• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Depression

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Depression

    Hallo, mir geht es seit Wochen nicht gut kann nicht schlafen bin trotzdem immer müde, hab angststörungen und seine jeden Tag komm nicht mehr raus aus den Tiefen loch. Hab dauernd kopfweh und herzrasen, ohren tun weh und wetden taub.Ich werde schon seit Monaten auf arbeit gemobbt war das alles noch verstärkt. Aber bis jetzt hat ich keinen Arzt der mich ernst nimmt und beim Psychologen bekom ich ewig keinen Termin. Ich kann einfach nicht mehr und weiss nicht was ich noch machen soll.


  • Re: Depression

    Warst du denn schon bei einem Psychiater?

    Mit dem Mobbing solltest du dir Hilfe suchen, Verbündete, dich an den Betriebsrat wenden, an die Vorgesetzten.

    Kommentar


    • Re: Depression

      Liebe Stefie

      das sind ernstzunehmende und sehr wichtige Warnsignale, auf die du hören musst, die darfst du nicht weiter übergehen.

      Gehts, dass du dich mal krank schreiben lässt, es MUSS gehen, denn du bist bereits krank und leisest sehr- an das darfst du dich ja nicht gewöhnen. Du musst das sehen, als ob du ein Lebensmittel nicht verträgst und auf dieses hinauf schwer allergisch reagierst. Isst du es dann weiterhin? Nimmst du Tabletten, damit du dich besser fühlst? Besser wäre nicht mehr zu dir nehmen, absetzen.
      Geh zum Arzt, es gibt Mittel, die dich beruhigen können vorerst, damit du zu Schlaf finden kannst und mal etwas betäubt bist und nicht mehr so heftig leidest an körperlichen und psychischen Folgeerscheinungen, die diese Arbeit mit sich bringt.

      Lerne dich zu retten vor solchen Leuten. Mobbing ist ein eigenes Thema- man mobbt, weil man sich dazu irgendwie gereizt fühlt, man kriegt Lust, den weh zu tun, weil einem der nicht ins Konzept passt. Da kannst du nichts dafür, das ist eine Art menschliche Hack und Rangordnung. Primitiv, aber was solls, das machen auch die Hühner, wenn eine Neue auftaucht, die anders ist wie sie selbst.
      Da muss man aufhören mit denen, wenn man sich solchen Leuten gegenüber nicht behaupten kann, dann muss man einfach flüchten. Deiner Gesundheit zuliebe geh weg von dort.
      Es kann niemals deine beste Stelle sein, denn wenn du dich dort sehr, sehr glücklich fühlen würdest, mit dem, was man dir an Aufgaben gibt, dann wärst du von Natur aus stärker.

      Mich hat man auch mal bis fast zum "Tod" gemobbt, also so weit, dass ich komplett zusammengebrochen bin. Da war ich aber selbst beteiligt dran, ich habe diese Meute nicht sofort verlassen, nachdem raus war, da gibts kein Einfügen, das klappt hier nicht auf dieser Arbeitsstelle. Das war auch gut so, das war echt nichts für mich. Statt falsch "tapfer" zu sein, hätte ich den Stunkefinger zeigen sollen und einfach umdrehen, mir eine andere Stelle suchen, wo so etwas nicht passiert.

      Man kann wegen ständigem Beschuss und Dauerstress schwere Leiden davontragen, tu dir das nicht an. Geh heim, melde das bei einer Stelle, die dafür zuständig ist ( ich wohne in Österreich, bei uns ist das anders, wie in Deutschland bestimmt. Jedenfalls steht so etwas unter Strafe, so etwas ist streng verboten und wird geahndet. Nur... wie willst du das beweisen..?? Da wird dir sicher jemand helfen können, der sich da besser auskennt mit den Rechten und mit dem Gesetz.
      Ich kenne mich aus mit Stress und mit Kummer und Schlaflosigkeit, denn das habe ich oft genug mitgemacht. Heute nicht mehr, denn ich bin ja klüger geworden und Gottseidank etwas vernünftiger und reifer. Heute sage ich, kannst mich mal, und geh einfach raus aus solchen Stressgeschehen, da sollen die anderen sich damit plagen, ich mag da nicht mehr mitmachen bei solchen Leuten, die so sind, oder bei solchen Bewegungen, wo so was mit mir passiert.
      Es gibt genügend Orte, wo man seine Ruhe hat, die muss man sich suchen und fertig.
      So ähnlich, wie wenn du kalte Füße hast und keine Socken anziehst, so ist das. Da hilft bibbern nicht, nur Socken holen.

