• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bleistiftstuhl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bleistiftstuhl

    Hallo zusammen,
    ich habe mal eine Frage. Im Mai diesen Jahres war ich zur Darmspiegelung, da ich immer solch ein grummeln im Brauchtum hatte und Schmerzen in der linken Leiste. Außerdem hatte ich auch von der Form des Stuhlgangs etwas dünner als sonst. Es kam raus das ich ein Vertikal habe und ein kleiner Polyp entnommen. Dabei ist aber nichts raus gekommen. Die Stuhlform wurde wieder normal. Nun hatte ich vor Ca. vier Wochen wieder Probleme mit dem Divertikel, welches mit Antibiotika behandelt wurde. Entzündungswerte und Blutsenkung sind ok gewesen bei der Kontrolle.
    Jetzt mein Probleme. Habe immer noch Schmerzen in der Leiste(was bei mir aber auch vom Rücken kommen kann) und der Stuhlgang wird von der Form auch schon wieder schmaler. War am Donnerstag beim Arzt und der meinte anhand der ganzen Befunde die wir haben kann es nichts schlimmes sein. Muss aber noch zu einem Laktoseintolleranz-Test. Mir mache die Form meines Stuhlgangs aber doch Sorgen. Kann such in so kurzer Zeit doch Krebs entwickeln?


  • Re: Bleistiftstuhl


    ich meinte natürlich Bauchraum und Divertikel(8))

    Kommentar


    • Re: Bleistiftstuhl


      schade, ich warte jetzt schon seid einer Woche auf eine Antwort(()
      hatte gehofft hier etwas zu hören.

      Kommentar


      • Re: Bleistiftstuhl


        Nein, ein Darmkrebs entwickelt sich so schnell nicht. Die Divertikel verbleiben natürlich und können sich immer aufs Neue entzünden. Hinsichtlich der Stuhlform wird dieses Symptom oft überbewertet, es gibt eigentlich keinerlei Stuhlform welche typisch oder untypisch für einen Darmkrebs ist, abgesehen von einem sehr weit unten liegenden einengenden Tumor. Aber dieser ist ja erfreulicherweise bereits im Mai ausgeschlossen worden.

        Kommentar



        • Re: Bleistiftstuhl


          ...schon klar...

          Kommentar


          • Re: Bleistiftstuhl


            Ich hoffe die Antwort hilft Ihnen auch jetzt noch ein wenig weiter!

            Kommentar


            • Re: Bleistiftstuhl


              Sehr geehrter Dr. Hennesser,
              ich danke Ihnen sehr für die Antwort. Das beruhigt mich sehr!
              Vielen lieben Dank!

              Kommentar



              • Re: Bleistiftstuhl


                Gerne

                Kommentar


                • Re: Bleistiftstuhl


                  eine Frage hätte ich noch. Woran kann es denn dann liegen das mein Stuhlgang so schmal und so wenig geworden ist?

                  Kommentar