• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nochmal Rektum-CA

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nochmal Rektum-CA

    hallo,

    also gestern hatte mein Vater nochmal ein Gespräch mit dem Chirurgen, die Leber ist wohl so stark befallen, daß man operativ nicht mehr machen kann, sie wollen versuchen eine weitere metastasierung mit chemo nach op aufzuhalten. wie wir heute erfahren haben sind in der lunge auch schon 2 kleiner herde zu sehen, es soll dann wohl demnächst auch noch eine lungenteilresektion stattfinden. der chirurg hat gesagt, er würde im endeffekt erst wissen ob mein vater ein AP braucht, wenn er den bauch auf hat.
    eine prognose bzw. wie lange mein vater zu leben hat, hat er gar nicht gegeben.
    wie sind denn so ihre erfahrungen ? wie lange kann man mit lebermetastasen leben ? wie sieht es mit ner lungeteilresektion aus ? ist die atmung danach beeinträchtigt ??
    ich mache mir total viele sorgen.
    jeden tag pflege ich leute ( amb. pflege, bin krankenschwester),aber wenn sowas in der eigenen familie auftritt trifft einen das wie ein schlag ins genick.
    mit lieben grüßen
    Nicole

  • Re: nochmal Rektum-CA


    Das mit der Klärung des AP ist tatsächlich eine Entscheidung, die erst während der OP definitv getroffen wird. Dennoch stehen die Chancen bei "10cm" sehr positiv. Was eine Lungenteilresektion bewirken soll kann ich aus Ihren Angaben nicht entnehmen. Wenn damit keine Heilung erzielt werden kann so verzögert ein solcher Eingriff die notwendige Chemotherapie und führt manchmal auch zu wesentlich schlechterer Verträglichkeit einer ansonsten sehr verträglichen Therapie. Hier müssen also schon besondere Gründe für einen solchen Eingriff vorliegen.

    Kommentar