• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

@ gitte 44/frage zu byetta

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @ gitte 44/frage zu byetta

    hallo gitte,
    weshalb suchst du einen thread von anno dunnemals raus um zu fragen?
    hier im laufenden stehen doch mehrere erfahrungsberichte aus neuester zeit !
    immer wieder mit sehr guten erfolgen, bei minimalen nebenwirkungen.
    die zudem nach kurzer zeit verschwinden.
    aber du bekommst sicher antwort von nutzern, dein post war nur sehr witzig zu finden.
    (fast garnicht)
    ansonsten viel glück
    mfg. klaus


  • Re: @ gitte 44/frage zu byetta


    Zitat:Ich soll jetzt auch mit byetta anfangen kann mir bitte einer sag wie das ist und was da noch auf mich zu kommt.den ich bin in so sachen schwer ängstlich lg gitteZitatende

    Hi Gitte. Ich werde jetzt hier keine Details aufzählen, weil die Berichte der Byettaner hier sooo zahlreich drinstehen und ich dich bitten möchte, erst mal das alles zu lesen. Oder du liest es nicht und beginnst erst mal mit der Therapie und guckst, wie es so läuft. Byetta ist ein sehr gutes Medikament, es gibt durchweg fast nur positive Berichte.
    Es wird aber nur dann erfolgreich sein, wenn du -wie bei der Insulintherapie oder Therapie mit Tabletten- eine ausgewogene Ernährung praktizierst.
    Positiver Nebeneffekt ist eine superleichte Gewichtsabnahme oft bis weit über 12 kg in 6 Monaten.
    Deine Formulierung: bin in so Sachen schwer ängstlich.. kann ich NICHT verstehen.
    Wichtig sind gute BZ-Werte, hat man die über lange Zeit nicht, drohen Spätfolgen wie Aputation, Erblindung und Nierenversagen. Wenn du DAVOR Angst hast, wird dir die Diabetes-Therapie leicht vorkommen. Also: Ran an die Mäuse, erst mal anfangen und dann meldest du dich in 14 Tagen oder so noch mal und berichtest, wie es geht.
    Guten Erfolg.

    Kommentar