• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

neuer wirkstoff

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neuer wirkstoff

    hallo an alle spez frage an herrn keuthage,
    unter diesem lnik:
    http://www.diabetesgate.de/forschung...f_neu_5845.php
    findet sich die beschreibung über forschung an wirkstoffen, welche die filtrationsfähigkeit der nieren in bezug auf glucoe abschalten sollen, und damit den bz senken sollen.
    hier als beispiel von 300 auf 200, was für mich immer noch wesentlich zu hoch ist.
    was haltet ihr davon ?
    für mich klingt die geschichte zweifelhaft, 1. gerade die nieren und ihre fuktion sind eines der "problemkinder" bei dm.
    2. kommt mir der gedanke irgendwie absurd vor, so ähnlich wie eine "fiktive" antisäuferpille, die das saufen zuläßt aber den alkohol bevor er wirkt wieder in die blase leitet.
    "aber ein bisschen mehr als normal bleibt drin"
    was meint ihr ?
    mfg. klaus


  • Re: neuer wirkstoff


    klausdn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2. kommt mir der gedanke irgendwie absurd vor, so
    > ähnlich wie eine "fiktive" antisäuferpille, die
    > das saufen zuläßt aber den alkohol bevor er wirkt
    > wieder in die blase leitet.
    > "aber ein bisschen mehr als normal bleibt drin"
    > was meint ihr ?
    > mfg. klaus


    hallo klaus,
    was hast du denn gegen so eine pille, wenn sie nicht schädlich ist?
    die wär doch prima für die suchtbekämpfung. ein alkoholiker der diese pille wochenlang nimmt und alkohol zu sich nimmt und davon nicht betrunken wird hört entweder auf die pille oder alkohol zu sich zu nehmen.

    Kommentar


    • Re: neuer wirkstoff


      hallo rolf ,
      bitte bis zum ende lesen.
      ich habe nichts gegen einen säuferwirkstoff der auf "null"
      knallt(habe mich mein leben lang mit solchen problemen rumärgern müssen - nur ein bisschen - an verantwortungsvoller stelle gibt es kein bisschen)
      und genau das ist das problem des "neuen wirkstoff" er senkt den bz -- aber der rest bz ist "ein bisschen", für mich, viel zu hoch.
      für den rest kommt dann noch ne pille noch ne pille...
      "der" neue wirkstoff wäre einer der die insulinempfindlichkeit
      "komplett" herstellt - dann könnten auch t2 mit 30-max 50 ie gesamtinsulin pro tag ihren bz in gesunden grenzen halten.
      hätten keine überhöhten proinsulinspiegel die nur das fettwerden und hk probleme fördern.
      gut ist auch zb bei byetta daß es abnormen hunger einbremst.
      also da ist für mich in die richtige richtung gedacht.
      da es vernünftige forschung gibt habe ich für alle hoffnung.
      mfg. klaus

      Kommentar


      • Re: neuer wirkstoff


        ...die SGLT-2-Inhibitoren senken nicht nur den Blutzucker oberhalb der Nierenschwelle also wie in Ihrem Beispiel von 300 auf 200, sondern auch im Bereich unter 180, da es in der Niere zu einem komplexen Hin und Herschieben des Zuckers kommt...auch wenn diese Medikamente nicht die eigentliche Ursache des Typ-2-Diabetes behandeln, so bin ich als Diabetologe über jedes weitere BZ-senkendes Medikmante mit geringen Nebenwirkungen froh...weitere Studien müssen aber folgen, um Wirksamkeit und Sicherheit beurteilen zu können

        Kommentar



        • Re: neuer wirkstoff


          lieber Klaus,
          ich habe mir den Beitrag durchgelesen. Er erscheint durchaus nicht fiktiv. Dieser in Erprobung befindliche Wirkstoff wird aber leider kein Allheilmittel. Ich denke er wäre z.B. gut einsetzbar bei Diabetikern mit extrem hohen BZ Werten. Interessant ist der Aspekt, dass gegenüber Sulfonaminharnstoff keine Gewichtserhühung, sondern wegen der Zuckerausscheidung eine Senkung des Gewichtes zu erwarten ist.
          Auf jedenfall danke ich für den Hinweis. Ich werde die Entwicklung verfolgen. Wir können zu einem späteren Zeitpunkt eher diskutieren.
          LG
          DickPow

          Kommentar