• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ANGST - Darmkrebs?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ANGST - Darmkrebs?

    Hallo!


    Ich bin Hypochonder - gleich mal vorweg. Im August bin ich wegen eines schwarzen Stuhls im Krankenhaus gewesen und nach einer Magenspiegelung wurde eine Gastritis festgestellt - Blutung aus entzüdeten Bereichen. Nach 2 Tagen - Blut wieder ok, wurde ich entlassen.

    Seit dieser Zeit bin ich eben total ängstlich und auch in neurologischer Behandlung und nehme dazu auch noch Gladem. Früher habe ich oft Abführmittel genommen, da ich eher unter Verstopfung litt. Nun ist es so, dass ich sicher jeden bis jeden zweiten Tag auf Toilette muss. Eigentlich NIE Durchfall nur manchmal einfach voll viel Stuhl.... Kürzlich war ich tooootal nervös und ich musste am Vormittag sogar 3 Mal mit Stuhl auf Toilette. Heute, nach großem Stuhlgang hatte ich ca. 2 Stunden später gelben Schleim am After (hatte ich schon öfter mal, hin und wieder nach dem Stuhlgang).

    Ich hab nun schon wieder total Angst, nicht doch an Darmkrebs zu leiden!?

    (Übrigens war ich vor 2 Wochen beim HA und hab mein Blut erneut untersuchen lassen, war aber alles OK! Kann man aufgrund des Blutbildes auch feststellen, ob irgendwo ein Krebs sitzt!? Wäre da was verändert???)


    Bitte um Hilfe....
    Besten Dank
    GTI-Maus

  • Re: ANGST - Darmkrebs?


    Leider läßt sich ein Darmkrebs weder im Blut noch durch den Stuhl diagnostizieren. Man muß jedoch nicht immer das Schlimmste in Erwägung ziehen, wie Sie sehen können ja auch Magenblutungen ganz harmlose Ursachen haben.

    Kommentar