• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut im Stuhl

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut im Stuhl

    Guten Tag,

    ich, weiblich und (noch) 26 Jahre alt, mache mir momentan Sorgen. Mein Vater hat HNPCC. Ich war im Februar zur Koloskopie und Rektoskopie. Es war alles unauffällig, bis auf eine sehr kleine Analfissur gegen die ich nichts unternommen habe bisher.

    Mein Problem ist, dass ich sehr häufig etwas frisches Blut am Toilettenpapier habe. Es ist sehr wenig und scheint nicht mit dem Stuhl vermischt zu sein. Mein Stuhl ist aber meist nicht sehr hart.

    Ich habe das früher schon öfter beobachtet, war dann auch mit 19 Jahren schon mal zur Darmspiegelung gewesen. Seitdem hatte ich nicht mehr groß darauf geachtet, ob und wie oft Blut zu sehen ist. Seit etwa 6 Monaten (nach erneuter Darmkrebserkrankung meines Vaters) bin ich da wieder aufmerksam und mache mir trotz der Spiegelung noch Sorgen, ob das auch vom Dünndarm kommen kann?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Freundliche Grüße

  • Re: Blut im Stuhl

    Grundsätzlich sollte dies immer abgeklärt werden, angesichts der Vorbefunde klärt der Bescuh beim Hausarzt wahrscheinlich schon sehr viel. Unruhe kommt ja immer dann auf wenn die Blutungsursache unklar ist. Hier ist aber mit der Analfissur eine mögliche Erklärung bereits vorhanden!

    Kommentar