      Falls du nicht sofort weggehen kannst von diesem Platz, dann würde schon viel helfen, wenn du dir sagst, ihr geht mich nichts an, ich mache meine Arbeit, mehr nicht, ich rede mit niemanden, ich erzähle nichts Privates, ich bin rein nur als Roboter hier, der seine Aufgaben erledigt und dann wieder heimgeht. Welche psychischen Störungen diese Leute so plagen, das ist nicht deine Schuld, die hat man falsch erzogen- du bist anders. Darüber sei froh und bewahre dir, dass du so nicht bist, nie sein wirst, wie diese primitiven Kollegen.
      Sag dir beim Eintreten in die Firma, bald seid ihr mich lohos... und freu dich drüber. Nicht: hoffentlich mobben sie mich nicht.
      Heute würde ich mir eins lachen, wenn ich noch einmal in dieser Lage wär, in dieser Firma wär, aber mit dem heutigen Blick. Garantiert würde ich wegen dieser Meute keine Wimper mehr zucken, ich würde mich ganz anders benehmen und verhalten. Nicht schüchtern, nicht weinerlich, nicht verängstigt, sondern irgendwie voll cool. So wird es dir natürlich auch einmal gehen, du bleibst ja nicht ewig jung und wächst da auch raus, aus solchen Gehabe, wo das noch möglich ist, dass man dich mobben kann.
      Ein Nachbarsjunge von mir, der hatte mit seinen Klassenkameraden riesen Probleme, auch er wurde ständig drangsaliert. Ich habe ihm beim miteinander spazieren gehen oft und oft verklickert, da musste durch, das musst du aushalten, dass man das mit dir versucht, darfst halt nicht einsteigen drauf. Lass sie auflaufen, ärger dich nicht, kränk dich nicht, schau sie an und bleib ruhig, lern mit und lass dich nicht stören dabei, zu sein, wie du nun mal bist. ( er hatte mit zwölf Jahren über hundert Kilo, das macht natürlich aufmerksam auf sich und da muss man damit rechnen, dass man geprüft wird. Heute sind genau die, die so waren früher seine besten Freunde. Er hat sich behaupten können, durch seine Lässigkeit und stets gleichbleibende Ruhe und Höflichkeit und Distanz, die er zu diesen eingehalten hat.
      Vielleicht hilft dir das auch, dass du sie einfach sein lässt und sie dir egal werden. Dumme Jungs..die lassen das, sobald sie nicht erreichen, was sie erreichen wollten- dich einschüchtern, oder ärgern..
      Ich bin jedenfalls ganz sicher, dass du mal lächelst über diese Tage jetzt.
      Damals, das wirst du mal sagen, da hat das noch jemand gewagt...

      Schlaf dich mal aus, geh viel in die Natur, die kräftigt dein Gemüt und macht auch viel, viel ruhender, als wenn du sitzt und nachdenkst und dich in dieser Leut kindischem Gehabe hineinsteigerst.

      Bemühe dich um einen Job, der dir voll liegt, trotzdem. Dieser kanns nicht sein.

      Ganz liebe Grüße

      Elektraa

      Kommentar


      • Re: Depression

        Ich habe erst im Februar einen Termin bekommen beim Psychotherapeuten. Ich arbeiten im einen kleinen Betrieb. Ich alleine mit 2 Chefs, die mobben mich.

