• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

DarmTumor?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DarmTumor?

    Guten tag, habe seit mehreren wochen nun das problem das ich einen art druck habe stuhlgang zumussen. dies tritt nur beim sitzen auf. mein stuhlgang ist eigentlich normal, hellbraun/braun ca 2-3 cm breit aber flach. sieht aus als würde man ne wurst Flach drücken.
    beim arzt war ich schon,habe eine magenschleimhautentzündung chronisch ab und zu auch akut.

    ultraschall hat er nicht gesehen, mein arzt meint das wäre eventuell eine kopfsache und ich würde mich drauf versteifen.

    ich presse auch zuviel weil ich immer denke stuhlgang zumüssen aber dann nicht kommt, kann das gefühl auch daher kommen durch das viele pressen?.

    blut hab ich keins im stuhl wie erwähnt ist auch die farbe normal morgens.zb muss ich nicht pressen da hilft das gesetz der natur weiter. es geht halt um das druck gefühl. stuhl länge liegt zwischen 10-20cm ist das in ordnung?

  • Re: DarmTumor?

    Nachtrag heute morgen hatte ich eher breiigen stuhl mit leichten blutfäden drin ca 1.2mm lang.... habe gestern aber auch sehr sehr viell getrunken und nur zwiback gegessen, abends noch ne portion pommes. blähungen hatte ich gestern abend und heute morgen auch sowie extrem laute magen geräusche

    Kommentar


    • Re: DarmTumor?

      können die blutfäden vom vielen pressen kommen ?

      Kommentar


      • Re: DarmTumor?

        Bis auf die Blutfäden habe ich ehrlich gesagt etwas gerätselt was denn Ihr Problem sein könnte denn was Sie schreiben klingt nach nichts "Unnormalen", das ist erstmal beruhigend. Wegen der Blutauflagerungen ist jedoch eine Vorstellung beim Hausarzt sinnvoll, oft kann man die meist harmlose Ursache schon durch Anschauen/Abtasten klären.

        Kommentar



        • Re: DarmTumor?

          ich habe halt das gefühl stuhlgang zumüssen aber dann kommt jedoch nichts. können die blut auflagerung zum viele pressen kommen?

          Kommentar


          • Re: DarmTumor?

            war gerade beim arzt da ich heute blut schleim im stuhl hatte( das blut ist im schleim eingeschlossen) habe sofort en okult test gemacht mit dem blutschleim . der arzt meinte es könnte eine entzündung sein weil das blut im schleim ist auch wegen dem druck gefühl im mastdarm krebs ganz ausschliessen möchte er aber nicht und er will das ich eine spieglung mache. der termin ist am 7 april hab nirgends einen früheren bekommen. nun ist meine angst sehr gross und ich werde fast wahnsinnig!. bin 31 jahre alt darmkrebs hatte keiner in meiner familie, mein vater ist mit 67 an bauchspeicheldrüsen krebs verstorben und meine tante an krebs am hals.

            Kommentar


            • Re: DarmTumor?

              Der Hämoccult-Test dient ja nur dem Anchweis von Blut, wenn Sie das bereits beobachtet haben ist das Ergebnis dieses Tests zweitrangig. Eine Entzündung ist, wenn überhaupt etwas dahintersteckt, eine mögliche Ursache. An einen Darmkrebs denke ich wie oben gesagt bei Ihren Schilderunge überhaupt nicht. Und Ihr Alter bestätigt dies. MAchen Sie sich keine ernsten Sorgen!

