• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Burn out ??

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Burn out ??

    Hallo ich bin zwar erst 24 Jahre alt,bin aber ständig krank , müde und erschöpft seitdem ich angefangen habe im Behindertenbereich zu arbeiten (erst 2 Jahre Vorpraktikum, dann 3 Jahre Ausbildung).
    Jetzt bin ich im letzten Ausbildungsjahr und es steigert sich immer mehr.
    Ich bin einfach überfordert, und obwohl ich die Leute mit dennen ich arbeite mag, merke ich wie sie mir meine ganze Energie rauben, und ich selber keine mehr habe, und das der Beruf einfach zuviel für mich ist, und ich die nötige körperliche und psychische Kraft dafür nicht besitze. Auch sprechen mich die Behinderten Menschen auch immer an, und sind sehr auf mich fixiert, was es nicht leichter macht.
    Ich bitte euch um eure Meinungen oder wertvollen Tipps, bzw. was ich in Zukunft machen soll, um es das letzte Jahr halbwegs zu ertragen.
    Hab mir auch übelegt eine neue Ausbildung zu machen nicht im Pflegebereich.

  • Re: Burn out ??


    Hallo Melly,
    Erschöpfungszustände und Stress sind leider nicht altersbedingt. Auch junge (oder gerade junge) Menschen leider darunter. Denn: Sie haben noch keine Stressresistenz entwickelt und müssen erstmal lernen mit Stress umzugehen. Das ist nicht zu leicht, wenn der Stresspegel so hoch ist wie in der heutigen Zeit.

    Doch wie kann man lernen, gut mit Stress umzugehen? Wichtig ist auf jeden Fall die innere Einstellung. Hiermit kann man viel erreichen. Ich empfehle dir, dir ein paar ruhige Stunden zu gönnen und dir intensiv Gedanken über dein Leben, deine Einstellung zu Stress und was du verbessern könntest zu machen.

    Wenn du auch Interesse an täglichen Inspirationen hast: Auf Facebook gebe ich regelmäßig Tipps: http://www.facebook.com/#!/Gelassenheitgewinnt?fref=ts

    Ich wünsche dir von Herzen viel Erfolg!

    Viele Grüße,
    Christian Bremer

    Kommentar


    • Re: Burn out ??


      Ich würde mir an deiner Stelle versuchen einen Gegenpol im privaten Leben zu suchen der dir Ruhe gibt und dich Kraft tanken lässt. Zum Beispiel Sport, Frau etc. irgendetwas in die Richtung. Auch wenn du deine Zukunft nicht in diesem Bereich siehst rate ich dir dringend davon ab deine Ausbildung abzubrechen. Das wäre sonst einfach nur verplemperte Zeit.

      Kommentar


      • Re: Burn out ??


        Probiere mal Entspannungstechniken aus. Zum Beispiel autogenes training oder die progressive Muskelentspannung nach Jakobsen. Diese Techniken gibt es bspw. auf CDs.
        uch wenn es erstmal komisch ist, danach ist man entspannter und mehr auf sich gerichtet. Du solltest es anfangs am nbesten jeden Tag einbauen und dir mehr Zeit für dich nehmen, um einen Ausgleich zu schaffen.

        Kommentar



        • Re: Burn out ??


          Die innere Einstellung spielt sicher eine wichtige Rolle. Sich immer wieder auf Positives besinnen - schöne Augenblicke alleine oder zu zweit, gute Freunde, die Familie. Aber auch, sich den positiven Blick auf die Arbeit zu bewahren, also was man damit Gutes für sich und andere bewirkt. Das hilft dabei, sich immer wieder neu zu "erden", rückt die Dinge wieder ins rechte Licht und hilft, einen festen Stand zu behalten, auch bei starkem Stress.

          Kommentar


          • Re: Burn out ??


            Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was ein Burn-Out ist. Ich kann es nicht nachvollziehen, wie kann man so viel arbeiten und an die eigenen Grenzen gehen, dass man dann krank wird. Man sollte auf den eigenen Körper hören und nicht übertreiben. Denn Gesundheit ist es das Kostbare, was wir haben.