        Kommentar



        • Re: Depression

          Danke, für deinen langem Text, tut gut das zu lesen. Ich hoffe das ich irgendwann wieder glücklich bin. Ich habe heute meine Kündigung abgeschickt, habe aber noch 2monate frist. Ich bin schon 3 Wochen krank geschrieben. Mir geht es aber immer noch nicht besser. Meine Ärztin will mich aber nicht mehr lange krank schreiben

          Kommentar


          • Re: Depression

            Warst du denn schon bei einem Psychiater?
            Auch wegen krank Schreibung, dahingehende Unterstützung nicht zur Arbeit zu müssen wenn es nicht geht?

            Hast du schon über Alternativen nachgedacht?
            Bewerbungen schreiben, Kündigen und notfalls erst mal Arbeitslosigkeit in Kauf nehmen, den Chefs klar sagen oder schreiben wie du ihr Verhalten siehst und dass es nicht so weiter geht?

            Kommentar


            • Re: Depression

              Da wurde ja schon ein Teil beantwortet.

              Wie ist es mit einem Psychiater?
              Da wärst du in Sachen AU in einer besseren Position.

              Kommentar



              • Re: Depression

                Über eine Ambulanz gäbe es auch die Möglichkeit, notfallmäßig, an eine AU zu kommen und an einen kompetenten Ansprechpartner, oft sogar an Hilfe vom sozialen Dienst.

                Kommentar


                • Re: Depression

                  "Meine Ärztin will mich aber nicht mehr lange krank schreiben"

                  Sie kann nicht, selbst wenn sie wollte.

                  Es gibt Kriterien für die A.U.-Zeit einzelner Krankheitsbilder, die den Krankenkassen bekannt sind.
                  Wenn es Unklarheiten gibt, die A.U.-Dauer nicht plausibel scheint, werden Sie zum Amtsarzt geschickt.
                  Nur ein Psychiater kann bei Depressionen eine längere Zeit "krankschreiben", der Hausarzt nicht.

                  Kommentar


                  • Re: Depression

                    Ich hab frühestens Februar ein Termin. Hab schon bei der 116117 angerufen die wollen mir einen früheren Termin suchen aber bis jetzt immer noch keine Antwort bekommen. Weiss nicht wohin ich mich noch wenden kann

                    Kommentar



                    • Re: Depression

                      Rufe in einer psychiatrischen Institutsambulanz an, sag dass es dir so schlecht geht dass du unbedingt mit einem Arzt reden musst.

                      Kommentar


                      • Re: Depression

                        Hast du es mal in einer Ambulanz versucht?

                        Kommentar


                        • Re: Depression

                          Danke, für deinen langem Text, tut gut das zu lesen. Ich hoffe das ich irgendwann wieder glücklich bin. Ich habe heute meine Kündigung abgeschickt, habe aber noch 2monate frist. Ich bin schon 3 Wochen krank geschrieben. Mir geht es aber immer noch nicht besser. Meine Ärztin will mich aber nicht mehr lange krank schreiben
                          Schön, das zu lesen. Du wirst sehen, da ändert sich jetzt viel Stefie. man gibt das Ungute aus der Hand und dann ist wieder Platz fürs Gute.. nicht so klug ist, das Ungute weiter zu betreiben und das Gute zu erhoffen zugleich.

                          Das war jetzt Hilfe zur Selbsthilfe, die du dir da gegeben hast.
                          Ich kündige, damit helfe ich mir mal als Erstes, dann sehen wir weiter- das war sehr mutig, gratuliere!

                          Geh einfach hin wieder zur Arbeit, diese paar Tage steh durch. Wenns scharf wird, dann stelle dich dumm, weine, schluchze, zittere und dergleichen, dann geh oft aufs Klo- die dürfen ruhig sehen, du untertreibst nicht, dir geht es schlecht ( mit ihnen). Gönne dir, mal ganz offen auch so zu sein.

                          Kommentar


                          • Re: Depression

                            Ich bestelle schon lange Zeit Antidepressiva online...Ich habe oft Probleme mit Depression..manchmal Schlafstörungen. Mir hilft immer Zolpidem 10 mg beim Schlaflösigkeit und Lorazepam 1 mg gegen depressiver Zustand.

