• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gedächtnis und depression

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gedächtnis und depression

    Guten Morgen, ich habe eine Überlastungsdeppression. Ich bin nicht traurig oder trübsinnig nur mein Antrieb ist gemindert und mit meinem Gedächtnis habe ich enorme Probleme.
    Kann mich bei Geräuschen kaum konzentrieren
    Ich verlege Sachen
    mir fallen ganz einfache Worte nicht ein
    ich sage falsche Wörter
    an Sachen, die man mir sagte, kann ich mich gar nicht erinnern
    nehme escitalopram 15 mg aber das hilft nicht. Was kann man machen, denn mit diesen Gedächtnisproblemen kann ich meinen Büroalltag nicht bewältigen.
    danke schon mal und viele Grüße


  • Re: Gedächtnis und depression

    Hi,
    hast du das mit deinem Arzt besprochen?
    Vielleicht hilft eine andere Dosierung, je nachdem wie lange du das Medi schon nimmst, wäre auch ein Wechseln eine Möglichkeit.

    Versuche Stress zu minimieren, mach das was du machst bewusst, beschäftige dich mit Achtsamkeit und immer nur eins nach dem anderen machen.
    Viel an der frischen Luft bewegen, Meditationen versuchen, Dinge machen die das Hirn ankurbeln wie Lesen, Rätsel lösen, Gedächtnisaufgaben.

    Das Gedächtnis sortiert das was unwichtig erscheint schnell aus, es wird vergessen.
    Geht es um Dinge die du nebenbei machst, die dich eigentlich nicht so interessieren, die in dem Moment zu viel sind, ist es einfach zu viel was noch parallel läuft?

    Achtsamkeit ist da eine gute Möglichkeit, um dem was man sich merken möchte eine Bedeutung zu zumessen und sich besser fokussieren zu können, was dann dafür sorgen kann dass auch das Gehirn der Meinung ist dass es wert ist abgespeichert zu werden.

    Kommentar


    • Re: Gedächtnis und depression

      Bist du in einer Psychotherapie?
      Dann frag mal nach einem Gedächtnistraining.

      Kommentar


      • Re: Gedächtnis und depression

        Danke, habe mal Venlafaxin probiert, musste ich aber absetzen wegen zuviel Nebenwirkungen. Hab mich hier ans Forum gewandt , da mein Arzt in Urlaub ist. Gehe täglich 2 std mit meinen Hunden laufen. Bin seit Jahren in Psychotherapie. Bisher hatte ich aber keine langanhaltenden körperlichen Probleme, nur Schlafstörungen, aber irgendwann wird es wohl mal zuviel. Meine Psychologin hat noch nichts mit Gedächtnistraining geäußert. Mich stört jedes Geräusch selbst wenn ich zuhause Glückwunsch Karten sortiere. Achtsamkeitstraining habe ich kürzlich einen Kurs besucht. Aber wie das alles anwenden wenn im Büro ständig Telefon, Kundschaft und dazwischen irgendwie die Arbeit machen. Ich hab die Symptome jetzt seit 2 Monaten. Hab schon die Wurst im Brotbeutel gefunden, versucht mit der Fernbedienung vom Auto die Haustüre zu öffnen. Hört sich ja erstmal lustig an. Im Büro achte ich ganz besonders auf alles und kontrolliere ein paar mal und trotzdem passieren Fehler. Ich bin ganz verzweifelt ....

        Kommentar



        • Re: Gedächtnis und depression

          Ich glaube du bist da in einen Kreislauf geraten, der das schwache Gedächtnis noch mehr schwächt.
          Du traust ihm nicht mehr, kontrollierst und hast Angst was falsch zu machen.
          Wenn du dir sagen könntest, das Fehler vorkommen, du dein bestes tust und wenn sie dann passieren nicht so ernst nimmst, dann würde schon mal der Druck wegfallen.
          Klar ist das leicht gesagt und gerade bei der Arbeit nicht so einfach, versuch es aber mal zuhause, das was quer läuft einfach nicht weiter zu beachten und ohne großes Gedanken machen als eine vorübergehende Sache hin zu nehmen.

          Hattest du das schor dem Cita?

          Ich denke mal so eine Überlastungsdepression kann auch eine sedierende Wirkung auf das Hirn haben, es schaltet irgendwann runter, wenn es zu viel wird.

