• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmpolypen & Furunkel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmpolypen & Furunkel

    Mein Vater wurde gestern am After operiert, da er einen Furunkel hatte, der entfernt werde musste.
    Dabei fiel auf, dass er einen Darmpolypen hat.
    Dieser kann aber erst in 6-8 Wochen m.H. einer Darmspiegelung entfernt werden.
    Ich mache mir große Sorgen, dass der Polyp bösartig ist
    Der Frunkel wurde wohl durch die Entzündung des
    Polyps hervorgerufen.

    Vor ca. 6 Wochen hatte mein Vater einen Check-Up, mit Blutbild usw.
    Da hätte man Auffälliges schon bemerkt oder?

    Mache mir nun große Sorgen

  • Re: Darmpolypen & Furunkel


    Hallo,

    ich verstehe Ihre Sorge gut - aber es ist nicht ganz so schlimm, wie Sie befürchten.

    Fast 30% der Menschen über 50 Jahre sind Träger solcher Gewebsveränderungen, Nur ein kleiner Teil davon trägt das Risiko einer Entartung in sich und ist bei frühzeitiger Diagnose gut behandelbar.

    Nur die Histologie kann zu einer Differzenzierung von gut- oder bösartig führen. Ein Check-up sagt darüber leider gar nichts aus.

    Gruß

    MarcEn

    Kommentar


    • Re: Darmpolypen & Furunkel


      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Der Polyp wird wohl nur entfernt, damit er keinen erneuten Abzess am After auslöst, so haben die Ärtze es meinem Vater jedenfalls beschrieben.
      Ich verstehe nur nicht, warum sie so lange bis zur Darmspiegelung warten.

      Die Wunde am After muss natürlich erst verheilen, aber das sind noch 2 lange Monate, ich weiß nicht wie ich die Ungewissheit bis dahin aushalten soll.

      Kommentar


      • Re: Darmpolypen & Furunkel


        Hallo Linda,

        das kann ich Ihnen auch nicht sagen. Einfach nochmal nachfragen.

        Gruß

        MarcEN

        Kommentar



        • Re: Darmpolypen & Furunkel


          Herr Dr. Hennesser und Herr Dr. Korsten, wie schätzen sie dies ein?

          Die Ärzte haben meinen Vater nicht auf einen Darmkrebs angesprochen, das habe ich im Internet alles gelesen und bin deswegen so voller Sorge meinen Vater zu verlieren

          Kommentar


          • Re: Darmpolypen & Furunkel


            habe grade nochmal mit meinem Papi gesprochen.
            er hatte heute eine Untersuchung bei dem unfallkrankenhaus, wo er operiert wurde am Freitag.
            der Arzt hat ihm gesagt, dass sie den Polyp doch schon bei der op entfernt haben.
            heute bei dem Termin hat er nichts negatives dazu geäußert, in Bezug auf Darmkrebs o.ä.
            Das ist doch ein gutes Zeichen oder?

            Kommentar


            • Re: Darmpolypen & Furunkel


              Leider erkennt man Polypen und auch Darmtumore nicht im Blut, sondern nur mittels einer Spiegelung. Diese scheint aber zur Zeit wegen der frischen OP nicht durchführbar zu sein. 6-8 Wochen ist aber wirklich sehr lange für eine OP-Heilung und wird möglicherweise verkürzt. Vielleicht hilft es ein wenig, daß 95% aller Polypen gutartig sind.

              Kommentar



              • Re: Darmpolypen & Furunkel


                Vielen Dank für Ihre Antwort!

                Heute hatte mein Vater nocheinmal eine weitere Nachsorgeuntersuchung bei dem Urologen.
                Der Arzt hat auch heute nichts zu den Polypen gesagt.
                Also weder, dass sie diesen eingeschickt haben und er ausgewertet wird oder etwas anderes in diese Richtung.
                Mein Vater hat auch gesagt, dass er sich nicht genau sicher war, ob das überhaupt ein Polyp war, den sie dort bei der OP entfernt haben.

                Irgendwas in diese Richtung hätten sie ihm aber schon mitgeteilt oder?

                Vielen Dank!

                Kommentar


                • Re: Darmpolypen & Furunkel


                  Ich dachte der Polyp sei noch drin und die Spiegelung zur Entfernung könne erst später erfolgen? Jedes entnommene Gewebe wird immer histologisch nachuntersucht, ganz sicher werden Sie ein Ergebnis bekommen. Niemand wird Ihnen bspw. einen Tumorbefund vorenthalten.

                  Kommentar


                  • Re: Darmpolypen & Furunkel


                    Das dachte mein Vater auch.
                    Aber es stellte sich heraus, dass der Poylp schon bei der Entfernung des Furunkels mit entfernt wurde.
                    Einen nächsten Nachsorgetermin wg. der Heilug der Wunde am After, erfolgt am kommenden Dienstag.
                    Irgendwas in die Richtung, hätten die Ärzte meinem Vater aber schon mitgeteilt denke ich oder?


                    Vielen lieben Dank!

                    Kommentar



                    • Re: Darmpolypen & Furunkel


                      Wie gesagt, ich würde Ihnen nichts vorenthalten.

                      Kommentar


                      • Re: Darmpolypen & Furunkel


                        Heute war er nochmal bei der Nachsorgeuntersuchung bzgl. der Verheilung der Wunde.

                        Dabei wurde ihm mitgeteilt, dass das entnommene Gewebe keinen Befund aufweist.
                        Ich bin wirklich sehr erleichert.

                        Eine Darmspiegelung, um eventuelle weitere Polypen zu entfernen, erfolgt dann in den ersten KW 2011, da die Heilung der Afterwunde ca. 6 - 8 Wochen andauert.

                        Kommentar


                        • Re: Darmpolypen & Furunkel


                          Das ist doch beruhigend. Alles Gute.

                          Kommentar


                          • Re: Darmpolypen & Furunkel


                            Hallo LindaMüller,
                            nach 5 OP's mit Ausschabung in Afternähe sollte jetzt, nachdem das schmerzhafte Furunkel sich wieder entwickelt hatte, die 6. OP stattfinden.
                            Ich hörte von meinem Onkel das homöopatische Mittel:
                            "Hepar sulfuris D3" - D3 ist WICHTIG!
                            Es sind schwefelhaltige Tabletten die eine Blutreinigung bewirken. 100 Stck in der Apotheke ca. 18,00 €.
                            Stündl. 1 Tablette und abends 2 Tabletten unter der Zunge zergehen lassen. Nach ca. 3-4 Tagen haben sich Furunkel, Eiterpickel, Druck und Entzündungen unter der Haut zurückgebildet.
                            MIR hat dieses Mittel geholfen - vielleicht bei Ihrem Vater auch.
                            Viel Erfolg!

                            Kommentar