• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nach der Darmspiegelung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nach der Darmspiegelung

    Hallo Herr Doktor Hennesser,

    ich habe Ihren Rat befolgt und eine Darmspiegelung machen lassen und Tatsache wurde eine Entzündung festgestellt wogegen ich jetzt Salofalk Granu Stix nehmen muß bis Silvester! Ist das ausreichend? Ich habe auch noch die Frage das ich jetzt auch eine Aphte an der Schamlippe bekommen habe. Hat das einen Zusammenhang oder eher Zufall? Heute ist der 6te Tag nach der Spiegelung und so richtig geformten Stuhlgang hatte ich noch nicht eher Durchfallartig aber nur 1mal am Tag! Spielt sich das noch ein?
    Liebe Grüße und eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

  • Re: nach der Darmspiegelung


    Noch ein Zusatz hätte ich fast vergessen. Ich habe auch im Magen oder eher unter dem linken Rippenbogen (fast unter der Brust) sowas ähnliches wie Magenknurren nur ist das nur einmal und dann immer so in Abständen. Als wenn eine Seifenblase zerplatzt hört sich das an. Sind das Blähungen? Können die bis da oben hinziehen? Oder ist das einfach der Magen und es fühlt sich an ob es unter der Brust wäre? Für eine Antwort wäre ich ihnen sehr dankbar.
    Liebe Grüße

    Kommentar


    • Re: nach der Darmspiegelung


      Nach der Spiegelung dauert es bis zu einer Woche bis überhaupt Stuhlgang einsetzt. Der Darm war leer, bei einer mittleren Passagezeit von 3-5 Tagen dauert es nun etwas.

      Kommentar


      • Re: nach der Darmspiegelung


        Bei der Darmspiegelung kommt sehr viel Luft in den gesamten Magen-Darmtrakt, diese verteilt sich in "alle Richtungen".

        Kommentar



        • Re: nach der Darmspiegelung


          Hallo Herr Dr. Hennesser

          Danke für Ihre Antworten. Und das es denn so Durchfallartig ist,ist normal? Dann kann ich beruhigt sein? hatte die Spiegelung heute vor einer Woche und dann kann da immer noch Luft im Verdauungstrakt sein? Und meinen sie 2 Wochen Granu Stix 1-0-1 reichen da aus?
          Liebe Grüße

          Kommentar


          • Re: nach der Darmspiegelung


            Guten Morgen Herr Doktor Hennesser,

            kann man bei einem entzündetem Darm alles essen oder sollte man auf etwas achten? ich habe gestern gehört das man das Salofalk Granu Stix 4 Wochen nehmen sollte und dann langsam runterdosieren. Ist das richtig?
            Liebe Grüße

            Kommentar


            • Re: nach der Darmspiegelung


              Meiden Sie scharf gewürzte Speisen, u.a. auch Ketchup und Saucen. Wenn die Entzündung im enddarm liegt ist die 4-Wochen-Therapie Standard, danach müßte eine Besserung eingetreten sein und die Therapie kann beendet werden.

              Kommentar



              • Re: nach der Darmspiegelung


                Ja mein Arzt sagte mir heute, das es keine Entzündung ist sondern Aphten. Ist es dann okay wenn ich das Salofalk Granu Stix nach 4 Wochen dann absetze? Ich ahbe gehört das man es runter dosieren muß!

                Kommentar


                • Re: nach der Darmspiegelung


                  Zusatz zum Beitrag oben! Der Stuhlgang ist immer noch eher weich. Soll ich einfach noch ein bißchen Geduld haben? Ich habe noch eine Frage! Kann ich auch Mandarinen und Orangen essen oder ist das eher schlecht wegen der Fruchtsäure?
                  Liebe Grüße
                  white78

                  Kommentar


                  • Re: nach der Darmspiegelung


                    Es ist nicht zu erwarten, daß sich die Stuhlkonsitzenz durch Aphten im Enddarm beeinflussen läßt. Insofern ist der Stuhl auch nicht der geeignete Parameter, allenfalls evtl. Blutbeimengungen, um den Verlauf zu beurteilen. Obst ist m.E. ok.

                    Kommentar



                    • Re: nach der Darmspiegelung


                      Hallo Herr Doktor Hennesser,

                      ich habe dieses Aphten nicht im Enddarm. Im Bericht steht linker Colon. Oder ist das der Enddarm? Meine Frage ist ob man die Salofalk Granu Stix dann einfach nach 4 Wochen absetzen kann oder man es lieber langsam runter dosieren sollte? Nicht das dann der ganze Spuk von vorne anfängt, Daher möchte ich dieses Medikament richtig einnehmen und auch richtig absetzen. Blutkontrolle wurde gemacht und es ist alles in Ordnung!
                      Liebe Grüße und einen besinnlichen heiligen Abend wünscht
                      white78xxx

                      Kommentar


                      • Re: nach der Darmspiegelung


                        Guten Morgen Dr. Hennesser

                        Die Aphten sind nicht im Enddarm. Im Bericht steht nur linker Colon. Stuhlgang ist mittlerweile besser geworden! Geformt und keine Probleme beim absetzen. Das ist schon mal ein Erfolg für mich! Sind diese Aphten schlimm oder eher harmlos?
                        Liebe Grüße

                        Kommentar