• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Darmkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Darmkrebs

    Hallo ihr lieben ich bin nun 41 Jahre alt und habe seit einiger Zeit ein stechen im linken Unterbauch....es ist kein richtiger Schmerz sondern eher ein unangenehmes punktuelles pieken, auch manchmal wärend des Stuhlgangs, aber auch so kommt es vor.
    Mit einer Wärmflasche z.b. Wird es besser.

    Allerdings habe ich zusätzlich noch weitere Probleme mein Stuhlgang ist meistens eher zu weich und breiig manchmal aber auch hart was eher selten vor kommt.

    Manchmal habe ich auch sichtbare hellrote Blutauflagerungen ( hierzu muss ich sagen das bei mir Hämorrhoiden festgestellt wurden die aber bereits mit Ligaturen in Behandlung sind, eine Behandlung würde noch ausstehen).

    In den letzten Tagen hatte ich allerdings einmal breiigen Stuhlgang in diesem waren relativ dicke und lange dunkle Schleimfäden und es ist seit dem immer mal wieder Schleim dabei auch bei normal geformtem Stuhl, dann allerdings so als braune Auflagerung.

    Bisher hatte ich nur ein einziges Mal 2 gelbe Schleimpunkte gefunden sie auf dem Stuhl waren.

    vor 2 Jahren hatte ich bereits eine Magen und Darmspiegelung machen lassen bei kompl. Unauffällig ich weiß noch das ich da auch dieses ziepen im linken Unterbauch hatte nur nicht ganz so schlimm und lang andauernd.

    Schleim hatte ich damals keinen. Nun habe ich Angst das vllt etwas übersehen wurde oder sich doch Darmkrebs entwickelt haben könnte

  • Re: Angst vor Darmkrebs

    Hallo

    also wenn du vor zwei Jahren eine unauffällige Magen-Darm-Spieglung hattest, hast du sicher keinen Krebs. Die Polypen brauchen mehrere Jahre um zu Krebs zu werden. Das hätte man damals entdeckt.

    Schleim und Blut im Stuhl kann mehr Ursachen haben, als nur Krebs. Beispielsweise können auch Entzündungen oder Hämorrhoiden diese Symptome auslösen.

    Sprich deine Symptome nochmal bei deinem Arzt an, wo du wegen den Hämorrhoiden behandelt wirst. Vielleicht gibt es ja gleich Entwarnung.

    Alles Gute
    LG July

    Kommentar


    • Re: Angst vor Darmkrebs

      Naja mit dem Blut geb ich dir Recht vor allem hatte es da auch in der Zeit in der Analregion gebrannt und gejuckt das spricht für die Hämorrhoiden.

      Aber das stechen im linken Unterbauch ja eher nicht! Hoffentlich hat der Arzt von damals nichts übersehen

      Kommentar


      • Re: Angst vor Darmkrebs

        Bei der Koloskopie hattest du ja auch schon das Stechen im Unterbauch. Von dem her, hätte der Arzt damals bereits Polypen oder ähnlichen entdeckt, wäre es wirklich Krebs. So schnell wächst ein Krebs nicht. Deshalb suche nach anderen Möglichkeiten und beiß dich nicht so sehr an dem Gedanken Krebs fest.

        Was eher zu den Beschwerden passt ist eine Entzündung oder Reizung des Darms oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Auch ein Reizdarmsyndrom könnte zu den Symptomen passen. Du kannst ja zwei Dinge gleichzeitig haben. Die Hämorrhoiden können bspw Blut und Schleim im Stuhl produzieren. Und was anderes die Schmerzen.

        Kommentar



        • Re: Angst vor Darmkrebs

          Ja da hast du natürlich Recht......

          Das Stechen war halt damals nicht so häufig und lang anhaltend wie jetzt daher die Angst

          Kommentar


          • Re: Angst vor Darmkrebs

            Ich hab genau das gleiche Problem wie du. Auch ein piecken/ stechen, dass mich schon seit 3 monaten begleitet, Blut Schleim im stuhl. Jedoch darmspiegelung blutwerte etc. Alles ohne befund, ich kann mir auch nicht mehr weiterhelfen.

            Kommentar


            • Re: Angst vor Darmkrebs

              Ich habe das Stechen rechts und links seit 3 Wochen, muss Anfang Januar zur Spiegelung.

              Kommentar



              • Re: Angst vor Darmkrebs

                Hallo,

                heute hatte ich festen Stuhlgang eher schon hart es waren nur so ein paar köttel auf denen sich dicke Schleim Punkte befanden Montag in einer Woche habe ich die Spiegelung und tierisch Angst

                Kommentar


                • Re: Angst vor Darmkrebs

                  Hallo Nordlicht,

                  alles Gute für die Spieglung. Das schaffst du.
                  Sicher wird nichts schlimmes herauskommen.
                  Und dann bist du beruhigt.

                  Versuch dich bis dahin nicht verrückt zu machen.

                  Alles Gute
                  LG July

                  Kommentar


                  • Re: Angst vor Darmkrebs

                    Hallo July

                    Das mit dem verrückt machen ist immer leicht gesagt

                    Kommentar



                    • Re: Angst vor Darmkrebs

                      Guten Rutsch und viel Gesundheit allen

                      Kommentar


                      • Re: Angst vor Darmkrebs


                        Das mit dem verrückt machen ist immer leicht gesagt

                        Ich weiß.
                        Aber es ist doch nichts damit gewonnen. Du hast sicher kein Darmkrebs. Umso mehr du dich darin hineinsteigerst umso mehr Symptome bekommst du meistens. Versuch dich irgendwie abzulenken. Zum Beispiel mit Sport, Entspannungstechniken. Lies ein Buch oder seh dir Filme an. Irgendwas damit du nicht ständig daran denken musst.

                        Sollte deine Angst so ausgeprägt sein, dass du an gar nichts anderes mehr denken kannst, du ja sogar die Fähigkeit des Ärzte bei der letzten Spieglung anzweifelst, solltest du mal über eine psychotherapeutische Behandlung nachdenken. Vllt tut es dir einfach mal gut mit jemand Fremden über deine Ängste zu reden und ihr könnt gemeinsam sehen, wie unrealistisch deine Angst momentan ist. Ängste sind ja leider nie rational.

                        Alles Gute
                        LG July

                        Kommentar