• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ständig schlechte Blutzuckerwerte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ständig schlechte Blutzuckerwerte

    Hallo Dr. Keuthage,
    bin ziemlich deprimiert. Nachdem Tabletten nicht mehr ausreichten, habe ich mich zum Spritzen durchgerungen. Zwei verschiedene Langzeitinsuline - Werte immer zwischen 200 und 300. Danach lange Zeit Byetta und eine Tablette - Gewichtsabnahme prima - Werte immer noch über 200. Jetzt habe ich meine Hoffnung in ein Mischinsulin gesetzt - Actraphane Novolet - angefangen mit 20E morgens und 10 E abends. Nach drei Tagen 24E und 12 E. Ich kann überhaupt keine Veränderung feststellen - Werte immer noch weit über 200 ????
    Ist es normal, dass man lange nach dem richtigen Insulin suchen muss? Bin sehr enttäuscht, da mich das alles sehr in meinem Leben beeinflusst, z.B. ständig müde und antriebslos.


  • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


    hallo sammy,
    da insulin verschreibungspflichtig ist, -- was und wenn, hat denn dein doc dazu gesagt ?
    gehe zu einem richtigen diadoc mach eine schulung mit, dann verstehstdu auch die wirkzusammenhänge.
    denn was sollen zwei basisinsuline,
    wenn du actraphane (welches ?) spritzt , ist das ct.
    nur 30/70 wird zweimal gespritzt, 50/50 dreimal..
    also : schulung, ohne know how ist, insulin wie auch vieles andere sinnlos.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


      ...durchaus möglich, dass verschiedene Therapien versucht werden...aber das Sie noch nicht zufrieden sind, kann ich verstehen...sprechen Sie mit Ihrem Arzt, damit er schneller weitere Änderungen vornehmen kann..Diabetologe und Schulung ist bei Ihnen wichtig!!!

      Kommentar


      • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


        Hab schon Schulungen mitgemacht, hab damals allerdings noch nicht gespritzt. Bei der Kur hatten wir auch verschiedene Schulungen. Ich spritze jetzt Actraphane 30/70 morgens und abends. Habe morgens einen Wert von 246, spritze dann, essen nach ca. 30 Min 1 dunkles Brötchen mit Wurst (keinen süßen Aufstrich) und auch keine Milch im Kaffee, müsste also von den BE durchaus okay sein. Trotzdem nach 2 Std. ein Wert von 275. Ist 50/50 und dreimal spritzen denn besser?
        Ich vertraue meiner Ärztin eigentlich, werde aber wohl doch nochmal zum Diabetologen gehen

        Kommentar



        • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


          hallo sammy,
          mit schulung meinte ich insulinschulung, und eine gute bekommst du nur beim diabetologen.
          sorry aber deine werte vor und nach dem spritzen, sind so miserabel daß ich garnichts essen würde.
          ich habe früher mal 50/50 gespritzt - es war etwas flexibler als was du machst.
          aber das ist keine richtige bz steuerung, und wenn , was du noch nicht l bist die werte im normalbereich sind, "muß" man essen, und das meist wenn man nicht will..(eigentlich dürftest du erst essen, wenn der bz unter 120-100, abgesunken ist, nur das tut erja garnicht bei dir)
          es gibt nichts was gerade t2 flexibler macht als kz analog. und selbst da kann der sea morgens noch bis 1h dauern.
          ob ein brötchen braun oder weiß ist, ist völlig egal,die braune farbe ist sog malzextrakt=malzzucker = zweifachzucker aus glucose.- glucose..
          bitte nimm dir den rat vom forendoc zu herzen, gehe zu einem diabetologen, und das bald.
          mfg. klaus

          Kommentar


          • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


            Hallo!

            Es mag zwar komisch klingen, aber ich muss dazu folgendes anbringen, was mir widerfahren ist. Auch ich habe solche hohen Werte gemessen, obwohl ich Insulin gespritzt habe. Habe alles versucht, diese Werte zu reduzieren, jedoch ohne Erfolg. Schließlich bin ich vom Hausarzt zum Diabetologen. wo festgestellt wurde, dass meine Nadel Im Pen (6 mm) viel zu kurz war. Ich bin weder sehr schlank noch ein Kind, für diese sind nämlich diese Nadeln vorgesehen. Bei mir war es also so, dass das gespritzte Insulin gar nicht angekommen ist.
            Zwischenzeitlich bin ich auf Bayetta umgestellt und habe einen HbA1c -Wert von 6,5.

            Kommentar


            • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


              Ich nehme zu dem Insulin jetzt noch Avandamed. Erst sah es so aus, als ob sich wieder nichts tut, aber seit ca. 1 Woche habe ich jetzt für meine Verhältnisse Superwerte. Nach den Mahlzeiten oft unter140 und nach einigen Stunden gehen sie dann sogar auf unter 100 runter.
              Bin jetzt viel zu friedener. Ich hoffe nur, dass ich jetzt mit dem Insulin statt Byetta trotzdem noch abnehme. Mach auch wieder 2 x die Woche Sport und fühle mich mit diesen Werten schon erheblich wohler. Nur morgens hauen die Werte noch nicht ganz so hin. Kann es sein, dass mein Wert morgens besser ist, wenn ich abends spät noch was esse, als wenn ich gar nichts mehr esse?

              Kommentar



              • Re: ständig schlechte Blutzuckerwerte


                ...eine gute Erklärung habe ich dafür nicht

                Kommentar