                            Kommentar


                            • Re: Depression

                              Vielleicht wird es bei dir nicht dauerhaft besser, giesemann, weil du das Online bestellst.
                              Ohne Rezept?
                              Dann kann alles drin sein und auch Dinge die noch mehr NW haben als die AD´s im Original, punktgenau gepanscht dass man bei der Einnahme den Eindruck hat es hilft und bei weglassen das Bedürfnis es wieder mal zu bestellen.
                              So eine Art von Empfehlung halte ich für fahrlässig.

                              Nur ein Arzt kann beurteilen was passt, wie es dosiert werden sollte und dann ist es auch noch verdammt günstig da nur die Zuzahlung anfällt.
                              Wer sich das bestellt, der macht das wohl eher weil kein Arzt die selbst gestellte Diagnose so behandelt wie man es gerne hätte?
                              Normalerweise verschreiben die nämlich ganz unkompliziert alles was man für geeignet hält, solange es auch geeignet ist (aus medizinischer Sicht).

                              Kommentar


                              • Re: Depression

                                Vielleicht wird es bei dir nicht dauerhaft besser, giesemann, weil du das Online bestellst.
                                Ohne Rezept?
                                Dann kann alles drin sein und auch Dinge die noch mehr NW haben als die AD´s im Original, punktgenau gepanscht dass man bei der Einnahme den Eindruck hat es hilft und bei weglassen das Bedürfnis es wieder mal zu bestellen.
                                So eine Art von Empfehlung halte ich für fahrlässig.

                                Nur ein Arzt kann beurteilen was passt, wie es dosiert werden sollte und dann ist es auch noch verdammt günstig da nur die Zuzahlung anfällt.
                                Wer sich das bestellt, der macht das wohl eher weil kein Arzt die selbst gestellte Diagnose so behandelt wie man es gerne hätte?
                                Normalerweise verschreiben die nämlich ganz unkompliziert alles was man für geeignet hält, solange es auch geeignet ist (aus medizinischer Sicht).
                                Das ist arg...er hat was gefunden, das ihn wieder rausbringt und dann kommt jemand und sagt, falsch.

                                Tired, es ist unmöglich, nicht immer wieder in schlaflose Nächte zu geraten und in depressive Befindlichkeiten, wenn man ein Leben führt, das nicht wirklich stimmig für Körper, Geist und Psyche ist. Wer hat das schon? Bei den Bedingungen, wie wir leben müssen, um unsere Miete zahlen zu können, oder bei den Kosten und dem Aufwand, was Freunde beanspruchen, wenn sie "Freund" bleiben sollen, da wundert mich nicht, wenn man immer wieder versinkt in miese Stimmung(en).

                                Ich finde klasse, sich selbst etwas gefunden zu haben, das hilft. Das kann nicht jeder. Manche siechen dahin und werden krank und immer kränker auch von Mitteln, die ein Arzt verschreibt zur Dauereinnahme- der die auch oft nur "empfohlen" kriegt von Firmen, die damit Geld machen wollen.

                                Man kann doch nicht falsch leben und erhoffen Pillen gleichen das aus!

                                Kommentar


                                • Re: Depression

                                  Bei uns hat ein ansässiger Arzt mal einen Vortrag gehalten. Er sagte, geht selten zum Arzt, die meisten Unpässlichkeiten reguliert ein Körper wieder selbst, wenn man ihm die Bedingungen dafür schafft und die kennt doch eh jeder. Stress killt. Überforderung killt, Unterforderung ebenso, falsche Kost, falsche Gewohnheiten und und und.. wenn man sich dann, nachdem man da alles ins Lot gebracht hat, immer noch mies fühlt, dann zieh halt zum Onkel Doktor und erwartet nicht, dass euch geholfen wird, sagte er, wenn ihr kein Einsehen habt, warum ihr krank seid.

                                  Ich denk, da ist was Wahres dran. Für mich klingt das logisch.

