen

                  Kommentar


                  • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                    Aus all den Information werde ich wohl mein Ziel wohl erreichen. Werde in ein paar Wochen ein kleinen Zwischenstand ins Forum stellen. Es wird ja nur zwei Möglichkeiten geben . Es funktioniert oder auch nicht. Danke an euch! ()))

                    Kommentar



                    • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                      Von welchem BMI oder Gewicht reden wir denn hier überhaupt?

                      Kommentar


                      • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                        Also es handelt sich bei mir um 98 KG bei einer Größe von 184cm.

                        Kommentar


                        • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                          bitte mal nachhaken, soviel mir bekannt gelten die üblichen bmi rechnungen, - nicht -
                          für sportler und sehr muskulöse menschen.
                          danach wären zb olympia ruderer, "verfettet", und das sind sie nicht.
                          wenn also die figur so ist wie du sie haben möchtest würde ich aufhören mir darüber gedanken zu machen. und leben.
                          mfg. klaus

                          Kommentar


                          • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                            Genau,Klaus hat recht!
                            Stell Deine Waage in den Keller und Guck nicht andauernd in den Spiegel.
                            Es gibt auch noch andere Dinge im Leben.
                            Und laß die Finger von diesen blöden Eiweiss-Präparaten.Schon gar nicht als KH-Ersatz.

                            Viel Glück

                            Kommentar


                            • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                              >>>Und laß die Finger von diesen blöden Eiweiss-Präparaten.Schon gar nicht als KH-Ersatz.<<<
                              Vollkommen richtig.

                              Ein BMI von 28,9 kg/m² bedeutet in der Regel Übergewicht.
                              Eine Reduktion zur Gesundheitsförderung ist allgemein sinnvoll.
                              Da aber beim BMI die Verteilung von Muskel- und Fettmasse keine Berücksichtigung findet, kann ein sehr muskulöser Mensch, vor allem im grenzwertigen Bereich, auch irrtümlich als übergewichtig/adipös eingestuft werden.

                              Kommentar


                              • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                                Übergewicht hin oder her, das was mich am meisten ärgert ist mein Bauch. Und nach durchsuchen im Internet stößt man immer wieder auf interesante Seiten.
                                Eins ist Fakt , Sport schadet nie und dazu eine gesunde Ernährung mit mal einem Tag pro an dem ich sündigen kann, sollte wohl eine gute Wahl sein. Ich werde jetzt öfter schauen was ich esse und wieviel.
                                Ich habe auf gesuender-abnehmen.de sehr interesante Artikel gefunden.

                                Kommentar


                                • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                                  ...im Rahmen einer umfassenden Lebensstiländerung ist gegen den 1x täglichen (ggf. zeitweiligen) Austausch einer Mahlzeit gegen ein Eiweiß-Präparat nichts einzuwenden...

                                  Kommentar


                                  • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                                    Letzte Frage, welches Eiweißpräparat würden Sie empfehlen, da es ja verschiedene Eiweispräparate gibt oder ist das egal?

                                    Kommentar


                                    • Re: effektiv abnehmen bei Typ 1?


                                      ...es gibt große Preisunterschiede...günstig (und schmackhaft) sind Präparate einer Drogeriekette, die mit d anfängt...Qualität mag ich nicht beurteilen, dafür gibt es Stiftung Warentest

                                      Kommentar