          Kommentar


          • Re: Gedächtnis und depression

            Ja weil bei der Arbeit sind schwer wiegende Fehler passiert. Deshalb hat mir meine Chefin geraten 3 Wochen Auszeit zu nehmen . Das hab ich gemacht aber es hat nichts gebracht. Zuhause lach ich ehr über meine „Demenz“. Cita nehm ich auf Anraten meiner Psychologin seit Anfang des Jahres 10 mg damit ich alles weng leichter nehme. Als das mit dem Gedächtnis anfing dann venlafaxin 75 nach drei Wochen abgesetzt und seitdem wieder Cita aber 15 mg. Vorher dachten wir es liegt an den Wechseljahren weil ich wenig Antrieb hatte und Hitzewallungen aber die Hormonersatztherapie hat nur gegen die Hitzewallungen geholfen. Mitte Oktober hatte ich dann Gespräch mit meinem Frauenarzt und der meinte, dass sich das doch wie eine Depression anhört. Dann war ich noch beim Hausarzt, Schilddrüse, Folsäure, B12, D 3 alles ok dann bin ich zum Facharzt

            Kommentar


            • Re: Gedächtnis und depression

              Ja, das ist schwierig, wenn man schon die Erfahrung gemacht hat dass schlimmer Fehler passieren können.
              Wenn alle Stricke reißen, solltest du dich mit deiner Ärztin besprechen und eventuell mal krank schreiben lassen, oder wenn du noch Urlaub hast auch mal weg fahren, raus aus allem.

              Schläfst du z.Z. auch schlecht?
              Das könnte sich auch aufs Gedächtnis auswirken.

              Kommentar



              • Re: Gedächtnis und depression

                Ich schlafe total gut. Fühle mich fit und ausgeschlafen. Ja krankschreiben geht schon mal aber ich war ja erst 3 Wochen zuhause aber habe Überstunden frei genommen. Man ist ja schnell im Krankengeldbezug. Wegfahren, hm ich halte es kaum länger aus als eine Woche und alleine mag ich nicht weg, mein Partner kann nicht einfach mal ungeplant frei nehmen. Am 7.1. hab ich erstmal Tests wegen der Vergesslichkeit, da kann ich dann auch meinen Arzt sprechen

                Kommentar


                • Re: Gedächtnis und depression

                  "hab ich erstmal Tests wegen der Vergesslichkeit, da kann ich dann auch meinen Arzt sprechen"

                  Was Sie hier beschreiben, scheint eher die Handlungsebene zu betreffen.

                  Haben Sie auch Wortfindungsstörungen (über das übliche Maß hinaus)?

                  Kommentar


                  • Re: Gedächtnis und depression

                    Ich komm mir schon so blöd vor, aber auch bei dir Nepeta treffen die Symptome auf das zu, was man so liest, wenn es um Magnesiummangel geht. Ich schreib das jetzt schon zum xten Mal als Antwort hin, als ob das der Weisheit letzter Schluss wär.
                    Lies mal nach- google mal, Geräuschempfindlichkeit, Überreiztheit, Gedächtnislücken, Depressionen und etliche Dinge mehr sollen Anzeichen sein, dass dieser Stoff fehlt.
                    Dünger ist nicht nur was für Grünpflanzen. Phosphor, Eisen, Mangan, Selen, Magnesium, Zink..weißt eh, das braucht man alles, wenn man das nicht hat, steht der Apparat im Kippen. Vielleicht liegts echt nur an so einem simplen Problem.

                    Ich habe ein einziges Mal in meinem Leben eine Hitzewallung gehabt, da war ich noch längst nicht im Wechsel, aber ich weiß, wie sich das anfühlt seither.
                    Ich bin seit zehn Jahren im Wechsel und nie war auch nur ein geringstes Problem da, wie man so hört- Schweißausbrüche und so. Ich las mal, dass man da gegenarbeiten kann, indem man die Hitze, Druck, auch Migräne nach unten ableiten soll und muss, wo das hingehört und keinen Schaden anrichtet- in die Genitalien. Klingt komisch, aber so wirds wohl die Natur vorgesehen haben...bei mir hilfts. Mach unten auf und oben zu, mach dir Lust und verschaffe dir einen Orgasmus, das leitet ab. Tipp von Frau zu Frau. Meiner Freundin hat das geholfen, also kann es stimmen.

                    Kommentar



                    • Re: Gedächtnis und depression

                      Hallo Herr Dr, Riecke, die Wortfindungsstörung ist nicht oft. Zuhause selten aber wenn ich im Büro gefordert bin schon ein zwei mal am Tag. Was genau meinen Sie mit Handlungsebene?