            Kommentar


            • Re: Burn out ??


              Burn-Out bedeutet schlichtweg, dass man sich ausgebrannt fühlt. Wenn man nun ständig mit Hilfebedürftigen Menschen Umgang hat, kann es schnell mal passieren, dass solche Symptome auftreten. Allerdings sollte ein Facharzt die Diagnose stellen. Zu aller erst sollten alle anderen Ursachen geklärt werden, bevor man an eine psychische Erkrankung denkt.

              Kommentar



              • Re: Burn out ??


                Liebe MellyB

                erstmal zu mir:

                Ich hatte vor 2,5 Jahren auch einen totalen Burnout. Nichts mochte ich mehr, nichts war irgendwie noch interessant. Ich hatte ein lernbehindertes Kind und dauernd Schulprobleme, dann verlor ich meinen Job immer wieder weil die Schule anrief und mein Kind nicht beschulbar war. Das ging 4 Jahre lang so und jetzt ist mein Kind in einer vollstationären Einrichtung.

                Ich kann daher sehr gut nachvollziehen, wie ausgelaugt du dich fühlst. Gerade im sozialen Bereich ist man darauf verdammt, immer wieder zu geben, zu geben, zu geben. Man will Gutes tun, aber irgendwann erkennt man dann doch, dass es sich nicht bessert.

                Vielleicht wärst du in einem anderen sozialen Bereich besser aufgehoben, vielleicht in der Kinderarbeit oder bei der Arbeit mit was anderem?

                Ich habe all meine Probleme damals aufgeschrieben, die mich niedergedrückt haben. Oftmals ist man auch so müde, dass man denkt "O je, ich habe so viele Baustellen, dass ich nicht weiß, wo ich anfangen kann." Könnte es auch das sein? Dass dein ganzes Leben dich erschöpft weil du nicht aufräumst?

                Kann sein, muss aber natürlich nicht.

                Und noch ein Tipp: ich habe früher nur gejammert und gejammert und mich damit noch mehr bemitleidet und noch mehr in die Öde der Frustration runtergezogen.

                Versuch positiver zu werden, zu denken und zu fühlen. Dann wird es sicher bald besser.

                Kommentar


                • Re: Burn out ??


                  Hallo MellyB!
                  Mir ging es ähnlich wie von Dir beschrieben. Die Gefahr in unserem Beruf is halt, das man hoch motiviert ist und sich verantwortlich fühlt und nicht mehr auch an sich selbst denken kann und dann sagt: jetzt ist aber Shluss. Jetzt denke ich auch mal an mich selbst.
                  Was mir sehr geholfen hat war ein Programm bei einer Webseite bei dem man über ca. 10 Wochen einzelne aufgaben bekommt die dem Erkennen oder Vorbeugen und dem Abbau von Stress und Überanstrengung dienen. Der Name der Seite ist www.psycheplus.de und dann Coach.
                  Ich kann das nur empfehlen und wünsche Dir dass Du die restliche Zeit noch gut durchältst und Dein Leben wieder in die HAnd nimmst.
                  R.

                  Kommentar


                  • Re: Burn out ??


                    Hey Melly,
                    ich kann deine Situation sehr gut nachempfinden, auch ich habe ähnliche Erfahrungen im Pflegebereich machen müssen. Mir hat damalig ein gegenpol im privaten Leben wie Sport schon sehr geholfen. Damit dachte ich auch es sei erledigt, doch war dies leider nicht der Fall. Ein Jahr später ging es wieder los und dann noch weiter. Man kann natürlich viele Möglichkeiten ausprobieren, Autogenestraining ist meist der erste Weg. Ich bin irgendwann beim Neurofeedback gelandet. Für mich persönlich ist das am einfachsten in meinen Alltag einzubauen. Es gibt da beispielsweise die Möglichkeit ganz flexibel mittels EEG-Headset, Mobilegerät(iphone o. andere) und einer Software das zu realisieren. Dabei kann man ganz gut erkennen in welchen Momenten man Aufmerksam ist oder eben diese verliert. Mit ein bischen Übung konnte ich das ganze auch schnell auf meine Bedürfnisse einstellen, so das ich genau erkennen konnte wann ich beginne mich selbst zu stressen und eben wie es vermeide. Ich habe fürs Biofeedbacktraining aktuell ein Headset von Mindwave und die Software Home of Attention auf meinem Handy. Schau dir doch mal die Seite http://www.home-of-attention.com an, vielleicht hast du ja auch daran Interesse.

