• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alle Jahre wieder die Symptome

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alle Jahre wieder die Symptome

    Guten Morgen Herr Dr.Hennesser,

    Sie haben mir vor 2 Jahren hier eine Antwort gegeben und hoffe sie werden dasselbige tun.

    Nach langer Zeit (23.09.2010 letzter Beitrag) ist das eine Frage die ich mir mal wieder verstärkt stelle. Ich habe ja immer noch die Probleme mit dem Darm. Bei bestimmten Essen oder allgemein habe ich Bauchkrämpfe, muss direkt aufs Klo. Das mache ich ein paar Mal mit und dann nehme ich Lopedium Akut.

    Ging bisher auch ganz gut.

    Aber wie jedes Jahr sind die Probleme wieder da: Selbe Zeit, bisschen anders. Ich habe im Moment ein Druck rechts im Bauch, hellrotes Blut am Klopapier seit ein paar Tagen (könnte auch durch den Durchfall kommen oder Hämorriden) und mein Magen Darm Trakt scheint nicht mehr richtig zu funktionieren. Ein Wechsel aus normalem Stuhlgang und Durchfall den ich dann wieder mit Lopedium Akut bekämpfe und dann still ist für ein paar Tage.

    Ansonsten habe ich die verschiedensten Symptome im Internet erlesen die aber nicht wirklich passen bzw nur teilweise. Aber dann sind es meist die Symptome die auch auf andere Krankheitsbilder passen. Es kann ja auch Reizdarm Syndrom sein, wo die Symptome auch passen, und ich gehöre sicher auch mit 32 nicht zur Risiko-Gruppe, aber wer weiss das schon.

    Und ansonsten wie gesagt kein Blut im Stuhl, kein Bleistift Stuhl, keine Müdligkeit, kein Erbrechen, keiN Gewichtsverlust (nur halt jetzt durch Durchfall) .

    Ansonsten nur die Angst Darmkrebs zu haben. Eine Koloskopie habe ich bisher nicht hinter mich bringen können. Zu Gross die Angst vor dem was kommt oder dem Ergebnis.

    Liebe Grüsse


  • Re: Alle Jahre wieder die Symptome


    Hallo Jochen,
    auch hier wird dir jeder empfehlen sofort eine Koloskopie zu machen, und die ist so harmlos weil du ja schläfst, den meißten störte wahrscheinlich nur die Darmreinigung.
    Die Angst ist schon verständlich, aber wenn du die Symptome schon so lange hast, wird es wahrscheinlich kein Darmkrebs sein, und ehrlich gesagt würde es mir viel mehr Angst machen, nicht zu wissen was es ist und jeder Tag den du wartest, wird die Behandlung schwieriger wenn es wirklich etwas bösartiges ist.
    Als ich Symptome hatte, bin ich sofort zu meiner ersten Koloskopie gegangen, und erst dann kannst du dir sicher sein nichts zu haben.
    Gruß Sokar

    Kommentar


    • Re: Alle Jahre wieder die Symptome


      Reizdarm ist natürlich immer eine Möglichkeit, aber wenn man doch eine Erkrankung findet die dahintersteckt würde ich zunächst eine Sprue, eine Laktoseintoleranz oder eine Fruktoseintoleranz untersuchen lassen. Das geht mittels Nahrungstests und Blutabnahmen. Ein Krebs scheidet schon allein aufgrund der langen Zeitdauer aus. Eine Darmspiegelung könnte zusätzlich eine (kollagene) Colitis, einen Crohn oder sehr seltene Ursachen ausschließen, ich halte die aber für weniger zielführend als die o.g. Tests.

      Kommentar


      • Re: Alle Jahre wieder die Symptome


        Richtig, nur die Darmspiegelung bietet absolute Sicherheit gegen Darmkrebs und ist über die Möglichkeit der Polypentfernung nicht nur eine Früherkennungsuntersuchung sondern gleichzeitig eine Vorbeugung gegen die Entstehung von Darmkrebs. Dennoch vermute ich hinter den Symptomen keinen Krebs.

        Kommentar