• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut und Schleim auf Stuhl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut und Schleim auf Stuhl

    Liebes onmeda-Team,
    ich (w.,46 J.) beobachte seit einigen Wochen vereinzelt Blutauflagerungen auf dem Stuhl sowie ab und an größere Mengen weißen Schleims (als Klumpen) beim Stuhlgang.
    Ein Elternteil hatte Darmkrebs, so dass ich regelmäßig zur Kolo gehe. Die letzte liegt genau 2 Jahre zurück (2014), Ergebnis: 1 Adenom, 0,4 cm, low grade. Empfehlung: Nächste Kolo in 5 Jahren (also 2019).
    Mein Stuhlgang ist sehr regelmäßig, ich habe keinerlei Schmerzen oder sonstige (Magen-/Darm-)Probleme, mein körperlicher Algemeinzustand ist gut, ich habe keine Gewichtsabnahme o.ä..
    Allerdings mache ich mir auf Grund der oben gemachten Beobachtungen sehr, sehr große Sorgen! Meine Hausärztin hat mich auch deswegen schon jetzt zur Kolo überwiesen, aber bis zur Untersuchung dauert es noch sehr lange und ich bin mit meinen Nerven am Ende.
    Daher meine Fragen:
    1) Wie wahrscheinlich ist die (neue) Entstehung eines Polypen / Adenoms, wenn bereits einer / eines entstanden ist und dieser entfernt wurde?
    2) Wie wahrscheinlich ist die Entstehung von Darmkrebs innerhalb des genannten Zeitraums von 2 Jahren seit der letzten Untersuchung?
    3) Könnte es sich beim beobachteten Schleim um Zervixschleim im Rahmen des Zyklus´ handeln? Habe mich nach 10 Jahren von meiner Hormonspirale getrennt und mir fehlt hier einfach das "Gefühl" dafür.
    4) Ist es sinnvoll, bis zur Kolo in Eigenregie einen Stuhltest zu machen? Z.B.Nachweis von Enzym M2-PK sowie humanem Hämoglobin mittels Labortest? Sind die Ergebnisse solcher Tests zuverlässig?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Freundliche Grüße


  • Re: Blut und Schleim auf Stuhl

    1) ein Polyp ist denkbar, wahrscheinlicher sind Entzündungen oder Hämorrhoiden
    2) extrem! unwahrscheinlich
    3) ja
    4) sie sind nicht zuverlässig und helfen ja keineswegs bei Ihnen weiter. Es sei denn Sie zweifeln daran daß Sie wirklich Blut gesehen haben.

    Gehen Sie zur Spiegelung um Klarheit zu haben aber lassen Sie die Sorgen vor einem Krebs zu Hause denn der Verlauf der letzten Jahre macht dies extrem unwahrscheinlich.

    Kommentar


    • Re: Blut und Schleim auf Stuhl

      Hallo Dr. Hennesser,

      vielen, lieben Dank für Ihre Antwort. Das trägt deutlich zu meiner Beruhigung bei und hilft mir sehr über die nächsten Wochen bis zur Untersuchung.

      Herzliche Grüße

      Kommentar


      • Re: Blut und Schleim auf Stuhl

        Gerne, Ihnen Alles Gute.

        Kommentar