• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    Ich bin neu hier und möchte gerne eine Frage loswerden. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen.


    Voriges jahr im September hatte ich meien erste Gallenkollik und das sollte nicht die letzte sein. Diese Kolliken wiederholten sich jede Woche!
    Ich war bei meiner HAín und sie dachte es wäre der Magen. Ich habe halt omepraxol verschrieben bekommen. Wurde natürlich nicht besser. Bauchultraschall: Zufallsbefund: vergrößerte Milz. Blutuntersuchung Leberwerte erhöht 3 stelliger Bereich. Überweisung zum Gastro Doc.
    Alle Hepatitis Seriologien gemacht alle Negativ. (Zum Glück) Hämachrämatose etc negativ.
    Leberwerte zwischenzeitlich gesunken. Weihnachten weiter Kolliken. Nochmals Blutuntersuchung bei HA, Leberwerte nochmals erhöhte 3 stelliger alter Bereich. Überweisung ins KH. Blutuntersuchung Endsono. Gallengries , verdickte entzündete Gallenblase. Termin gemacht zur Gallen OP.
    Galle am 15.03 raus. Dannach ging es mir richtig gut. Leider stellte sich ein Durchfall nach drei Monaten heraus. Kam und ging. Als er durchgehend 2 Wochen blieb, ab zum Arzt. Festgestellt: Quick 59 % und Bilirubin 1,31. Bei mir wurde auch eine Leberbiopsie gemacht. Zum Glück konnte keine Lebererkrankung nachgewiesen werden.
    Jetzt habe ich einen Termin beim Trasnfuisonsmediziner. Mache mir natürlich Sorgen. Habe gelesen das deartiges mit einer schweren Lebererkrankung kommen kann.
    Kann sich nach den wenigen Monaten auch wenn sich alle Leberwerte wieder Top normalisiert haben, eine Lebererkrankung entwickeln. Oder kann das noch etwas anderes sein.


    Ergebnisse der Leberbiopsie: Gallenblase: Es handelt sich um eine mäßiggradige chronische Cholezystitis mit geringgradiger Fibrose des Ductus Cysticus.


    Leber: es handel sich um Leberparenchym mit teils akuter Cholangitis soweie eine nur drskrete feinvisikuläre Leberzellverfettung. Hinweise für eine Virushepatitis oder eine Autoimmunerkrankung finden sich nicht. Zeichen einer toxischen Schädigung sind ebenfalls nicht erkennbar. Kein Anhalt für Malignität. Würde mich auf eine Antwort freuen.


    Ich danke euch im vorraus
    LG
    Leyla

  • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


    Die Beschreibung läßt keinen Schluß auf eine bestimmte Erkrankung zu. Sicher ist, daß es sich gegenwärtig nicht um eine akute Erkrankung handelt, eher etwas chronisches. Persönlich halte ich es für möglich, daß es sich um das Anfangsstadium einer biliären Zirrhose oder einer sklerosierenden Cholangitis handelt und gleichzeitig dazu eine Colitis ulcerosa oder ein Morbus Crohn besteht. Diese Erkrankungen treten gehäuft gemeinsam auf. Dies würde alle Ihre Symptome zusammenführen. Insofern sollten Sie sich bei einem Internisten vorstellen.

    Kommentar


    • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


      Hallo Herr Dr. Hennesser,
      erstmals Vielen Dank für Ihre Antwort.
      Gibt es diesbezüglich irgendeine Heilungschance?

      LG

      Kommentar


      • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


        Ohje, jetzt habe ich Sie hoffentlich nicht verunsichert. Alle genannten Erkrankungen sind behandelbar und führen nicht zwangsläufig zu einer Verschlechterung. Aber wie gesagt, das ist zunächst spekulativ und beruht ja auf keinerlei Untersuchungen, lediglich auf Ihren Schilderungen. M.E. sollte man das klären, bspw. kann man durch eine Darmspiegelung die Colitis bzw. den Crohn klären und evtl. danach schon Entwarnung geben. Im Blut erkennt man eine biliäre Zirrhose an einer AMA-und Anti-M2-Erhöhung.

