• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs mit 19 ?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs mit 19 ?

    Hallo,

    ich habe extrem Angst, an Darmkrebs zu leiden.

    Ich habe unregelmäßig immer wieder einen drückenden aber gleichzeitig dumpf stechenden Schmerz im (von mir aus) rechten Oberbauch (dort wo Thorax und Abdomen zusammen treffen). Der Schmerz ist nicht punktuell. Es zieht auch in den Rücken. Desweiteren habe ich oft kurz vor dem Absetzen von Stuhl Schmerzen in Richtung der LWS. Mittlerweile ist mir aufgefallen , das wenn ich im lieben den Bauch entspannt habe und überall drauf drück
    es über all weh tut. Es ist kein entspannter Zustand da.

    Ich war bereits vor zwei Jahren auf einen Ärzte-Marathon - ohne Befunde.

    Durchgeführt wurde ein Abdomen CT, mehrere Ultraschalls, Blutabnahme und Stuhlproben vom Internisten. (der mich als gesund entlassen hat)

    Doch wieso entlassen die Ärzte einen als gesund und reden von psychosomatischen Beschwerden, wenn Sie sich nicht zu 100% sicher sein KÖNNEN ob Darmkrebs vorliegt? Nicht einmal annähernd in Erwägung gezogen hat es einer der Ärzte.- Die schicken mich lieber zur Magenspiegelung obwohl es mir dort überhaupt nicht weh tut. Das Problem ist, dass ich schon seit mehreren Jahren (ca. 6J.) mit den Schmerzen herumlauf. Ich bilde mir das doch nicht ein. Und außerdem sind sie mit der Zeit schlimmer geworden.


    Kann mir vielleicht jemand helfen und auf meine Beschwerden eingehen?

  • Re: Darmkrebs mit 19 ?


    Hinzufügen würde ich gern noch, dass dieser "Druck" eine leichte Tendenz nach oben hat also thorax und dann rundum. Die Schmerzen an sich sind aber genau da, wo ich sie beschrieben hab. Momentan ist der Druck aber stärker

    Kommentar


    • Re: Darmkrebs mit 19 ?


      Ich vermute daß Ihr erster Satz der Wichtigste ist: Ihre Angst. Angesichts Ihres Alters und des "Marathons" mit vielen Untersuchungen (die teilweise eher aufgrund Ihrer Angst und weniger aus medizinischen Gründen erfolgten) ist an Darmkrebs nicht zu denken. Da können Sie sicher sein.

      Kommentar