• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut, schlauchartige Ablagerung im Stuhl

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut, schlauchartige Ablagerung im Stuhl

    Hallo,
    ich habe eine Frage. Ich bin 26 Jahre alt, weiblich und leide seit einigen Jahren unter starken Bauchschmerzen. Seit bei mir eine Fructose-Unverträglichkeit festgestellt wurde und ich eine fructosearme Ernährung einhalte, geht es mir erheblich besser.
    Nun war ich im Mai in der Dominikanischen Republik und habe mir dort einige Magen-Darm-Infekte zugezogen. Mein Freund litt auch unter vereinzelten Durchfällen und bei ihm wurden Salmonellen festgestellt.
    Ich litt nach dem Urlaub 2 Monate lang unter immer wiederkehrenden Durchfällen (dazu neige ich kaum), unter erhöhter Temperatur, Glieder- und Kopfschmerzen. Zuletzt bemerkte ich häufiger Blut und Schleim im Stuhl, was mich etwas verunsicherte.
    Ich habe bereits Untersuchungen im Tropeninstitut hinter mir. Dort konnte weder nachgewiesen werde, dass ich einen Virus noch Bakterien in mir trage. Wie kann das sein, wenn ich eindeutig krank war?
    Heute hatte ich nun einen 30 cm langen "leeren Schlauch" im Stuhl. Man kann sich das so vorstellen: Wie ein Würstchen - nur ohne Inhalt. Also, ein 30 cm langer Schlauch und innerhalb des Schlauches waren kleine Kot-Kugeln.
    Mir ist das Ganze äußerst unangenehm und ich mag mich mit diesen Themen ungern an einen Arzt wenden.
    Können Sie mir sagen, ob das auch eine bösartige Erkrankung sein kann? Sollte ich eine Darmspiegelung machen? Ein Bekannter, Proctologe, meint, ich solle mich lieber untersuchen lassen. Aber eine Darmspiegelung in meinem Alter ist doch eher ungewöhnlich.
    Mein Vater leidet unter Morbus Crohn. Kann es sein, dass meine Symptome auch für so etwas sprechen?
    Mit Blut im Stuhl habe ich ja nun Erfahrungen, aber dieser lange Schlauch macht mir Sorgen. Kann es sich um einen Wurm handeln, der bei Stuhlproben nicht diagnostiziert werden konnte?
    Danke im Voraus für die Antworten!
    Jede Antwort würde mich freuen!
    Viele Grüße!