• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Habe ich wirklich bornout?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Habe ich wirklich bornout?

    Ich bin seit ca. einem Jahr nicht mehr mit mir im Einklang. Ich habe innerhalb von 4 Monaten fast 20% meines Gewichtes verloren, war kurz vor dem Untergewicht. In den letzten 3 Monaten habe ich dann 7% wieder zugenommen, aber es geht schon wieder nach unten. Ich stehe mitten in der Nacht auf (ab 1.30 Uhr), kann nicht weiterschlafen und bin den Tag über wie gerädert. Oft endet der Tag erst gegen 22.00 Uhr. Von klein her wurde mir beigebracht nach außen keine Schwäche zu zeigen und somit kann ich innerhalb von wenigen Sekunden mich so auszuschalten, dass niemand merkt das es mir schlecht geht und ich sofort für jemand anderen in Not da bin.
    Mein Mann ist seit 30 Jahren selbständig, ist aber kein Kaufmann und ich bin Steuerfachfrau und manage vieles bis zur Bilanzvorbereitung im Betrieb. Vor 6 Jahren reichte mir das nicht und ich habe mir meinen Kindheitstraum erfüllt. Ich habe den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und bin nun 7 Tage in der Woche für meinen Betrieb und meine Gäste da. Die Buchführung bzw. die Vollzeitstelle habe ich bei meinem Mann immer noch, arbeite aber vernetzt von zu Hause. Zeit für die Partnerschaft war nicht da, da wir beide viel arbeiten und viele Verpflichtungen haben. Unser Sexualleben haben wir pausieren lassen, da oft der Kopf nicht frei war. Mein Mann hat eh seit fast 10 Jahren Schwierigkeiten. Ich leide darunter und weine mich oft in den Schlaf. Vor nun knapp einem Jahr habe ich jemanden anderen kennengelernt, der mich als Frau sieht und mit dem ich chatte und wir uns auch gegenseitig besuchen. Es ist der Austausch von Phantasien und er hat mir gezeigt das es auch mich gibt. Das hat mein Leben allerdings blockiert und ich bin seit 4 Monaten krankgeschrieben und kann nicht mehr. Ich habe Schlafstörungen, Angstzustände und Selbstzweifel. Ist es nur diese Sehnsucht oder das Verlangen bei mir oder bin ich wirklich ausgebrannt. Ich kann ja arbeiten, aber nur ein paar Stunden noch, danach breche ich seelisch wieder zusammen und die Tränen laufen nur. Ich habe da einfach keinen Bock mehr drauf und möchte wieder wie früher sein.


  • Re: Habe ich wirklich bornout?

    Für mich hört es sicher eher so an, als ob dein Alltag etwas eingelaufen ist. Was tust du für einen Ausgleich?
    Treibst du Sport? nimmst du dir Zeit für dich und deine Bedürfnisse?

    Schaffst du es abzuschalten? Es könnte auch eine "leichte" Depression sein.
    Wenn dir das Leben mit deinem Mann kein Spaß mehr bringt müsst ihr zusammen etwas dran arbeiten.

    Entweder zusammen einen ausgleich schaffen um dann auch wieder zusammen wieder aktiv was zu unternehmen.

    Befinde mich in einer Ähnlichen Situation und arbeite Seit 1 Monat dran und es wird besser! Und Ausdauersport hat mir hier am meisten geholfen einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen.

    Kommentar


    • Re: Habe ich wirklich bornout?

      Ja, für mich hört es sich auch eher nach einem grundsätzlichen Problem deiner Lebensumstände an, was natürlich auch zu psychischen Problemen führen kann.

      Du solltest vielleicht Bilanz ziehen, was ist wichtig, was muss nicht mehr sein, was will ich vom Leben und erleben, wo kann ich Arbeit reduzieren, welche Veränderungen können frische in Beziehung und Leben bringen.

      Mir scheint dir fehlt die Freude und der Genuss am Lebens, auch des Lebens als begehrenswerte Frau.
      Du bist in einer Sackgasse, denkst vielleicht das du nichts verändern kannst ohne euren Lebensstandard, das was ihr gemeinsam aufgebaut habt, auf's Spiel zu setzen.
      Versuch einfach mal das Gewöhnliche genau anders herum zu machen, mach das Gegenteil.
      Nimm dir Zeit, überrasche deinen Mann mit Ideen für Wochenendtrips, abendliche Unternehmungen, heißen Sex..........
      Lass dir etwas einfallen, das die Routine durchbricht und das Leben wieder zum prickeln bringt.

      Kommentar


      • Re: Habe ich wirklich bornout?

        Ich würde mit der List an Symptomen zu einem vernünftigen Arzt gehen um raus zu finden, was wirklich dahinter steckt. Medikamente alleine werden wahrscheinlich nicht helfen. Da ist sicher auch die Hilfe eines guten Therapeuten erforderlich. Und krankschreiben alleine ist ja keine wirkliche Hilfe.

        Kommentar