• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

darm krebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • darm krebs

    hallo zusammen, mein schwiegervater hat gestern bei der darmspiegelung erfahren das er darmkrebs hat.
    dannach gab es ein 1.std. gespräch. wo der arzt gemeint hat er ruft ihn an, wegen termin im KH.
    aber zuerst wird eine strahlung vorgenommen.

    mehr weiß ich leider auch nicht, da ich nicht dabei war, und meine schwiegermutter war so fertig mit der welt das sie die hälfte vergessen hat
    und meine frage wäre, in welchem stadium er sein könnte wenn er erst nen termin bekommt und erst strahlung bekommt, und wie die heilungschancen vom darmkrebs sind,

    Ja und schmerzen hat er keine, auser er hat nur probleme beim stuhlgang.
    und der arzt meinte wohl da siind viele polypen. und er wüsste nicht ob sie gut artig oder bös artig sind.

  • Re: darm krebs


    Zunächst eine Bestrahlung (mit Chemotherapie) durchzuführen ist das klassische Vorgehen bei einem Tumor im Enddarmbereich und dann auch nur in Stadien, die heilbar sind! Insofern lassen sich Ihre Angaben somit als heilbarer Befund interpretieren (die Aussichten den Enddarmtumor für immer zu heilen liegen mit Vortherapie, OP und Nachbehandlung (Chemotherapie) dann bei 75%).

    Kommentar


    • Re: darm krebs


      ok danke,
      das beruhigt mich etwas. jetzt müss ma mal die untersuchungen abwarten, denn heute muss er ins krankenhaus.

      können sie mir sagen wie lange die untersuchungen dauern, ob er im regelfall im KH bleiben muss, und bis wann ergebnisse zu erwarten sind ???

      Kommentar


      • Re: darm krebs


        Die Untersuchungen zum Ausschluß irgendwelcher Metastasen (CT oder MRT, Ultraschall und Endosono) dauern max. 2 Tage, danacj wird meist ein Port für die Chemo-Infusionen angelegt und die Bestrahlung geplant. Die Vortherapie dauert 1 Monat, ist ambulant durchführbar. 6 Wochen nach Abschluß erfolgt die OP, danach nochmal 5 Monate nur Chemotherapie. Noch ein Wort zur Letzteren: Diese besteht aus 5-FU, ist sehr gut verträglich und wird von den meisten Patienten gar nicht wahrgenommen.

        Kommentar



        • Re: darm krebs


          Mit "wahrgenommen" meine ich, daß man fitnessmäßig nicht merkt, daß da irgendeine Therapie gewesen ist. Die anfängliche Kombination vor der OP ist durch die Bestrahlung jedoch etwas belastender.

          Kommentar