                                  Schlaf gut tired, hab schöne Träume

                                  Ich kann bei mir merken, dass ich meine Zeiten verschoben habe, wie ein Bäcker, wie eine Nachtschwester. Das reguliert sich bei mir ab da, wo ich ganz früh aufsteh, egal, wie lang ich geschlafen habe und nicht rumhäng tagsüber, sondern viel körperlich mach- dann ist dieser Nachtdienst bald wieder Tagdienst. Momentan gefällt es mir so. Das Problem "ich kann nicht schlafen" das hat ja fast keiner- er kann nur zur Zeit, wo schlafen für ihn fällig ist, nicht schlafen. Da hilft bei mir, keine Kompromisse- so viel schlafen wie geht- wenn es sein muss, zwischendurch. Dann halt in Etappen, für rasten muss Zeit gefunden werden, sonst kommt man in Dauerstress. Das wär der Zeitpunkt dann, wo Pillen sicher gut überlisten helfen, bevor man sich da weiter reinsteigert.
                                  Giesemann, so machst du es, oder nicht? Als Überbrückung, nicht als Dauergabe, oder??

                                  Kommentar


                                  • Re: Depression

                                    Nein Elektraa, es ist arg solche Medikamente in einem Forum zu empfehlen, die für die Gesundheit sehr kritisch sind wenn sie nicht richtig angewendet werden.
                                    Hast du den Link nicht bemerkt?
                                    Es ist Werbung, für eine Internetseite zum Bestellen ohne Rezept, ohne Prüfung, ohne Rat von jemanden der sich auskennt und es verschreibt.
                                    Es ist ein Werbetroll, dem es egal ist ob es jemanden damit besser geht oder nicht, ob er süchtig wird oder nicht, ob er eine Kombi an Medis nimmt die ihm hilft oder umbringt.
                                    Hauptsache er bekommt die Kohle für den abgesetzten Link.
                                    Der nimmt das nicht selber, er bringt das nur an den Mann, ein Dealer der für jene arbeitet die das Zeug ohne jegliche Kontrolle verscherbeln.
                                    Es ist nicht mal ein ordentliches Impressum zu finden und, harte verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept?
                                    Kontaktperson sitzt in Panama!
                                    Du bist zu gutgläubig.
                                    Warum kommt das wohl per Kurier, dem du deine Telefonnummer geben musst?
                                    Wir haben hier ein Gesundheitssystem durch das du all das bekommen kannst wenn du es benötigst, vom Arzt und für kleines Geld.
                                    Solche Seiten sind gefährlich, besonders für Menschen die gutgläubig sind und denken es wäre auch drin was drauf steht und so unproblematisch und hilfreich wie es die Trolle verbreiten.
                                    Und wenn du erwischt wirst, hilft die Gutsgläubigkeit auch nichts mehr, dann hast du ein Strafverfahren am Hals, die Website abgemeldet und die Verkäufer mit der Kohle verschwunden.
                                    Augen auf, beim Medikamentenkauf und wenn jemand etwas schreibt das so positiv klingt, ohne dass es unter unseren Ärzten bekannt sein soll.
                                    Nepp!!

                                    Kommentar


                                    • Re: Depression

                                      Man kann doch nicht falsch leben und erhoffen Pillen gleichen das aus!
                                      Aber er empfiehlt doch die Pillen zu kaufen!
                                      Nichts davon was man außerhalb von Medikamenten tun könnte, das ist ein Verkaufsangebot für illegales Zeugs und kein Rat.

