• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kann das Darmkrebs sein??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann das Darmkrebs sein??

    Werte Experten, ich bitte um Ihren Rat: Ich bin 54 Jahre habe Morbus Still (Rheuma)nehme Cortison 5mg und Votum 10mg und habe seit 2 Jahren Zungen- und Mundbrennen. Sämtliche Untersuchungen ergaben keinerlei Ursache. So lebe ich nun damit… Zwischendurch habe ich immer wieder Durchfall, der aber immer wieder verging und mich nicht ängstigte, da 2002 eine Darmspiegelung ergab, dass es wohl mit meiner herausgenommenen Gallenblase zusammenhängt. Mitte Oktober 2009 mußte ich wegen einer Angina Antibiotika nehmen. Ende November hatte ich eine Blasenentzündung, wieder wurde mit Antibiotika (Cotrim960) behandelt. Danach bekam ich wieder Durchfall, der 3 Wochen anhielt. Mein Arzt verschrieb etliche Mittel. Statt Mundbrennen hatte ich jetzt bitteren Geschmack . Leider half weder Immodium, noch Ulzara-Saft und auch Magen- und Darmmittel halfen nicht. Ende Dezember war dann mein Arzt im Urlaub, meine Beschwerden nahmen zu, ich hatte immer noch Durchfall und nun auch noch Darmkrämpfe über den gesamten Bauch. Ich ging in die Notaufnahme ins Krankenhaus. Dort gab man mir Arilin 500mg. Eine Stuhluntersuchung konnte angeblich nicht gemacht werden, aber es wurden Bakterien vermutet. Das Mittel half erst mal gegen den Durchfall. Die Darmkrämpfe blieben(Blut im Stuhl habe ich nicht). Anfang Januar war mein Arzt wieder da und ich schilderte ihm die Sache. Zur Darmberuhigung bekam ich Duspatal. Leider half das auch nicht wirklich. Heute war der Stuhl wieder ziemlich dünn und leichter Druck links und unterhalb des Bauchnabels fing wieder an. Einen Termin für eine Darmspiegelung habe ich Anfang Februar. Ich weiß, dass Sie keine Diagnose aus der Ferne machen können. Aber trotzdem meine Frage: Gibt es außer Darmkrebs noch andere Krankheiten die diese Beschwerden machen und kann das Mundbrennen bzw.der bittere Geschmack mit dieser Durchfallproblematik zusammenhängen. Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar. Freundliche Grüße Gaberli


  • Re: Kann das Darmkrebs sein??


    Leider bietet ein Darmkrebs keinerlei klassische Frühsymptome, abgesehen von blutigem Stuhl. Insofern müssen Sie die Spiegelung abwarten. Seien Sie aber ganz beruhigt, Ihre Schilderungen lassen in erster Linie an einen Reizdarm denken.

    Kommentar