• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mache mir Sorgen!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mache mir Sorgen!

    Hallo Herr Doktor!

    Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen! Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit Blutauflagerungen im Stuhl. Ich war bei meinem Hausarzt und bekam einen Termin zur Darmspiegelung. Diese wurde durchgeführt, der Arzt konnte aber den rechten Teil des Darms nicht einsehen, da er nicht völlig entleert war. Er meinte, zur Sicherheit sollen wir nochmal eine Spiegelung machen. Zwei Wochen später hatte ich dann die zweite. Diesmal konnte der Arzt alles einsehen. Beide Spiegelungen waren unauffällig. Der Arzt meinte, die Blutungen können von Hämoriden stammen, die man mit Darmspiegelungen nicht sehen kann.

    Nun habe ich immer wieder leichte Blutauflagerungen und mache mir große Sorgen, dass ich vielleicht doch Darmkrebs habe... Was wäre Ihre Meinung zu diesem Thema? Mache ich mir berechtigter Weise Sorgen?

    Grüße und herzlichen Dank!


  • Re: Mache mir Sorgen!


    Vermutlich können Sie ganz beruhigt sein. Auflagerungen sprechen für eine Blutung aus dem weit unteren Darmbereich und dieser ist ja nun zweimal untersucht worden. Dies schließt einen Darmkrebs sicher aus. Etwas anderen ist der Analkanal, der ist nur bedingt einsehbar durch die Gerätetchenik für eine Darmspiegelung. Das geht besser mittels einer Proktoskopie, diese kann ambulant ohne die sonstige Darmvorbereitung schnell durchgeführt werden (nur ein kleiner Einlauf nötig, keine Narkose notwendig).

    Kommentar


    • Re: Mache mir Sorgen!


      Hallo,

      also ist ein Krebs im Analkanal trotz unaufälliger Darmspiegelung möglich?

      Kommentar


      • Re: Mache mir Sorgen!


        Für einen größeren Tumor im Analkanal gilt, daß diese bei der Darmspiegelung erfaßt werden. Bei kleinen Tumoren gilt für Ihre Frage ein "ja".

        Kommentar