                                      Kommentar


                                      • Re: Depression

                                        Nein Elektraa, es ist arg solche Medikamente in einem Forum zu empfehlen, die für die Gesundheit sehr kritisch sind wenn sie nicht richtig angewendet werden.
                                        Hast du den Link nicht bemerkt?
                                        Es ist Werbung, für eine Internetseite zum Bestellen ohne Rezept, ohne Prüfung, ohne Rat von jemanden der sich auskennt und es verschreibt.
                                        Es ist ein Werbetroll, dem es egal ist ob es jemanden damit besser geht oder nicht, ob er süchtig wird oder nicht, ob er eine Kombi an Medis nimmt die ihm hilft oder umbringt.
                                        Hauptsache er bekommt die Kohle für den abgesetzten Link.
                                        Der nimmt das nicht selber, er bringt das nur an den Mann, ein Dealer der für jene arbeitet die das Zeug ohne jegliche Kontrolle verscherbeln.
                                        Es ist nicht mal ein ordentliches Impressum zu finden und, harte verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept?
                                        Kontaktperson sitzt in Panama!
                                        Du bist zu gutgläubig.
                                        Warum kommt das wohl per Kurier, dem du deine Telefonnummer geben musst?
                                        Wir haben hier ein Gesundheitssystem durch das du all das bekommen kannst wenn du es benötigst, vom Arzt und für kleines Geld.
                                        Solche Seiten sind gefährlich, besonders für Menschen die gutgläubig sind und denken es wäre auch drin was drauf steht und so unproblematisch und hilfreich wie es die Trolle verbreiten.
                                        Und wenn du erwischt wirst, hilft die Gutsgläubigkeit auch nichts mehr, dann hast du ein Strafverfahren am Hals, die Website abgemeldet und die Verkäufer mit der Kohle verschwunden.
                                        Augen auf, beim Medikamentenkauf und wenn jemand etwas schreibt das so positiv klingt, ohne dass es unter unseren Ärzten bekannt sein soll.
                                        Nepp!!
                                        uuups- daran habe ich gar nicht gedacht. Es ist nicht grad mein Hobby, mich mit Pillen zu beschäftigen. Nehm so gut wie nie eine und wenn, dann Acetylsäure ab und zu, Magnesium und vor Jahren ein Magenmittel, das sofort geholfen hat und bis heute noch anhält- trotzdem ich nur eine Packung genommen hab.

                                        Also Gauner gibts, man glaubts nicht. Was man mit uns lieben Kindern alles so anstellt, gemein!
                                        Naiv, wie wir sind fallen wir auf jeden Depp herein.

                                        Kommentar


                                        • Re: Depression

                                          Tja, wenn es anders wäre, dann gäbe es keine Werbetrolle.
                                          Wir sind halt beeinflussbar, wenn wir Hilfe suchen und dann kommt ein positives Post zu einem Mittelchen, das ist das Geschäft der Trolle, damit machen sie ihr Geld und das können sie nur weil es viele gibt die sich täuschen lassen.
                                          Das nennt man wohl Marketing.;-)

                                          Kommentar


                                          • Re: Depression

                                            Tja, wenn es anders wäre, dann gäbe es keine Werbetrolle.
                                            Wir sind halt beeinflussbar, wenn wir Hilfe suchen und dann kommt ein positives Post zu einem Mittelchen, das ist das Geschäft der Trolle, damit machen sie ihr Geld und das können sie nur weil es viele gibt die sich täuschen lassen.
                                            Das nennt man wohl Marketing.;-)
                                            Mir fällt auf, da bist du recht schnell, wenn so wer auftaucht. Tired, die Sittenpolente, ggg

                                            Kommentar


                                            • Re: Depression


                                              Mir fällt auf, da bist du recht schnell, wenn so wer auftaucht. Tired, die Sittenpolente, ggg
                                              Ich finde es einfach schlimm, Leuten in ihrer Verzweiflung zu erzählen was man selber macht und wie toll es einem damit geht und dann einen Link einzufügen, wo man unkontrolliert Medikamente kaufen kann, die hochgradig süchtig machen können und/oder, sogar zum Tode, mal abgesehen von Organschädigungen, Suizid, noch mehr psychischen Problemen.
                                              Vieles ist gepanscht und hat im besten Falle gar keine Wirkung, im schlechtesten ganz üble, natürlich kann es zusätzlich immer passieren dass man Post von der Staatsanwaltschaft bekommt.
                                              Da sind die Trolle dann weg.
                                              Es macht ja durchaus Sinn, dass bestimmte Medikamente hierzulande nur nach Untersuchung und Gespräch mit einem Arzt verschrieben werden dürfen.

                                              Eigentlich sollten die Leute klug genug sein den Betrug zu wittern, aber wer verzweifelt genug ist, der probiert das bereitwilliger aus.
                                              Ich finde es echt schlimm, dass nicht davor zurückgeschreckt wird anderen schwer zu schaden, nur um ein paar Cent für den abgesetzten Werbelink zu kassieren.

                                              Kommentar

                                              Lädt...
                                              X