        Kommentar



        • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


          Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

          ich habe mir noch 3 andere Meinung eingeholt und die anderen Ärzte hatten den gleichen Verdacht wie Sie.
          Ich habe ein paar Blutuntersuchungen hinter mir. Würden Sie mir bitte erklären, wenn Sie die Zeit dazu finden, ob sich diese PBC bzw PSC ausschließen lässt oder ob da noch was offen ist.

          Labor: Kupfer im Urin: 32.0 ug/ Norm 60.0
          Antikörper gegen Kerne ANA (IFT) negativ, Antikörper gegen Mitoschondrian AMA, nicht bestimmt, Antikörper gegen Leber/
          Nierenmikrosomen negativ, Antikörper gegen löslisches; Leberantigen SLA (Elisa) negativ; Antikörper gegen glatte; Muskulatur IFT 1:80.

          Danke Ihnen fürs durchlesen.

          LG

          Kommentar


          • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


            Die AMA-Bestimmung sollte man nachholen und insbesondere Anti-M2, welches spezifisch für die PBC ist. Die anderen Werte geben weder eine Bestätigung noch eine Entwarnung, lediglich die Autoimmunhepatitis ist ausgeschlossen, welche aber Ihre Symptome auch nicht erklären würde.

            Kommentar


            • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


              Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

              es tut mir Leid Sie nochmals um Ihren Medizinischen Rat zu fragen, aber ich weiß momentan nicht weiter.

              Ich habe meine HA´in mehrmals darauf angesprochen das ich diese AMA Antikörper machen möchte. Leider wird das von Ihr ignoriert. Sie sagte, wenn ich derartiges hätte, wüßte Sie es schon längst.- Das einzige was ich in nächster Zeit mache ist eine Darmspiegelung, da sie meint das wären nur Verwachsungen von Kasier schnitt Sectio und Gallen Op. Wegen dem erniedrigten Quick, war ich bei einem Transfusionsmediziner. Ergebniss: Blutgerinnungsfaktor 7 etwas erniedrigt. Soll nochmals zur Blutabnahme kommen damit diese Diagnose halt nochmals bestätigt werden kann. Kriege dann einen Pass. Er sagte auch, auf meine Frage hin, das es nicht von der Leber kommen würde, da sich die Leberwerte vollkommen normalisiert hätten.
              Ich schätze Ihre Antwort sehr. Erbitte ehrliche Antwort, wie seit Anfang an auch.
              Ich danke Ihnen im voraus.
              Leyla

              Kommentar



              • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


                Die Normalisierung der Leberwerte ist ein äußerst erfreuliches Zeichen! Bei einer fortgeschrittenen PBC würde man dies so nicht erwarten. Wenn wirklich alle Befunde in Ordnung sind ist das doch erfreulich. Bleiben Zweifel, könnte ein Internist bzw. Gastroenterologe weiterhelfen und ganz sicher auch diese Blutuntersuchung machen, eine PBC hat nun mal nichts mit dem Fachgebiet eines Transfusionsmediziniers zu tun. Aber dennoch, wenn alle Leberwerte in Ordnung sind sehe auch ich derzeit keinen Grund hier in Unruhe zu sein. Warten Sie die Spiegelung ab.

                Kommentar


                • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


                  Hallo Herr Dr. Hennesser,
                  ich bin es schon wieder.

                  Ich hatte endlich meine Blutabnahme bezüglich AMA Antikörper.
                  Zum Glück sind AMA und IGM negativ.
                  Leider habe ich die Darmspiegelung wegen dem Durchfall noch nicht gemacht. Wurde von mir auf Januar verlegt.
                  Da der Durchfall erst nach der Gallen Op entstanden ist, lässt das eher auf einen Morbus Crohn schliessen?

                  Liebe Grüße

                  Kommentar


                  • Re: Leberwerterhöhung u Gallen Op Quick Wert nied


                    Weder noch. Da der Durchfall offenbar mit der Gallen-OP zusammenhängt glaube ich ganz einfach an einen ungezügelten Verlust von Gallensäuren, was zu Durchfall führt. Denn Galle fließt ja weiter, nur das Reservoir fehlt. Probieren Sie Colestyramin und dann wirds gut sein.

                    Kommentar