• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe bei Nebenwirkungen Radi-Chemotherapie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe bei Nebenwirkungen Radi-Chemotherapie

    Hallo zusammen, bin neu hier und habe eine für mich wichtige Frage. Nach OP Rektumkarzinom erfolgte eine 31-tägige Radio-Chemotherapie. Seit gestern ist diese abgeschlossen. In 3 Wochen geht es mit 4-Zyklen-Chemo weiter. Durch die Bestrahlung ist die Haut an der Innenseite der Oberschenkel und in der Leistengegend stark geschädigt.
    (gerötet, schmerzend und Haut schält sich wie nach heftigem Sonnenbrand).
    Die Strahlenklinik hat mir Bepanthen-Salbe und Novalgin-Tropfen empfohlen. Die Tropfen helfen zwar gegen die Schmerzen, aber die Bepanthen-Salbe hilft eigentlich gar nicht.
    Hat jemand einen Tipp, was bei ihm in diesem Fall geholfen hat.
    Für eine Danke.
    sternchen2

  • Re: Hilfe bei Nebenwirkungen Radi-Chemotherapie


    Wichtig ist das Trockenhalten. Wenn die Wunde anfangen sollte zu nässen kann Zinksalbe diesem entegenwirken. Wenn möglich ist auch Schonung des Areals sinnvoll, d.h. Verzicht auf enge Kleidung.

    Kommentar