                      Kommentar


                      • Re: Gedächtnis und depression

                        Hallo Elektraa, mein Magnesiumwert ist ok, habe ihn erst überprüfen lassen, nehme seit einem halben Jahr Magnesium , die Gedächtnis/Konzentrations Probleme kamen erst vor 2 Monaten.
                        Hitze nach unten ableiten, da musst ich jetzt lachen, das klingt so lustig. Ich kann es nicht ausprobieren, muss erst mal mit dem Arzt besprechen ob ich die Hormonersatztherapie beende.

                        Kommentar


                        • Re: Gedächtnis und depression

                          "Was genau meinen Sie mit Handlungsebene?"

                          Dinge verlegen, Schlüssel nicht finden, ins falsche Zimmer gehen und nicht mehr wissen, was man da wollte u.v.a.m.

                          Kommentar


                          • Re: Gedächtnis und depression

                            Hallo Elektraa, mein Magnesiumwert ist ok, habe ihn erst überprüfen lassen, nehme seit einem halben Jahr Magnesium , die Gedächtnis/Konzentrations Probleme kamen erst vor 2 Monaten.
                            Hitze nach unten ableiten, da musst ich jetzt lachen, das klingt so lustig. Ich kann es nicht ausprobieren, muss erst mal mit dem Arzt besprechen ob ich die Hormonersatztherapie beende.
                            Hi Nepeta, ich muss jetzt auch kichern...soll man den Arzt anrufen, bevor man sich befriedigt?

                            Wie schaut es bei dir mit Überanstengung aus? Ich habe mir eine Fitnessuhr zugelegt und jetzt habe ich schwarz auf weiß, was nötig ist, um vollkommen durchblutet zu werden, bis in die Haarspitzen. Da muss man sich körperlich überanstrengen und nach zehn Minuten erst wird gezählt, vorher gilt es nicht. Also einmal kurz ausser Atem kommen ist zuwenig, nach der Anleitung.
                            Seit ich mich daran halte, kann ich erst abschätzen, wie viel ich WIRKLICH so mache. Gefühlt bin ich total in Bewegung die meiste Zeit und beim Nachprüfen auf der Uhr eher träge gewesen und bei weitem nicht genug geturnt .. so kann man sich täuschen. Das Gehirn ist ein Feld und bis zum letzten Pflänzchen muss beständig gedüngt, versorgt, bewässtert werden, sonst stirbt es ab.

                            Hilfe, ich sterbe.. heute war ich eingeschneit und bis zur Türschnalle lag Schnee. Das ist doch ein wichtiges Argument faul zu sein. Morgen muss ich schaufeln, oder übermorgen.. aber die Schaufel ist eingeschneit... hast du Rat, kommst du, hilfst du mir da raus? Wär gesund, auch für dich.

                            Bussal, gute Nacht und ich hoffe, es wird bald gefunden, was fehlt, oder was zuviel ist. Alles Liebe dir und schlaf schön.

                            Kommentar


                            • Re: Gedächtnis und depression

                              Hallo Herr Dr. Riecke, und was kann man gegen meine Probleme in der Handlungsebene machen. Das richtige Antidepressiva finden oder was anderes?

                              Kommentar


                              • Re: Gedächtnis und depression

                                Hallo Elektaa, na hast du dich aus den Schneemassen befreit? Bei mir ist nur alles ein klein bisschen gepudert.

                                Wie lustig den Arzt anrufen

                                Kommentar


                                • Re: Gedächtnis und depression

                                  Hat denn dein Arbeitsplatz eine besonders hohe Stellung bei dir?
                                  So in dem Sinne von: Wenn das schief geht ist das Leben vorbei?
                                  Bist du ein unsicherer Mensch, im Hinblick auf dein Können?

                                  Vielleicht muss da nur die Sicht ein wenig verändert werden, so dass es in keinem Fall ein Weltuntergang ist wenn was schief läuft, selbst nicht wenn es richtig schief läuft (was mehr Leuten passiert als man denkt und sie leben immer noch zufrieden vor sich hin, weil sie das einfach nicht an sich ran lassen).
                                  Je weniger Stress du damit hast, desto mehr wirst du dich wieder auf dein Gedächtnis verlassen können und damit wird es auch wieder besser funktionieren.

                                  Ich glaube da hat sich eine Unsicherheit manifestiert, die genau das bewirkt was du so befürchtest, Fehler.

