• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchkrämpfe durch Blähungen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchkrämpfe durch Blähungen?

    Hallo Hr Dr Hennesser

    Also Blut war jetzt keines mehr im Stuhlgang aber ich habe mal grundsätzlich eine Frage.Ich möchte ihnen mal meine Schmerzsymtomatik erläutern.Und zwar ich merke jede Blähung wo sich im Darm bewegt durch Schmerzen,daß heisst bevor die Blähung abgeht kriege ich wie einen Bauchkrampf und danach wirds wieder besser und ich habe den ganzen Tag einen Druck in der Blasengegend und mein After zieht manchmal einschließlich Penis.War aber schon beim urulogen war alles ok!Vorallem ich habe ein Taxiunternehmen und sitze den ganzen Tag!Laktosefrei ernähre ich mich jetzt aber sobald ich frühmorgens aufstehe geht das ganze immer wieder von vorne los,daß heisst der Druck im Unterbauch dann Schmerzen vor Windabgang,Rückenschmerzen usw.Der Stuhlgang sieht normal aus,ist auch von der Konsistenz her einwandfrei.Ich weiß echt nicht mehr woher das kommen soll.Ich wünsche ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch und freue mich auf ihre Antwort!

    mfg Roessner1

  • Re: Bauchkrämpfe durch Blähungen?


    Möglicherweise wird der Windabgang durch einen erhöhten Tonus des Schließmuskels erschwert, was die Beschwerden - die sehr nach Reizdarm klingen - verstärkt. Das kann man manometrisch oder sehr einfach mittels Fingeruntersuchung testen.

    Kommentar


    • Re: Bauchkrämpfe durch Blähungen?


      Und danke für Ihre Weihnachtswünsche. Ebenso an Sie.

      Kommentar


      • Re: Bauchkrämpfe durch Blähungen?


        Hallo Hr Dr Hennesser

        Was für Allergieteste kann ich den noch machen woher diese Beschwerden kommen könnten?Laktose,Fruktose,Sorbit und Glukose habe ich bereits gemacht!

        mfg Roessner1

        Kommentar



        • Re: Bauchkrämpfe durch Blähungen?


          Ein reizdarm hat nichts mit einer Allergie zu tun. Dennoch sollte man noch eine Sprue (Unverträglichkeit auf Gluten) ausschließen.

          Kommentar