              Kommentar



              • Re: DarmTumor?

                dann bin ich ja etwas beruhigt. sind den die symptome typisch für eine entzündung?
                nochmal in kurzform.
                -Morgens breiiger stuhl (keindurchfall) viele blähungen übelriechend teils.
                - leichte blutablagerung auf dem stuhl teils mit teils ohne schleim.
                -gefühl nicht vollständiger entleerung( pressen und es kommt nichts
                -ab und an stuhlgang gefühl/druck(ohne erfolg auf der toilette)
                -ziehen im linken unterbauch(nähe darm)

                wie gesagt hab erst am 7.4.2016 den termin zu speiglung meine angst um ggf doch krebs zu haben macht mich wahnsinnig im kopf mahle ich mir schon die schlimmsten dinge aus.
                kein artzt kann mich beruhigen, im gegegteil man bekommt zuhören man soll sich auf das schlimmste einstellen.

                ich habe budofalk rektalschaum bekommen(blind behandlung auf entzündung) ich merke keine verbessserung nach 3 tage anwendung ist das normal?

                im vorfeld nochmals lieben dank herr DR.Hennesser für ihre geduld und mühe wir alle wissen ihre arbeit zuschätzen !

                Kommentar


                • Re: DarmTumor?

                  edit... heute war die blutansammlung minimal an einer stelle ca 1cm faden nichts am klopapier.
                  wie würde sich den ein darm krebs äussern? apetit hab ich nachwievor, auch abnehmen tu ich im moment nicht.

                  Kommentar


                  • Re: DarmTumor?

                    Ein Darmkrebs äußert sich nicht, das ist ja das Tückische daran. Die allermeisten Symptome im Bauch haben andere, gutartige Ursachen. Die Gewichtsabnahme, Appetitverlust treten erst im Endstadium auf und spielen hier für Ihre BEschwerden keine Rolle.

                    Kommentar



                    • Re: DarmTumor?

                      also nehmen sie an das es sich auch um eine entzündung handelt? und ich mir nun keinen allzu grosse gedanken machen soll?

                      Kommentar


                      • Re: DarmTumor?

                        guten morgen, die blutung ist weg und der schleim, was ich so sehe. nun hab ich allerdings seit 2 tagen starke unterbauchschmerzen und ein ziehen im linken unterbauch. der druck ist auch noch leicht wahrzunehmen. nun habe ich beim sitzen auch eine art zwicken und stechen in after.

                        Kommentar


                        • Re: DarmTumor?

                          können das nebenwirkungen vom budofalk rektalschaum sein? habe nun einetermin für am 7märz zur spieglung. mein herz rast und bekomme echt panik und angst das ich ggf darmkrebs haben könnte

                          Kommentar


                          • Re: DarmTumor?

                            Den Termin können Sie in Ruhe abwarten. Daß Ihre Panik in meinen Augen völlig unbegründet ist habe ich bereits mehrfach geschrieben, leider ohne Sie da beruhigt zu haben. Schade.

                            Kommentar


                            • Re: DarmTumor?

                              hallo DR.hennesser, doch sie haben mich schon etwas beruhigt, aber die angst im kopf ist doch recht hoch . besonders weil man immer wieder damit in kontakt kommt krebs zuhaben, sei es familie oder andere ärzte.

                              Kommentar


                              • Re: DarmTumor?

                                Sie sprechen es aus, es sind keine organischen Probleme oder begründete Sorgen, es ist ein Angstproblem. Sie helfen sich evtl. mehr in dem Sie dieses angehen. Autogenes Training zeigt da Erfolge.

                                Kommentar


                                • Re: DarmTumor?

                                  guten morgen herr dr hennesser. heute morgen fühle ich mich wirklich gut keine schmerzen stuhlgang ist auch normal(bis auf das druck gefühl) ich hab zwar noch immer grosse angst wegen dem ergebniss am montag wenn ich zur spieglung muss aber ich denke wenn die symptome ja abklingen kann es ja echt kein krebs sein. und ich mache wie sie schon sagten mir unbegründet sorgen.

                                  Kommentar


                                  • Re: DarmTumor?

                                    Genau, Alles Gute für Montag

                                    Kommentar


                                    • Re: DarmTumor?

                                      Guten tag, heute war die spieglung, und es war laut sicht aus dem darm alles ok.
                                      keine polypen etc.

                                      trozdem wurden an 3 stellen proben genommen, nun wollt ich wissen ob das normal ist oder ob ich mir da sorgen machen muss?

                                      Kommentar