• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

intravenöse Ernährung nach Darmkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • intravenöse Ernährung nach Darmkrebs

    Hallo, bin neu hier und bitte um Hilfe. Kann mir jemand erklären, wie eine intravenöse Ernährung (Kosmonautennahrung) wirkt. Bei meinem Vater wurde im Januar die Hipec-Methode angewendet wegen wiederkehrendem Darmkrebs. Eigentlich dachten wir, daß er alles gut überstanden hat. Dem war leider nicht so :-( Vor einer Woche hatte er einen totalen Zusammenbruch. Vorher schon wochenlanges brechen und Übelkeit. Nach langem hin und her wurden Verklebungen im Magen-Darmbereich festgestellt (wohl durch Hipec). Nachdem er fast verhungert wäre, entschieden sich die Ärzte endlich für die intravenöse Ernährung mit s.g. Kosmonautennahrung. Jetzt möchte ich wissen, wie diese wirkt und ob es ihm helfen kann. Er ist 1,78m groß Gewicht 56kg :-( Wäre schön, wenn mir jemand antworten kann.

  • Re: intravenöse Ernährung nach Darmkrebs


    Daß sich Kosmonauten intravenös ernähren ist mir neu. Eine intravenöse Ernährung besteht in Form von Infusionen in die Vene und einem Gemisch aus Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Spurenelementen.

    Kommentar


    • Re: intravenöse Ernährung nach Darmkrebs


      Sorry, ich hatte mich mit dem Begriff Kosmonautennahrung vertan. So betitelten es die Ärzte im Krankenhaus, wahrscheinlich um es einem Laien wie mir verständlich zu machen. Inzwischen bekommt mein Papa 2 Wochen lang seine Nahrung (von Fresenius Kabi). Leider ist nicht wirklich ein Fortschritt zu sehen:-( Sind wir vielleicht zu ungeduldig? Desweiteren muß ich mich mal kritisch über die Lieferung von Fresenius äußern. Seit 1 Woche soll er größere Beutel bekommen, doch es klappt nicht. Sie reden sich mit Lieferschwierigkeiten raus. Ich denke, in so einem lebensnotwendigen Bereich darf es dazu nicht kommen. Wann kann man mit kleinen Erfolgen durch die Nahrung rechnen? Mein Papa ist langsam am aufgeben. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Nahrung (wird über seinen Port verabreicht)? Wir sind langsam am Ende, wissen nicht, wie wir ihn motivieren können.

      Kommentar


      • Re: intravenöse Ernährung nach Darmkrebs


        Rechnen Sie mit 3-4 Wochen bis die Gewichtszunahme einsetzt, vorausgesetzt es werden 2000 und mehr Kcal täglich verabreicht.

        Kommentar