• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

    Kann man diese Medikamente kombinieren? Ich will weg von Neurocil damit geht es mir nicht gut. Doxepin wäre auch eine Überlegung wert oder?


  • Re: Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

    "Doxepin wäre auch eine Überlegung wert oder?"

    Bei so wenig Information, lässt sich dazu garnichts sagen.

    Kommentar


    • Re: Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

      Ich nehme Escitalopram, Amisulprid, Neurocil und Mirtazapin.

      Ich möchte weg vom Neurocil weil es mir damit nicht gut geht.

      Nun ist meine Frage ob ich Trimipramin oder Doxepin nehmen könnte in Kombination mit den anderen Medikamenten außer Neurocil

      Kommentar


      • Re: Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

        Es geht mir um die schlaffördernde Wirkung von Trimipramin oder Doxepin

        Kommentar



        • Re: Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

          "Es geht mir um die schlaffördernde Wirkung von Trimipramin"

          Trimipramin und Mirtazapin wirken bei den meisten Menschen deutlich schlaffördernd.
          Aber auch hier gibt es große individuelle Unterschiede.

          Daher ist es immer besser, diese Fragen mit dem behandelnden Psychiater zu besprechen, der Sie kennt und rasch reagieren kann.

          Kommentar


          • Re: Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

            Dr. Riecke kann man Escitalopram und Trimipramin kombinieren? Also Escitalopram morgens und Abends Trimipramin. Ich frage Sie wegen Wechselwirkungen und möglicher Verlängerung der QT Zeit

            Kommentar


            • Re: Escitalopram Trimmipramin und Mirtazapin

              Hallo,
              meine persönliche Erfahrung mit nur Trimipramin ist sehr gut.
              Mirtazapin war für mich zu heftig, ich stand neben mir und das Leben lief neben mir ab.
              Alle Medikamente außer Trimipramin hatten mich komplett ausgebremst, mit Trimipramin konnte ich die Depression aushalten, alle therapeutischen Prozesse kamen an die Oberfläche und mein Psychologe hat mich in der Tiefenpsychologischen Therapie gut begleitet. Ich habe das in Tropfenform genommen, mein Psychiater hatte mir die Obergrenzen gesagt und ich durfte selbst austesten wie viel ich brauche, bin mit einem Drittel des Möglichen gut ausgekommen. Auch das Ausschleichen und Absetzen über einen längeren Zeitraum hat mit Trimipramin gut geklappt, seit 9 Monaten nehme ich nicht mehr.
              Viele Grüße und alles gute für deine Genesung
              Hannchen

              Kommentar