                                  Kommentar


                                  • Re: Gedächtnis und depression

                                    Hallo Tired,
                                    eigentlich nicht, aber sonst ist mir sowas wie jetzt nicht passiert. Klar war ich nie fehlerfrei, aber das jetzt ist schon arg. Meine Chefin, hat mir ja gesagt wegen einem Fehler (sie musste deshalb früh vor einer Dienstreise extra nochmal ins Büro weil ich was versemmelt hatte), dass ich zuhause bleiben soll solange das so ist. Ich denke nicht dass das jetzt aus Unsicherheit ist weil einiges schief ging. Ich mach ja auch zuhause Mist . Vergesse die Gartentüre zu schließen , Schlüssel steckten auch noch. Einmal stand ich vor der Haustüre wollte sie mit der Fernbedienung vom Auto öffnen. Mir fallen Wörter nicht mehr ein. Ich sag falsche Wörter, zum Beispiel zu meiner Tochter habe ich gesagt, dass ich noch ein Geschenk für meinen Fahrlehrer brauche, gemeint war aber mein Gitarrenlehrer. Meine Tochter macht grad Führerschein. Im Büro fühl ich mich überfordert mit Telefon , Mails, und Kundschaft. Kann mich auch nicht konzentrieren wenn Nebengeräusche sind. Sonst war das nicht.

                                    Kommentar


                                    • Re: Gedächtnis und depression

                                      Vielleicht bist du einfach überarbeitet und nicht nur bei der Arbeit sondern auch zuhause.
                                      Dann könnte es sein dass sich dein Hirn vor einem zu viel, zu schützen versucht und automatisch selektiert was es überfordert.

                                      Kommentar


                                      • Re: Gedächtnis und depression

                                        Hallo Elektaa, na hast du dich aus den Schneemassen befreit? Bei mir ist nur alles ein klein bisschen gepudert.

                                        Wie lustig den Arzt anrufen
                                        oh mein restlicher Text fehlt ja, jetzt muss ich aber erst mal zur Arbeit. Ergänze es dann später. Wieder so was blödes, könnte achwören, dass alles dort stand

                                        Kommentar


                                        • Re: Gedächtnis und depression

                                          Also Elektraa, jetzt für dich der fehlende Text. Keine Ahnung, wie das wieder passiert ist ....
                                          Ich kann es also nicht versuchen, weil ich eine Hormonersatztherapie mache. Jetzt schwitze ich nicht mehr und der Arzt, den ich fragen wollte, ob ich ihn weiterverkaufen kann, weil meine Hauptbeschwerden von der Depression zu stammen scheinen. Vielleicht spielen beide zusammen .....
                                          Im Moment bin ich nicht erschöpft, mein Zumba-Trainer ist seit Wochen krank. Natürlich könnte ich etwas anderes machen. Im Sommer fahre ich viel Fahrrad, ich hasse Fitnessstudios, Joggen ist nicht auf Meniskus zurückzuführen, ich hasse es auch, in Chlorwasser zu schwimmen. Laufen Sie viel mit meinen Hunden im Wald (die Heilkraft des Waldes, hm hat für mich keine Wirkung gezeigt, aber vielleicht wäre mein Zustand ohne ein Ja schlechter ;-))
                                          Jetzt erhole ich mich von meinem Nebenjob. Ja, ich weiß, das klingt lächerlich ... Ich habe heute gehört, dass mein Chef noch krank ist. Sie ist die Vertreterin meines Chefs, der seit August nicht mehr dort ist. Chaos pur .......

                                          Kommentar


                                          • Re: Gedächtnis und depression

                                            Oh man was hab ich jetzt wieder für einen Schmarren geschrieben.....Ich werde den Arzt fragen ob ich die Hormonersatztherapie wieder absetzen kann, sollte das heißen

                                            Kommentar


                                            • Re: Gedächtnis und depression

                                              Oh man was hab ich jetzt wieder für einen Schmarren geschrieben.....
                                              Dass du deinen Arzt verkaufen willst, weil er vielleicht mit der Depression gemeinsame Sache macht.

                                              Anscheinend schreibst du vom Smartphone aus, neben der hervorragenden Rechtschreibautomatik, ist es oft so dass die Forensoftware die Einstellungen nicht übernimmt, deshalb die verschwundenen Texte.

                                              Kommentar


                                              • Re: Gedächtnis und depression

                                                Mist jetzt fehlt wieder mein halber Text. Ich hatte noch geschrieben, dass die falschen Wörter daher kommen weil ich zuerst den Text nicht senden konnte. Da kam eine Fehlermeldung. Dann hab ich ihn kopiert und in mein Übersetzungsprogramm damit er nicht weg ist und ich alles neu schreiben muss. Da ich den deutschen Text nicht markieren konnte, habe ich wild zwischen deutsch und englisch hin und her gewechselt und dann sind die falschen Wörter durch die Übersetzung entstanden , Hilfe .......

                                                Kommentar


                                                • Re: Gedächtnis und depression

                                                  Schreibst du am PC?

                                                  Kommentar