• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs / Hämorrhoiden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs / Hämorrhoiden

    hallo zusammen,

    vllt. kann mir wer weiterhelfen.
    Kurz zu mir bin 30 Jahre, 83 kg, 178cm groß.

    war vor einer Woche beim Hausarzt da ich sehr viel Blut im und auf dem Stuhl hatte.
    Darauf hin wurde mein Enddarm angeschaut. raus kam das ich eine größere Hämorrhoide habe. 4 tage später wurde sie mit Gummiband abgebunden.

    Ich habe derzeit (3 tage danach) immer noch Blut im Stuhlgang. Außerdem habe ich sehr starken breiigen Durchfall mit Blut nicht wässrig. Ich muss dazu sagen da ich mich ziemlich ballaststoffreich ernährt habe. Außerdem habe ich immer Stuhldrang bzw. mir tat der Eingriff schon ein wenig weh.

    So nun meine Frage

    Sollte mich mein Hausarzt nicht auch auf Darmkrebs untersuchen? (das hab ich mal gelesen)
    bei mir wurde vor 3 Jahren mal ein Stuhltest gemacht war ok. Blut wurde vor 4 Monaten untersucht (großes Blutbild) ok.

    Mich macht einfach der Stuhldrang bzw der breiige Stuhl stutzig?

    danke schon mal



  • Re: Darmkrebs / Hämorrhoiden

    Hallo,

    ich gebe dir hier aus meiner persönlichen Erfahrung die Tipps, bin selber kein Mediziner, jedoch stammt mein Wissen aus der ärztlichen Aufklärung des Vorfalls.


    1. Beruhigen.
    2. Ich hatte ebenso viel Blut im Stuhl (Okt. 2017), Ursprung war eine Hämorrhide (2. Grades).
    Bei mir wurde sie sogar abgebunden und ein Mittel gespritzt, welches die Blutung stillen sollte.

    Trotz allem, hatte ich auch noch Tage danach Blut im Stuhlgang. Somit hatte ich selbige Erfahrung wie du.
    Das legt sich wieder. Solltest du auch Wochen! danach noch Blut im Stuhl haben, würde ich erneut zum Arzt gehen.

    Weitere Frage: Du ernährst dich Ballaststoffreich und hast breiigen Stuhl.
    Willkommen im Club. Das ist das natürliche Übel der Ballaststoffe. Es wird oft nur über die postiven Aspekte gesprochen, selten ließt man aber, dass sich dadurch auch der Stuhl verändert. Denn der Stuhl wird durch die Ballaststoffe breiig.
    Ist bei mir, und allen die ich gefragt habe, ebenfalls so.

    Kommentar


    • Re: Darmkrebs / Hämorrhoiden

      Sie haben in vielerlei Hinsicht Recht. Blutungen können noch Tage später auftreten, beruhigend ist daß eine Blutungsursache gefunden wurde welche harmlos ist. Andererseits stimmt es auch daß dies keinerlei Aussagen über den Darm zuläßt, ein sicherer Ausschluß weiterer Blutungsquellen kann nur durch eine Darmspiegelung erfolgen. Was wiederum bei einem 30-jährigen nur sehr selten zur Diagnose eines Darmkrebs führt. Ich würde diesen Gedanken gegenüber dem Hausarzt nochmal aufgreifen, eine Empfehlung kann Ihnen ein Forum im Internet nicht geben.

      Kommentar