• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stuhlprobe statt Spiegelung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stuhlprobe statt Spiegelung?

    Hallo Herr Dr.Hennesser
    Ich habe vor über 10 J eine Darmspiegelung gemacht,es war der reinste Horror.Ich hatte schon monatelang Magen-Darmprobleme.
    Angeblich ist der Arzt nicht durchgekommen,der Darm wäre auf der linken Seite zu sehr abgeknickt.Genaues weiss ich nicht,ich war seelisch und körperlich schlecht zurecht und das monatelange Darmproblem war Zöliakie.Kann das sein,das der Darm abgeknickt ist,ich muss sagen,manchmal habe ich links ein Starkes Ziehen,was nach einiger Zeit vorbei ist,mich also nicht weiter stört.Aber ich habe auch Angst vor Darmkrebs,möchte aber keine Spiegelung machen.Jetzt habe ich von einen neuen Stuhltest gehört.PreventID CC heisst der Test.Was würden Sie mir raten,ist der Test aussagefähig,oder kommt für mich auch die Untersuchung mit der Kapsel in Frage?
    Danke für Ihre Antwort
    Nastassja

  • Re: Stuhlprobe statt Spiegelung?


    Eine Abknickung ist nur eine Momentaufnahme und nicht fortdauernd. Wahrscheinlich würde man bei einer erneuten Spiegelung keinerlei Probleme haben, mit den heutzutage in Zentren verwendeten Beuhigungsmitteln spüren Sie nichts von der Untersuchung. Bei allenfalls jeder 300. Untersuchung ist eine komplette Untersuchung nicht möglich. Andere Test-und Untersuchungsverfahren bieten keine gleichwertige Alternative zur Spiegelung.

    Kommentar