                    Kommentar



                    • Re: Burn out ??


                      Nicht jede Müdigkeit oder jedes Erschöpfen muss gleich BurnOut sein. Von uns lässt sich das aber schwer beurteilen. Suche den Arzt deines Vertrauens auf.

                      Kommentar


                      • Re: Burn out ??


                        Hast du mal über einen Jobwechsel nachgedacht? Ich meine, auch wenn du die Menschen gerne magst und helfen willst, sind manche Menschen einfach von Natur aus nicht dafür gemacht....mach dich lieber nicht kaputt.

                        Kommentar


                        • Re: Burn out ??


                          Es wäre interessant zu erfahren, wie es im leben neben Deinem Beruf ausschaut. Viel Verabredungen? Leistungsdruck neben der Arbeitszeit? Familie?
                          Denn nicht nur der Beruf/Arbeitsplatz sind für die von Dir genannten Symptome verantwortlich, sondern auch Menschen/Situationen die in deiner sog. Freizeit zu finden sind.
                          Wie steht es damit?
                          Bist Du evtl. von Natur aus sehr sensibel oder hast generell ein dünnes Fell?

                          Kommentar


                          • Re: Burn out ??


                            Hallo Melly,
                            wie meine Vorredner schon gesagt haben, kommt die Erschöpfung wahrscheinlich nicht altersbedingt. Ich habe inzwischen schon öfters gehört und gelesen, dass Pflegekräfte häufig unter Burnout leiden. Besonders die Engagierten unter euch sind gefährdet. Habe mal ein wenig gegoogelt und bin auf diese Seite gestoßen: http://burnout-besiegen.de/ Vielleicht findest du hier ja ein Paar Tipps dir helfen die nächste Zeit zu überstehen. Wenn es allerdings nicht besser wird solltest du aufjedenfall einen Arzt aufsuchen. burnout ist nicht zu unterschätzen. Viel Kraft und Glück

                            Kommentar


                            • Re: Burn out ??


                              Vielleicht solltest du dir nen Expertenrat suchen

                              Kommentar


                              • Re: Burn out ??


                                [quote ErikaHartmann]Vielleicht solltest du dir nen Expertenrat suchen[/quote]

                                DAS sollte sowieso an erster Stelle stehen.
                                Aber da kann man mal sehen, wie selbstverständlich diese Art von Leistungsdruck vs. Privatleben mittlerweile geworden ist. Allersorts hört man ein und die selbe Geschichte, nur die Jobs sind meist andere.
                                Und Hilfe suchen ist bei weitem kein Zeichen von Schwäche.

                                Katja

                                Kommentar


                                • Re: Burn out ??


                                  Servus Melly. Kann ich gut nachvollziehen. Es sagt sich so leicht aber es ist einfach wichtig eine Ballance zu finden zwischen Beruf und dem nötigen Privatleben. Es nützt auch den Behinderten nichts wenn du ausgebrannt bist.
                                  Eine neue Ausbildung hilft sicher der jetzigen Situation zu entkommen aber meinst du nicht dass es in einem neuen Beruf genauso geht weil Du einfach motiviert bist?
                                  Schau doch mal auf https://www.psycheplus.de/wissen/erk...ycheplus-hilft unten auf der Seite, da sind Infos und gute Tips angegeben.
                                  Good luck! IR

                                  Kommentar


                                  • Re: Burn out ??

                                    Ich würde das Gespräch mit einem Therapeuten suchen!

                                    Kommentar