• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seltsame OpNarbe nach Stomarückverlagerung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seltsame OpNarbe nach Stomarückverlagerung

    Ich hatte vor zwei Wochen eine geplante Rückverlagerung eines Colonstoma. Als ich aus der Narkose erwachte, hatte ich ein protektorales Ileostoma und eine äußerst seltsame OP Narbe.
    Mir wurde gesagt, dass weitere 30 zentimeter Darm wegen der Anschlussstelle entfernt wurden. Außerdem wurde eine "Bauchstraffung" vorgenommen. Es entstanden dabei 2 Narben, das Stoma loch wurde zu einem Kegel dadurch entstand eine Narbe, auf Spannung, die prompt nach dem Entfernen der Klammern an der Stelle der höchsten Spannung aufging (2-3Zentimeter) . Die andere Narbe vom Bauchschnitt wurde überlappend genäht, das heißt, auf einer Seite wurde die Haut unten reingeschob eund oben geklammert . Ist das so üblich?

  • Re: Seltsame OpNarbe nach Stomarückverlagerung

    Schade, dass es keine Antwort auf meine Fragen gibt, das liegt wohl daran, dass ich beim Werbe-telefonaufruf aufgelegt habe.

    Kommentar


    • Re: Seltsame OpNarbe nach Stomarückverlagerung

      von Werbeanrufen meinerseist distanziere ich mich ausdrücklich, ebenso so etwas in Zusammenhang mit meinem Antwortverhalten zu stellen. Ihre Frage betrifft jedoch spezielle OP-Verfahren zu denen ich Ihnen als Krebsexperte nichts sagen kann. Ein Bauchchirurg wäre da sinnvoller.

      Kommentar