• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tumor M2-PK-Stuhltest positiv

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tumor M2-PK-Stuhltest positiv

    Hallo, zur Thematik Tumor M2-Pk-Stuhltest habe ich (weiblich, 50 Jahre) eine Frage bzw. das positive Ergebnis des ausgewerteten Tests bereitet mir Sorge. Zur Vorgeschichte: Ich habe keinerlei Beschwerden oder sonstige Symptome und zur Vorsorge vor knapp 2 Jahren eine Darmspiegelung durchführen lassen mit dem Ergbnis, dass nichts festgestellt wurde, auch keine Polypen etc. Jetzt habe ich einen vorgenannten Stuhltest gemacht, hab das Zeug im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt mitbekommen und das Ergebnis erhalten, dass dieser positiv ist. Nun mache ich mir schon Sorgen bzw. bin beunruhigt und habe in 1 Woche einen Termin für eine erneute Darmspiegelung und gleichzeitige Magenspiegelung bekommen. Magenspiegelung wird bei mir jährlich gemacht, zuletzt 01/09, da meine Zwillings-Schwester an Magenkrebs verstorben ist. Bei den Magenspiegelungen wird auch immer Gewebe entnommen und pathologisch untersucht, bisher außer leichter Gastritis nichts gefunden.
    Meine Frage: Ist meine Besorgnis übertrieben, muss die Darm- und Magenspiegelung wirklich sein? Ich bin Privatpatientin - spielen evtl. finanzielle Gersichtspunkte eine Rolle? Würde ein 2. Test auch ausreichen, um Klarheit zu bringen? Vielen Dank für einen ärztlichen Rat eines unabhängigen Medinieners. Ich freue mich auf die Antwort(en).

  • Re: Tumor M2-PK-Stuhltest positiv


    Ein positives Testergebnis sollte unbedingt abgeklärt werden, da sind sich sämtliche Fachgesellschaften einig, alles andere wäre fahrlässig. Es gibt auch bei diesem Test Fehlerquellen und auch das Ergebnis der Spiegelung vor 2 Jahren läßt eine gewisse Beruhigung zu, Angst vor einem Tumor ist hier nicht angebracht. Eher hat sich ein Polyp neu entwickelt. Man muß auch die Statistik betrachten, daß es bei einer Darmspiegelung Fehlerquellen bis zu 6 % gibt, meist abhängig von der Erfahrung des Untersuchers. Auch dies spricht für eine Wiederholung. Ist die jetzige Spiegelung in Ordnung besteht jedoch kein Anlaß, den Stuhltest in den nächsten 10 Jahren zu wiederholen.

    Kommentar


    • Re: Tumor M2-PK-Stuhltest positiv


      Sehr geehrter Herr Doktor, vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle und aussagekräftigte Antwort. Zu den Fehlerquellen im Enzym-Stuhtest hätte ich noch zwei Fragen: Kann das Testergebnis durch Hormonveränderung (Wechseljahre) oder Wasserbestandteile (es darf lt. Beschreibung ja kein Wasser an das Teströhrchen gelangen) evtl. auch in Richtung positiv verfälscht werden? Auf die Problematik Magenspiegelung sind Sie nicht eingegagen. Spielen bei Magenkrebs auch Enzyme eine Rolle? Vielleicht könnten Sie mir hierzu auch noch eine Antwort zu kommen lassen. Danke vorab. Wenn ich die Untersuchungen hinter mir habe, gebe ich im Forum auf jeden Fall Bescheid. Ich hoffe sehr, dass alles passt - heute in einer Woche habe ich Gewissheit.

      Kommentar


      • Re: Tumor M2-PK-Stuhltest positiv


        Wechseljahreinflüsse auf das testergebnis kann man ausschließen, aucheine Verfälschung durch Wasser würde eher dazu führen, daß der Test nicht "anschlägt" und somit ein fälschlicherweise unauffälliges Testergebnis hervorrufen würde. Über die Aussagekraft hinichtlich Magenerkrankungen ist zu wenig bekannt, um Ihnen da eine verläßliche Meinung sagen zu können. Der Test hat aktuell ja gerade erste gezeigt, daß er beim Darm durchaus zu gebrauchen ist und wahrscheinlich sogar einen höheren Stellenwert hat als der übliche FOB (Blut-im-Stuhl-Test). Dies basiert auf großen Untersuchungszahlen, die einfach für die Assoziation Testergebnis/Magenerkrankungen nicht vorliegen. Ausserhalb von Beschwerden ist eine Magenspiegelung m.E. nicht notwendig.

        Kommentar



        • Re: Tumor M2-PK-Stuhltest positiv


          Hallo Herr Dr. Hennesser, ich möchte mich nochmals für Ihre Unterstützung durch Ihre Beiträge bedanken. Die Darmspiegelung ist super gut verlaufen, kein Polyp, nichts ist festgestellt worden. Ich bin überglücklich und kann Sie als Experten nur jedem bestens weiterempfehlen.Lg. Grüße.

          Kommentar


          • Re: Tumor M2-PK-Stuhltest positiv


            Alles Gute.

            Kommentar