• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Linker Unterbauch Verhärtung!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Linker Unterbauch Verhärtung!

    Hallo, ich hatte hier im Forum schonmal einen Beitrag verfasst, kurz nochmal zu meiner Geschichte,ich hatte bis vor 2 Jahren nie Probleme mit meinem Stuhlgang, nach einer Radiojodbehandlung leide ich unter chronischer Obstipation!!!! Meine SD-werte sind aber im Normbereich. Habe allerdings aufgrund meines Morbus Basedows 5 Jahre unter permantenter Körperhöchstleistung gelebt dh bis zu 3 mal Stuhlgang pro Tag!! Naja und wie gesagt nach der Behandlung fingen die Obstipationen an! Ich bin ziemlich dünn und kann auch meinen kompletten Dickdarm ertasten wenn er gefüllt ist und hin und her rollen. Nun habe ich 2 Fragen. Ich verspüre im absteigenden Dickdarm eine Walze , nachdem ich Stuhlgang hatte ist sie etwas schmaler allerdings nicht ganz verschwunden, nun habe ich riesige Angst das es ein längsverlaufender Tumor sein könnte? Desweiteren habe ich jeden Tag aufs neue Angst unter Darmkrebs zu leiden... meine Methode zur Stuhlregulierung sind Leinsamen und 5 Gläser warmes Wasser auf nüchternen Magen, dann flutscht es nach 5 Minuten ... habe dadurch fast jeden Tag Stuhlgang aber wirklich nur wenn ich warmes Wasser auf nü Magen trinke.Sonst habe ich bis zu einer Woche kein Stuhlgang!!! Ich bin nun 23 Jahre alt und habe einfach eine höllische Angst das ich Dickdarmkrebs habe:-( Was sagen Sie zu meiner Geschichte? Soll ich einen Proktologen aufsuchen und eine Darmspiegelung machen lassen? Vielen Dank schon mal im Vorraus!


  • Re: Linker Unterbauch Verhärtung!


    Mit 23 ist die Angst vor einem Darmkrebs zum Glück unbegründet. Ich glaube nicht daß Ihnen eine Spiegelung wirklich hilft, aber ein Abtasten der Walze durch Ihren Hausarzt wäre eine sinnvolle Möglichkeit hier einen Befund zu erheben. Wahrscheinlich ist das einfach "nur" Stuhl und Ihr Darm ist einfach zu träge. Was Sie zum Abführen unternehmen ist doch eine gute Möglichkeit und hilft. Das würde ich so weiterführen.

    Kommentar