• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geplante Darmspiegelung & Sorgen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geplante Darmspiegelung & Sorgen

    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

    seit einigen Monaten (mindestens 6) hat mein Stuhlgang eine veränderte Konsistenz und pendelt zwischen weicher als sonst aber wurstförmig und wässrig. Die für mich gewohnte Konsistenz habe ich lange nicht beobachtet. Die Frequenz hat sich nicht geändert.

    Gestern hatte ich meinen ersten Termin bei einem Gastroenterologen, der nicht viel Zeit für Erklärungen hatte und mir zügig darstellte, dass eine Darmspiegelung nach dem Motto "better safe than sorry" angesagt sei.

    Dieser Plan ist für mich völlig in Ordnung. Erstmal zu Hause angekommen, machte ich mir aber dann doch Sorgen. Ist ein über eine solche Dauer veränderter Stuhlgang ein medizinisch bekanntes Zeichen für Polypen oder Tumore?


  • Re: Geplante Darmspiegelung & Sorgen

    Ich frage vor allem, weil viele seriös wirkende Informationsseiten zum Thema Darmkrebs "veränderte Stuhlgewohnheiten" als Symptom aufführen.

    Kommentar


    • Re: Geplante Darmspiegelung & Sorgen

      In der Praxis kommen diese Veränderungen der Stuhlkonsistenz ausgesprochen selten vor. Es gibt beim Darmkrebs in den meisten Stadien keinerlei typische Symptome, sobald Beschwerden auftreten handelt es sich meist um etwas anderes. Ausgenommen davon sind Blutungen. Insofern ist eine Koloskopie durchaus sinnvoll weil die einzige Möglichkeit Sicherheit zu schaffen. Ich würde da aber ohne Sorgen hingehen und es mehr unter dem Vorsorgeaspekt betrachten.

      Kommentar


      • Re: Geplante Darmspiegelung & Sorgen

        Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Da ich andere Faktoren für meine veränderten Stuhlgewohnheiten bald alle ausschließen kann, bleibt nur noch die Darmspiegelung - ich werde sie auf jeden Fall wahrnehmen.

        Dass so viele Informationsseiten zum Thema Darmkrebs veränderte Stuhlgewohnheiten als wichtiges Alarmsignal aufzählen, leuchtet mir nach Ihrer Schilderung nicht ein.

        Kommentar



        • Re: Geplante Darmspiegelung & Sorgen

          mir auch nicht!

          Kommentar